Steven Spielberg - News
Filmreporter-RSS
Steven Spielberg auf der Berliner PK zu "Bridge of Spies - Der Unterhändler"
© 20th Century Fox
Steven Spielberg
Geboren
18. Dezember 1946
Bürg. Name
Steven Allan Spielberg
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
Anthony Hopkins in "Tall Dark Stranger - Ich sehe den Mann deiner Träume"

News

Müssen wir die Filme des Action-Gurus anders sehen?

Anthony Hopkins: 'Michael Bay ist ein Genie'

Zunächst denkt man, man hört und liest nicht recht. Dann hört man sich das Video nochmal an, liest sich den Medienbericht darüber nochmal durch und tatsächlich: Er hat es tatsächlich gesagt. Anthony Hopkins hält Master of Disaster Michael Bay für ein Genie. mehr


The Boss Baby (2017)
Für "Ghost in the Shell" geht es weiter abwärts

US-Kinocharts: "The Boss Baby" verteidigt Platz eins

Der Animationsfilm "The Boss Baby" von DreamWorks Animation und Disneys Zeichentrick-Neuverfilmung "Die Schöne und das Biest" haben die beiden Spitzenplätze der US-Kinocharts verteidigt. mehr


Steven Spielberg feiert in Berlin die deutsche "Bridge of Spies"-Premiere

"The Post": Steven Spielberg dreht mit Tom Hanks und Meryl Streep

Steven Spielberg hat für seine neue Regiearbeit einmal mehr einer beachtliche Besetzung zusammengetrommelt. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 6. März 2017 berichtet, haben sich die Oscar-Preisträger Tom Hanks und Meryl Streep die Hauptrollen in Spielbergs Politdrama "The Post" gesichert. Der Film kreist um die Recherchen der US-Zeitschrift The Washington Post zur Rolle der US-Regierung während des Vietnamkrieges. Das Projekt markiert die fünfte Zusammenarbeit zwischen Spielberg und Hanks nach "Der Soldat James Ryan", "Catch me if you can", "Terminal" und "Bridge of Spies - Der Unterhändler". Streep hat noch nie als Darstellerin in einem Film des Erfolgsregisseurs mitgewirkt. mehr


Steven Spielberg
Sie starb im Kreis ihrer Familie

Steven Spielbergs Mutter Leah Adler verstorben

Steven Spielberg trauert um seine Mutter Leah Adler. Laut Medienberichten starb die ehemalige Konzertpianistin und Malerin am gestrigen Dienstag in ihrem Haus in Los Angeles im Kreis ihrer Familie. Sie wurde 97 Jahre alt. mehr


Steven Spielberg feiert in Berlin die deutsche "Bridge of Spies"-Premiere

Nobelpreis für Steven Spielberg?

Mit der Vergabe des diesjährigen Literatur-Nobelpreises für Literatur an Bob Dylan hat die Schwedische Akademie Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal wurde der wichtigste Preis für Literatur an einen Musiker verliehen. Von einigen wurde die Entscheidung begrüßt, von anderen kritisiert. Dylan selbst hat sich dazu noch immer nicht geäußert. Einige schlagen daher vor, dass die Akademie ihre Entscheidung widerruft und den Preis stattdessen an einen Filmemacher vergibt. Ganz nach dem Motto: Wenn man schon so mutig war, den Nobelpreis an einen Musiker zu vergeben, so kann man ihn auch getrost einem Regisseur verleihen. Das Filmmagazin Hollywood Reporter hätte sogar den einen oder anderen Kandidaten parat. Und zwar: Steven Spielberg, Jean-Luc Godard, Zhang Yimou, Woody Allen, Martin Scorsese und Pedro Almodóvar. Alle diese Filmemacher seien schließlich mindestens genauso künstlerisch talentiert wie so mancher Literat. mehr


Der König der Löwen

Disney hat Kandidaten für Drehbuch zu "Der König der Löwen"-Remake

Disney hat für seine derzeit entstehende Neuverfilmung seines Zeichentrick-Klassikers "Der König der Löwen" Jeff Nathanson als Drehbuchautor ins Visier gefasst. Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 13. Oktober 2016. Nathanson hat bereits zu mehreren Filmen von Steven Spielberg die Vorlagen geschrieben, darunter die hochgelobte Komödie "Catch me if you can". Das Remake von "Der König der Löwen" entsteht als Realfilm unter der Regie von Jon Favreau, der schon Disney "Das Dschungelbuch" neues Leben einhauchte. Die Vorlage gehört zu den besten Zeichentrickfilmen des Studios. Der Film hat weltweit mehr als 960 Millionen US-Dollar eingespielt. Inflationsbereinigt ist "Der König der Löwen" der dritterfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten nach "Schneewittchen und die sieben Zwerge" und "101 Dalmatiner". mehr


Martin Scorsese ("Verführt und Verlassen")
Media Asia sichert sich Rechte für China

Martin Scorseses "The Irishman" im Land der Mitte

Das in Hongkong ansässige Filmstudio Media Asia hat sich die Rechte für den Verleih von Martin Scorseses neuem Gangster-Drama "The Irishman" in China gesichert. Das Projekt war dieses Jahr bei den Filmfestspielen von Cannes internationalen Käufern angeboten worden, wo sich das Filmstudio STX Entertainment die internationalen Rechte gesichert hatte. mehr


Oscar Isaac ("Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D")

Oscar Isaac soll mit Steven Spielberg Historiendrama drehen

"Star Wars: Das Erwachen der Macht"-Darsteller Oscar Isaac steht vor seiner ersten Zusammenarbeit mit Steven Spielberg. Wie verschiedene Medien berichten, darunter die Branchenblätter Hollywood Reporter und Variety, steht der US-Schauspieler in Verhandlungen über eine tragende Rolle in "The Kidnapping of Edgardo Mortara". Das Historiendrama basiert auf dem gleichnamigen Roman von David Kertzer aus dem Jahr 1997. Erzählt wird die wahre Geschichte des Edgardo Mortara, der als Sohn jüdischer Eltern geboren, von der päpstlichen Polizei nach einer heimlichen Taufe der Familie weggenommen und in eine katholischen Einrichtung untergebracht wird. Später wird Mortara Augustinermönch. Oscar-Preisträger Mark Rylance, bekannt aus Spielbergs "Bridge of Spies - Der Unterhändler", steht bereits für die Rolle des Papstes Pius IX. fest. Das Drehbuch stammt von Tony Kushner, der schon zu Spielbergs "München" und "Lincoln" die Vorlagen beigesteuert hat. mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (9 User)

Meinungen

Einer der Größten im Business. Er hat offenbar an fast jedem Film seine Finger im Spiel. Hut ab. Seine Filme sind fast alle ein Renner.
- Schantra

Spielberg ist meines Erachtens einer der wenigern ganz großen Regisseure hetzutage - ganz im Stile von Kubrick, Fellini etc.. Man mag zwar nicht jeden Film von ihm gut finden,... mehr
- studentAD

Steven Spielberg

Einer der Menschen, mit denen ich gerne einmal zusammen arbeiten würde. Er ist mir echt sympatisch und ich würde mir wünschen, dass es eine Fortsetzung von Jurassic Park... mehr
- juno
Im Shop

Indiana Jones - The Complete Adventures [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 16,87
Details

Nachrichten kurz gefasst


Tom Cruise in Berlin bei der Premiere von "Jack Reacher: Kein Weg zurück"
*** 17. Aug 2017 Stuntunfall bei "Mission: Impossible 6": Tom Cruise brach sich den Knöchel Tom Cruise' Unfall während der Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" bleibt nicht ohne Konsequenzen. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter unter Berufung auf das Filmstudio Paramount Pictures berichtet, hat sich der Schauspieler bei einem schiefgegangenen Stunt den Knöchel gebrochen. Aus diesem Grund werde die Produktion des Action-Spektakels acht Wochen pausieren müssen. Der geplante Kinostart bleibt davon unberührt, "Mission: Impossible 6" soll nach wie vor am 27. Juli 2018 in den US-Kinos anlaufen. Cruise hatte sich am vergangenen Wochenende bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossile 6" verletzt. Der Schauspieler sollte bei einem Stunt vom Dach eines Gebäudes auf das Nachbarhaus springen. Dabei verfehlte er das Ziel und prallte gegen die Wand.


Ridley Scott auf der Premiere von "Exodus: Götter und Könige"
*** 16. Aug 2017 Von Biestern und Seelenfressern: Amazon Studios und Ridley Scott arbeiten wieder zusammen Amazon Studios und Ridley Scott kooperieren für ein weiteres Filmprojekt. Scott Free, das Filmstudio des "Alien"-Regisseurs, verfilmt für das Filmstudio des Online-Versandhauses Amazon den Roman "The Beast is an Animal" von Peternelle van Arsdale. Der Mystery-Thriller erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das über besondere Fähigkeiten verfügt. Diese muss es vor der Welt geheim halten, denn sonst würde es für eine Hexe gehalten werden. Nützlich sind sie ihm aber im Kampf gegen zwei Seelenfresser, die sein Dorf bedrohen. Dabei handelt es sich um Zwillingsschwestern, die von ihren Eltern verlassen wurden und sich danach in etwas verwandelt haben, das nicht menschlich ist. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, sollen Bert & Bertie die Regie übernehmen. Die Verhandlungen zwischen den beiden Filmemacherinnen und Amazon Studios sollen sich im Endstadium befinden. Scott Free dreht für das Filmstudio bereits die Serie "The Man in the High Castle".


Katie Holmes
*** 10. Aug 2017 "The Secret" - Katie Holmes glaubt an Macht positiver Gedanken Katie Holmes glaubt in ihrem neuen Film an die weltverbessernde Macht von Gedanken. Die "Logan Lucky"-Darstellerin hat laut dem Filmmagazin Variety die Hautrolle in "The Secret" übernommen. Dabei handelt es sich um die Verfilmung des gleichnamigen esoterischen Selbsthilfebuchs, das wiederum auf einer gleichnamigen Dokumentation beruht. In Buch und Film stellt die Autorin und Regisseurin Rhonda Byrne unter Verweis auf Motivations- und Selbsthilfetrainer aber auch Quantenphysiker die These auf, dass sich die Welt einzig durch positive Gedanken und Gefühle gestalten lässt. Laut Variety hat Holmes in der Spielfilm-Adaption die Rolle einer hart arbeitenden Witwe und Mutter dreier Kinder übernommen, die während eines Unwetters einen Handwerker bestellt, um Schäden am Haus zu beheben. Der Mann vertritt die esoterische Anschauung, dass das Universum alle unsere Wünsche und Sehnsüchte erfüllen könne. Regie führt Andy Tennant ("Hitch").


Chris Pratt auf der Premiere von "Hot Tub Time Machine 2" in Los Angeles 2015
*** 07. Aug 2017 Chris Pratt und Anna Faris trennen sich nach acht Ehejahren Acht Jahre ist das Schauspielerpaar Chris Pratt und Anna Faris verheiratet, doch bald ist Schluss. Die beiden haben sich getrennt, was sie nun in einem gemeinsamen Statement auf den Internetplattformen Facebook und Instagram bekanntgegeben haben. "Wir haben uns lange bemüht und sind sehr enttäuscht", heißt es in der Erklärung. Sie hätten noch viel Liebe füreinander übrig, würden ihre gemeinsame Zeit immer schätzen und weiter den größten Respekt für den jeweils anderen haben. Pratt und Faris lernen sich im Jahr 2007 während der Arbeit an "Take Me Home Tonight" kennen. Zwei Jahre später heiraten sie. Im August 2012 kommt ihr Sohn Jack zur Welt, den "sie sehr lieben", wie sie im Statement schreiben, und um dessen willen sie die Situation so privat wie möglich halten wollen.


Chiwetel Ejiofor in "12 Years a Slave"
*** 04. Aug 2017 Chiwetel Ejofor übernimmt Sprechrolle in Neuverfilmung von "Der König der Löwen" Chiwetel Ejiofor tritt in die Fußstapfen von Jeremy Irons. Der "12 Years a Slave"-Darsteller übernimmt die Synchronrolle des Scar in der Realfilm- Neuverfilmung des Zeichentrick-Klassikers "Der König der Löwen". Dies berichtet das Filmmagazin Deadline am gestrigen 3. August 2017. Im Original hatte Irons dem intriganten Tiger seine Stimme geliehen. Disneys-Abenteuerfilm entsteht unter der Regie von Jon Favreau, der zuvor bereits den Klassiker "Das Dschungelbuch" erfolgreich neu verfilmt hatte.


Danny Glover
*** 27. Jul 2017 Danny Glover und Patton Oswalt in "Sorry to Bother You" dabei Danny Glover, David Cross und Patton Oswalt werden im Independent-Drama "Sorry to Bother You" zu sehen sein, wie das Magazin Deadline berichtet. Das Regiedebüt von Boots Riley erzählt die Geschichte eines farbigen Kleinunternehmers, der den Schlüssel zum Erfolg entdeckt. Sein wirtschaftlicher Aufstiegt droht aber von einigen Aktivisten vereitelt zu werden, die sich für faire Arbeitsbedingungen einsetzen. Zum Produzentenstab des Projekts gehört unter anderem Oscar-Preisträger Forest Whitaker. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de