Sylvester Stallone - Filmografie
Sylvester Stallone
© 20th Century Fox

Sylvester Stallone

Bürg. Name
Sylvester Gardenzio Stallone
Alias
Sly
Geboren
06. Juli 1946
Beruf
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten

Filmografie

Darsteller

2014 The Expendables 3 Barney Ross
Reach Me Gerald
2013 Zwei vom alten Schlag Henry 'Razor' Sharp
Supermensch: Wer ist Shep Gordon? sich selbst
Escape Plan - Flieh oder Stirb! Ray Breslin
2012 The Expendables 2 Barney Ross
Shootout - Keine Gnade Jimmy Bobo
2011 Rambo: Last Blood John Rambo
2010 Der Zoowärter Joe der Löwe (Stimme engl. Original)
The Expendables Barney 'The Schizo' Ross
2009 Desperate Beauty - Verzweifelte Schönheit
2008 John Rambo John Rambo
Bigger, Stronger, Faster* sich selbst (Archivmaterial)
2006 Rocky Balboa Rocky Balboa
2005 Sir! No Sir! John J. Rambo (Archivmaterial)
2003 Shade
Las Vegas Frank
Mission 3D - Game over! Spielzeugmacher
Taxi 3
2002 D-Tox - Im Auge der Angst Malloy
2001 Driven Joe Tanto
2000 Get Carter - Die Wahrheit tut weh Jack Carter
1998 Cop Land Freddy Heflin
Antz Weaver (Stimme engl. Fassung)
1996 Daylight Kit Latura
1995 Judge Dredd Richter Joseph Dredd
Assassins - Die Killer Robert Rath
1994 The Specialist Ray Quick
1993 Cliffhanger - Nur die Starken überleben Gabe Walker
Demolition Man John Spartan
Late Show with David Letterman
Late Night with Conan O'Brien
1992 Stopp! Oder meine Mami schießt Joe Bomowski
The Tonight Show with Jay Leno
1991 Oscar - Vom Regen in die Traufe Angelo 'Snaps' Provolone
1990 Rocky 5 Rocky Balboa
1989 Lock Up - Überleben ist alles Frank Leone
1988 Rambo 3 Rambo
1986 Die City Cobra Marion 'Cobra' Cobretti
Over The Top Lincoln Hawk
1985 Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts Rocky Balboa
Rambo 2 - Der Auftrag John J. Rambo
1984 Der Senkrechtstarter Nick Martinelli
1983 Staying Alive
1982 Rambo John J. Rambo
Rocky 3 - Das Auge des Tigers Rocky Balboa
1981 Nachtfalken Deke DaSilva
Flucht oder Sieg Robert Hatch
1979 Rocky 2 Rocky Balboa
1976 Rocky
1975 Fahr zur Hölle, Liebling Jonnie
Frankensteins Todesrennen Joe Viterbo
Capone - Die Geschichte einer Unterwelt-Legende Frank Nitti
1974 Brooklyn Blues - Das Gesetz der Gosse Stanley Rosiello
1973 Kojak - Einsatz in Manhattan
1971 Bananas
Klute
1970 Randy - Die Sexabenteuer des Sylvester Stallone Stud
1962 The Tonight Show Starring Johnny Carson
Rambo

Drehbuch

2014 The Expendables 3 Story
2013 Homefront Drehbuch
2012 The Expendables 2
2011 Rambo: Last Blood
2010 The Expendables
2008 John Rambo
2006 Rocky Balboa
2001 Driven
1993 Cliffhanger - Nur die Starken überleben
1990 Rocky 5
1988 Rambo 3
1986 Die City Cobra Drehbuch
Over The Top
1985 Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
Rambo 2 - Der Auftrag Drehbuch
1984 Der Senkrechtstarter
1983 Staying Alive
1982 Rambo Drehbuch
Rocky 3 - Das Auge des Tigers
1979 Rocky 2
1974 Brooklyn Blues - Das Gesetz der Gosse Drehbuch
Rambo

Produzent

2013 Homefront Produzent
2008 John Rambo Produzent
2006 Rocky Balboa Ausführender Produzent
2001 Driven Produzent
1983 Staying Alive Produzent

Regie

2011 Rambo: Last Blood
2010 The Expendables
2008 John Rambo
2006 Rocky Balboa
1985 Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
1983 Staying Alive
1982 Rocky 3 - Das Auge des Tigers
1979 Rocky 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,1
 (13 User)

Meinungen

Sly ist cool. Wer sagt, dass "The Expendables" doof ist hat keine Ahnung. ;) Ich freue mich auf jden Teil auf die Fortsetzung, weil dann auch endlich Jean Claude van Damme sowie... mehr - studentAD

Trotz alter und Kritikern lässt es Sylverster immer noch richtig krachen - respekt - konsti

SLY gott, ich liiiiiiiiebe ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - keuli91

Agentur / Autogrammadresse

Sylvester Stallone
Rogue Marble Productions, Inc.
21731 Ventura Blvd.
Suite 300
Woodland Hills, CA 91364
USA

Im Shop

The Equalizer [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 14,99
Details

Weitere Star-News

J.K. Simmons bei Premiere von "Young Adult" in Los Angeles

J.K. Simmons entdeckt einen Schatz

Der frischgebackene Oscar -Gewinner J.K. Simmons ist der Besetzung von "The Lake" beigetreten. Der "Whiplash"-Darsteller wird in dem Action-Thriller von Luc Bessons... mehr


Harrison Ford

Harrison Ford wird Sprecher in Luftfahrt-Doku

Harrison Ford hatte vor wenigen Tagen einen schweren Unfall mit seinem Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg (wir berichteten: Harrison Ford schwer verletzt nach... mehr


Richard Gere

Richard Gere in San Francisco für Lebenswerk geehrt

Die San Francisco Film Society ehrt Richard Gere mit einem Lebenswerkpreis. Wie das Branchenblatt Variety am gerstrigen 17. März 2015 berichtet, wird der Schauspieler... mehr

Weitere Star-Interviews

Harrison Ford beim Photocall zu "Ender's Game - Das große Spiel"

Harrison Ford spielt "Ender's Game"

Für den Science Fiction "Ender's Game - Das große Spiel" schlüpft Harrison Ford in die Rolle des hochangesehenen Colonel Graff. Der kämpft mit Kindersoldaten gegen... mehr


Antonio Banderas auf dem "Doha Tribeca Film Festival"

Antonio Banderas' spanische Wurzeln

Einmal Latin Lover, immer Latin Lover? Dass Antonio Banderas weit mehr zu bieten hat als das Klischee des spanischen Frauenhelden, hat er im Laufe seiner langjährigen... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Hugh Jackman wird zu Wolverine
*** 30. Mär 2015 Hugh Jackmans letzter Auftritt als Wolverine? Hugh Jackmans Auftritt als Titelcharakter in "Wolverine 3" wird offenbar der letzte sein. Dies deutet der Schauspieler am 28. März 2015 auf der Internetplattform Instagram an. Darauf hat Jackman ein Foto mit seinen Fäusten gepostet, aus einer ragen drei Klingen heraus. Sein Kommentar zum Bild: 'Wolverine … Ein letztes Mal'. Jackman hatte zuletzt davon gesprochen, dass er den X-Man aus dem "X-Men"-Universum am liebsten sein Leben lang verkörpern würde. 'Die Comic-Verfilmung "Wolverine 3", deren genauer Titel noch nicht bekannt ist, entsteht unter der Regie von James Mangold. Der "Knight and Day"-Regisseur hat seine Beteiligung am 29. März auf Twitter offiziell bestätigt: 'Ich kann es kaum erwarten, den [Film] zu machen'. Mangold hatte bereits den zweiten Teil des Franchise in Szene gesetzt. US-Kinostart von "Wolverine 3" soll der 3. März 2017 sein. In den deutschsprachigen Kinos soll das Action-Spektakel einen Tag vorher anlaufen. (Siehe auch: Hugh Jackman stellt sich seinen Ängsten).


Amadeus
*** 30. Mär 2015 "Amadeus"-Kameramann Miroslav Ondricek tot Der tschechische Kameramann Miroslav Ondrícek ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Dies berichtet die Filmzeitung Hollywood Reporter am gestrigen Sonntag unter Berufung auf einen tschechischen Fernsehsender, der seine Meldung wiederum auf Ondriceks Sohn stützt. Die Todesursache wurde nicht genannt. Ondricek lichtet im Lauf seiner Karriere rund 40 Filme ab. International bekannt wird er durch die Zusammenarbeit mit seinem Freund Milos Forman. Die beiden drehen unter anderem das Drama "Ragtime" und das Biopic-Meisterwerk "Amadeus". Beide Filme bringen Ondricek eine Oscar-Nominierung ein. (Lesen Sie zum Thema auch: John Strauss gestorben)


James Bond 007: Spectre
*** 28. Mär 2015 James Bond 007: Spectre: Die Teaser bei Filmreporter.de Daniel Craig steht in den Startlöchern, Anfang November 2015 startet das jüngste Bond-Abenteuer "James Bond 007: Spectre" in den deutschsprachigen Kinos. Jetzt findet ihr hier den ersten Teasertrailer, das Teaserposter und eine Galerie mit den ersten Szenenbildern. Viel Spaß...
Weitere News zu Spectre sind "Noel Gallagher empfiehlt sich als Komponist für "James Bond"-Song", "Stephanie Sigman in "James Bond 007: Spectre" dabei", "Daniel Craig beim "Spectre"-Dreh leicht verletzt".


Sam Taylor-Johnson auf der Premiere von "Fifty Shades of Grey" bei der Berlinale 2015
*** 26. Mär 2015 Sam Taylor-Johnson dreht nicht "Fifty Shades"-Fortsetzungen Es ist zwar keine große Überraschung, dennoch eine Meldung wert. Sam Taylor-Johnson ("Nowhere Boy") wird nicht die nächsten Teile der "Fifty Shades of Grey"-Verfilmungen inszenieren. Dies berichtet die Filmzeitung Hollywood Reporter am gestrigen 25. März 2015. 'Ich werde bei den Fortsetzungen zwar nicht Regie führen, wünsche demjenigen, der den zweiten und dritten Film inszenieren wird, dennoch nichts als Erfolg bei der aufregenden Herausforderung', sagte die Filmemacherin in einer Stellungnahme. 'Die Regie bei "Fifty Shades of Grey" war eine intensive und unglaubliche Reise, für die ich sehr dankbar bin', so Taylor-Johnson. Zwischen ihr und der Autorin der Romanvorlagen, E.L. James, war es während der Dreharbeiten von "Fifty Shades of Grey" immer wieder zu Reibereien aufgrund künstlerischer Differenzen gekommen. Bereits kurz nach dem Kinostart der Erotik-Schmonzette machten Gerüchte die Runde, dass die Regisseurin bei den nächsten Adaptionen nicht an Bord sein werde. (Siehe auch: "Fifty Shades of Grey"-Fortsetzungen ohne Sam Taylor-Johnson?)


Logo der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2015
*** 25. Mär 2015 Berlinale 2015 mit Besucher-Rekord Die 65. Internationalen Filmfestspiele von Berlin sind am 15. Februar dieses Jahres zu Ende gegangen. Der Goldene Bär ging a Jafar Panahis brillante Tragikomödie "Taxi", in der der iranische Filmemacher in semidokumentarischer Form über die sozialpolitischen Verhältnisse und die Situation von Künstlern in seinem Land reflektiert. Nun meldet die Berlinale, dass ihre diesjährige Ausgabe den Besucherrekord gebrochen hat. Insgesamt wurden 334.000 Tickets für die mehr als 400 Filme verkauft. 'Sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik kam das Programm gut an und weckte Vorfreude auf die Berlinale 2016', kommentiert das Festival den Erfolg. Die 66. Internationalen Filmfestpiele Berlin finden vom 11. bis 21. Februar 2016 statt.


Vin Diesel und Paul Walker mögen PS-Boliden
*** 25. Mär 2015 Vin Diesel: "Fast & Furious 7" gewinnt Oscar als bester Film Dass der siebte Teil der "Fast & Furious"-Reihe ein Kassenknüller sein wird, davon kann man ruhig ausgehen. Schließlich waren nicht nur die sechs Vorgänger allesamt Blockbuster, in "Fast & Furious 7" ist zudem der verstorbene Paul Walker in seiner letzten Rolle zu sehen. Dessen Fans werden vermutlich die Kinos stürmen, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Walkers Kollege und Freund Vin Diesel ist jedoch mehr als optimistisch, was die Aufnahme des Films angeht. Der glaubt nicht nur an den kommerziellen Erfolg des Action-Streifens, seiner Meinung nach wird er auch bei der nächsten Oscar-Verleihung der große Abräumer werden und dabei sogar den Hauptpreis erhalten. 'Er wird wahrscheinlich den Preis für den besten Film gewinnen', so Diesel im Gespräch mit dem Branchenblatt Variety. 'Oder die Oscars werden ihre Bedeutung einbüßen.' Es gebe nämlich nichts, das an die Kraft dieses Films auch nur annähernd heranreichen würde, so der Schauspieler. "Fast & Furious 7" ist ab dem 1. April 2015 in den deutschsprachigen Kinos zu sehen.


Bradley Cooper
*** 25. Mär 2015 Bradley Cooper soll "A Star is Born"-Remake inszenieren Die Schauspielerei ist Bradley Cooper offenbar nicht genug. Wie die Filmzeitung Hollywood Reporter am gestrigen 24. März 2015 berichtet, steht der dreifache Oscar-Kandidat kurz vor seinem Regie-Debüt. Cooper sei im Gespräch, das Remake des Musicals "Ein Stern geht auf" zu inszenieren. Zuvor war Clint Eastwood ("American Sniper") für den Regie-Posten gehandelt worden. Für die Hauptrolle ist zwischenzeitlich Beyoncé Knowles vorgesehen. Dann wird die Sängerin schwanger und Eastwood wendet sich dem Musical "Jersey Boys - Der Film" zu. Seit dem liegt das Projekt auf Eis. Im Original aus dem Jahr 1937 spielt Janet Gaynor eine Nachwuchs-Schauspielerin, die von einem abgehalfterten Kollegen (Fredric March) in die Welt des Films eingeführt wird. In den beiden Remakes aus den Jahren 1954 und 1976 spielen Judy Garland und James Mason bzw. Barbra Streisand und Kris Kristofferson die Hauptrollen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2015 Filmreporter.de