Sylvester Stallone - Filmografie
Filmreporter-RSS
Sylvester Stallone
© 20th Century Fox
Sylvester Stallone
Geboren
06. Juli 1946
Bürg. Name
Sylvester Gardenzio Stallone
Alias
Sly
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten

Filmografie

Darsteller

2016 Animal Crackers Bullet-Man (Stimme)
Ratchet and Clank Victor Von Ion (Stimme)
2015 Creed Rocky Balboa
2014 The Expendables 3 Barney Ross
Reach Me Gerald
2013 Escape Plan - Flieh oder Stirb! Ray Breslin
Zwei vom alten Schlag Henry 'Razor' Sharp
Supermensch: Wer ist Shep Gordon? sich selbst
2012 The Expendables 2 Barney Ross
Shootout - Keine Gnade Jimmy Bobo
2011 Rambo: Last Blood John Rambo
2010 Der Zoowärter Joe der Löwe (Stimme engl. Original)
The Expendables Barney 'The Schizo' Ross
2009 Desperate Beauty - Verzweifelte Schönheit
2008 John Rambo John Rambo
Bigger, Stronger, Faster* sich selbst (Archivmaterial)
2006 Rocky Balboa Rocky Balboa
2005 Sir! No Sir! John J. Rambo (Archivmaterial)
2003 Shade
Las Vegas Frank
Mission 3D - Game over! Spielzeugmacher
Taxi 3
2002 D-Tox - Im Auge der Angst Malloy
2001 Driven Joe Tanto
2000 Get Carter - Die Wahrheit tut weh Jack Carter
1998 Cop Land Freddy Heflin
Antz Weaver (Stimme engl. Fassung)
1996 Daylight Kit Latura
1995 Judge Dredd Richter Joseph Dredd
Assassins - Die Killer Robert Rath
1994 The Specialist Ray Quick
1993 Cliffhanger - Nur die Starken überleben Gabe Walker
Demolition Man John Spartan
Late Show with David Letterman
Late Night with Conan O'Brien
1992 Stopp! Oder meine Mami schießt Joe Bomowski
The Tonight Show with Jay Leno
1991 Oscar - Vom Regen in die Traufe Angelo 'Snaps' Provolone
1990 Rocky 5 Rocky Balboa
1989 Lock Up - Überleben ist alles Frank Leone
1988 Rambo 3 Rambo
1986 Over The Top Lincoln Hawk
Die City Cobra Marion 'Cobra' Cobretti
1985 Rambo 2 - Der Auftrag John J. Rambo
Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts Rocky Balboa
1984 Der Senkrechtstarter Nick Martinelli
1983 Staying Alive
1982 Rambo John J. Rambo
Rocky 3 - Das Auge des Tigers Rocky Balboa
1981 Nachtfalken Deke DaSilva
Flucht oder Sieg Robert Hatch
1979 Rocky 2 Rocky Balboa
1976 Rocky
1975 Capone - Die Geschichte einer Unterwelt-Legende Frank Nitti
Fahr zur Hölle, Liebling Jonnie
Frankensteins Todesrennen Joe Viterbo
1974 Brooklyn Blues - Das Gesetz der Gosse Stanley Rosiello
1973 Kojak - Einsatz in Manhattan
1971 Bananas
Klute
1970 Randy - Die Sexabenteuer des Sylvester Stallone Stud
1962 The Tonight Show Starring Johnny Carson
Rambo

Produzent

2015 Creed Produzent
2013 Homefront Produzent
2008 John Rambo Produzent
2006 Rocky Balboa Ausführender Produzent
2001 Driven Produzent
1983 Staying Alive Produzent

Drehbuch

2015 Creed
2014 The Expendables 3 Story
2013 Homefront Drehbuch
2012 The Expendables 2
2011 Rambo: Last Blood
2010 The Expendables
2008 John Rambo
2006 Rocky Balboa
2001 Driven
1993 Cliffhanger - Nur die Starken überleben
1990 Rocky 5
1988 Rambo 3
1986 Over The Top
Die City Cobra Drehbuch
1985 Rambo 2 - Der Auftrag Drehbuch
Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
1984 Der Senkrechtstarter
1983 Staying Alive
1982 Rambo Drehbuch
Rocky 3 - Das Auge des Tigers
1979 Rocky 2
1974 Brooklyn Blues - Das Gesetz der Gosse Drehbuch
Rambo

Regie

2011 Rambo: Last Blood
2010 The Expendables
2008 John Rambo
2006 Rocky Balboa
1985 Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
1983 Staying Alive
1982 Rocky 3 - Das Auge des Tigers
1979 Rocky 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (13 User)

Meinungen

Sly ist cool. Wer sagt, dass "The Expendables" doof ist hat keine Ahnung. ;) Ich freue mich auf jden Teil auf die Fortsetzung, weil dann auch endlich Jean Claude van Damme sowie... mehr - studentAD

Trotz alter und Kritikern lässt es Sylverster immer noch richtig krachen - respekt - konsti

SLY gott, ich liiiiiiiiebe ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - keuli91

Agentur / Autogrammadresse

Sylvester Stallone
Rogue Marble Productions, Inc.
21731 Ventura Blvd.
Suite 300
Woodland Hills, CA 91364
USA

Im Shop

The Equalizer [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 14,99
Details

Weitere Star-News

John Goodman am Set von "Die Päpstin"

John Goodman ist Bruce Willis' bester Freund

John Goodman ("Inside Llewyn Davis") und das neue Bond-Girl Stephanie Sigman werden neben Bruce Willis und Jason Momoa in einer noch titellosen Actionkomödie der... mehr


Quentin Tarantino beim Photocall in berlin ("Django Unchained")

Quentin Tarantino mit "The Hateful Eight" auf der Comic-Con

Wie das Branchenblatt Deadline am 26. Juni 2015 unter Berufung auf das Filmstudio The Weinstein Company berichtet, werden Regisseur Quentin Tarantino und die Darsteller... mehr


Danny DeVito beim "Der Lorax 3D"-Photocall in Berlin

Danny DeVito auf den Hund gekommen

Danny DeVito, Brie Larson, Ellen Burstyn und Kieran Culkin wirken in Todd Solondz' Independent-Produktion "Wiener-Dog" mit. Weitere tragende Rollen in der Ensemble-Komödie... mehr

Weitere Star-Interviews

Danny DeVito beim "Lorax"-Photocall in Berlin

Danny DeVitos Umweltgewissen

Danny DeVito zieht es in "Der Lorax 3D" nicht vor die Kamera, sondern vors Mikrofon. Er spricht die Titelrolle und tut das gleich in mehreren Sprachen - auf Deutsch,... mehr


Emily Blunt bei Screen Actors Guild Awards 2012

Emily Blunt weint gerne

Im wahren Leben ist Emily Blunt mit ihrem Traummann vor den Traualtar getreten. In der Komödie "Fast verheiratet" kommt der geplanten Ehe mit Kodarsteller Jason Segel... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Jake Gyllenhaal
*** 30. Jul 2015 Jake Gyllenhaal soll Überlebenden des Bostoner Marathon-Attentats spielen Jake Gyllenhaal wird für die Hauptrolle in "Stronger" gehandelt, einem Drama rund um das Bostoner Marathon-Attentat im April 2013. Wie die Filmzeitung Variety gestern berichtet, ist der "Southpaw"-Darsteller für die Rolle des Überlebenden Jeff Bauman im Gespräch. Der junge Mann verlor bei dem Anschlag beide Beine. Regie führt David Gordon Green ("Prince Avalanche") nach einem Drehbuch von John Pollono. Literarische Grundlage von "Stronger" ist das gleichnamige Sachbuch von Bauman und Bret Witter, das die Ereignisse nach dem verheerenden Attentat schildert.


Julia Roberts in "Eat, Pray, Love"
*** 30. Jul 2015 US-Kinostart von Julia Roberts' "Secret in their Eyes" verschoben Die Fans von Julia Roberts müssen sich in Geduld üben. Der Thriller "Secret in Their Eyes" mit der Oscar-Preisträgerin in der Hauptrolle startet ungefähr einen Monat später in den US-Kinos. Wie das Branchenblatt Variety gestern berichtet, bringt das neu gegründete Filmverleih-Studio STX Entertainment seinen zweiten Spielfilm am 20. November 2015 in die nordamerikanischen Kinos. Der ursprüngliche Termin war auf den 23. Oktober angesetzt. "Secret in their Eyes" ist ein Remake des Oscar-gekrönten argentinischen Politthrillers "In Ihren Augen". Roberts spielt eine FBI-Agentin, deren Leben durch den Fund einer Frauenleiche erschüttert wird. Die Tote stellt sich als ihre Tochter heraus. Während das Team um die Agentin durch die Tragödie gespalten wird, setzt ein Kollege (Chiwetel Ejiofor) der Frau die Ermittlung unermüdlich fort. Nach 13 Jahren stößt er auf eine neue Spur. In einer weiteren Rollen des von Billy Ray ("Enttarnt") inszenierten Thrillers ist Nicole Kidman zu sehen.


Morgan Freeman in "Mein Freund der Delfin (3D)"
*** 29. Jul 2015 Morgan Freeman in einem sonnenlosen See Oscar-Preisträger Morgan Freeman wird in "Down to a Sunless Sea" zu sehen sein. Die Handlung des Action-Thrillers, der unter dem Banner des Filmstudios Focus Features entsteht, ist noch nicht bekannt. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 28. Juli berichtet, soll der Film nach einem Drehbuch von David Gleeson ("Cowboys and Angels") stilistisch Wolfgang Petersens Actiondrama "Air Force One" ähneln. Freeman spielte zuletzt in Luc Bessons Science-Fiction-Spektakel "Lucy" und der Komödie "Ted 2" mit. Zu seinen kommenden Projekten gehören das Action-Drama "London Has Fallen" und das Ben Hur von "Ben Hur".


"Boyhood"-Regisseur Richard Linklater
*** 28. Jul 2015 Richard Linklater für "The Rosie Project" gehandelt Nach dem künstlerischen und finanziellen Erfolg von"Boyhood" wird Independent-Regisseur Richard Linklater für die Regie von "The Rosie Project" mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle gehandelt. Bei der Adaption des gleichnamigen Romans von Graeme Simsion handelt es sich um eine Studioproduktion unter dem Dach von Sony Pictures. Die Handlung kreist um einen sozial unbeholfenen Genetik-Professor, der auf wissenschaftlicher Grundlage den passenden Lebenspartner ermitteln will. Seine Studienergebnisse werden jedoch bald durch die Begegnung mit einer jungen Frau in Frage gestellt. Rosie Jarman entspricht gar nicht den Parametern seiner Theorien, dennoch fühlt sich der Forscher von der Frau magisch angezogen. Linkaters aktuelles Projekt ist die Komödie "Everybody Wants Some", die im April 2016 in die US-Kinos kommen soll.


Diane Kruger
*** 28. Jul 2015 Diane Kruger in der Jury des Filmfests von Venedig Die Schauspielerinnen Elizabeth Banks und Diane Kruger gehören zur neunköpfigen Wettbewerbs-Jury der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Das teilte das Festival am gestrigen 27. Juli 2015 mit. Unter dem Vorsitzenden Alfonso Cuarón entscheiden ferner der französische Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor Emmanuel Carrère, der türkische Filmemacher Nuri Bilge Ceylan, der polnische Regisseur Pawel Pawlikowski, der italienische Regisseur Francesco Munzi, der taiwanesische Regisseur Hou Hsiao-hsien sowie die britische Regisseurin und Drehbuchautorin Lynne Ramsay über den besten Film und die besten künstlerischen Leistungen. Das 72. Filmfestival von Venedig findet vom 2. bis 12. September statt.


Michael Fassbender ist "Steve Jobs"
*** 28. Jul 2015 Danny Boyles "Steve Jobs" auf dem New York Film Fest "Steve Jobs", das Biopic über den 2011 verstorbenen Apple-Mitbegründer, erlebt seine Uraufführung auf dem diesjährigen New York Filmfestival. Wie das Festival am gestrigen 27. Juli 2015 berichtet, wird das Drama am 3. Oktober in der Sektion Centerpeace gezeigt. "Steve Jobs" basiert auf einem Drehbuch des renommierten Drehbuchautors Aaron Sorkin, der für sein Skript zu David Finchers "The Social Network" einen Oscar erhielt. Regie führte Oscar-Preisträger Danny Boyle ("Slumdog Millionär"), der angesichts der Aufführung seines Films auf dem New York Film Fest 'geehrt' sei, so der Regisseur in einer Stellungnahme. Die 53. Ausgabe des Filmfests findet vom 25. September bis 11. Oktober 2015 statt.


Sandra Bullock auf dem roten Teppich in München
*** 27. Jul 2015 Politdrama mit Sandra Bullock hat Starttermin Das mit Sandra Bullock und Billy Bob Thornton besetzte Politdrama "Our Brand Is Crisis" hat einen US-Kinostart-Termin. Wie das Branchenblatt Variety am 24. Juli 2015 berichtet, ist der von Warner Bros. verliehene Film ab den 30. Oktober dieses Jahres in den nordamerikanischen Kinos zu sehen. Die Verfilmung der gleichnamigen Dokumentation aus dem Jahr 2005 handelt von der ehemaligen politischen Beraterin Jane Bodine (Bullock), die 2002 bei der Präsidentschaftswahl in Bolivien zu Rate gezogen wird. Der Auftrag: Für die Wiederwahl des in Verruf geratenen Staatspräsidenten zu sorgen. Hier bekommt sie es mit ihrem ehemaligen Erzfeind Pat Candy (Thornton) zu tun, der die Gegenpartei unterstützt. Regie führte David Gordon Green ("Prince Avalanche") nach einem Drehbuch von Peter Straughan ("Dame, König, As, Spion"). George Clooney fungierte bei dem Projekt als Koproduzent.


Minions 3D
*** 27. Jul 2015 Deutsche Kinocharts: "Minions" erfolgreichster Film des Jahres "Minions 3D" ist weiterhin der Spitzenreiter der deutschen Kinocharts. Mit 535.000 Besuchern am vierten Wochenende erreicht der Animationsfilm ein Gesamtergebnis von 4,4 Millionen verkauften Tickets. Damit ist das "Ich - Einfach unverbesserlich"-Spin-off hierzulande der bisher erfolgreichste Film des Jahres. Rang zwei sichert sich die Stripper-Fortsetzung "Magic Mike XXL", die am ersten Wochenende 205.000 Zuschauer in die Kinos lockt. Zum Vergleich: Der Vorgänger "Magic Mike" verkaufte zum Auftakt 75.000 Tickets. Auf Platz drei landet "Ant-Man 3D". In den USA nach zwei Wochenenden bereits ein 100-Millionen-US-Dollar-Erfolg, legt die Comicverfilmung in Deutschland mit 140.000 Besuchern einen bescheidenen Start hin. Auf der Position vier folgt der Horror-Thriller "Unknown User", der ebenfalls 140.000 Zuschauer in die Kinos lockt, aufgrund des geringeren Umsatzes in der Chartsplatzierung jedoch schlechter abschneidet als "Ant-Man". Das Schlusslicht markiert das Fantasy-Spektakel "Jurassic World 3D", das am siebten Wochenende noch einmal 95.000 Tickets verkauft. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2015 Filmreporter.de