Stanley Tucci - News
Filmreporter-RSS
Stanley Tucci
© 20th Century Fox
Stanley Tucci
Geboren
11. November 1960
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise
Miranda Otto

News

Miranda Otto und John Corbett in "The Silence" dabei

Miranda Otto ("I, Frankenstein") und "Sex and the City"-Darsteller John Corbett haben sich Rollen in dem dystopischen Thriller "The Silence" gesichert. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Tim Lebbon handelt vom Angriff auf die Menschheit durch mutierte Fledermäuse. Die Vesp genannte Spezies ist zwar blind, jedoch für den Menschen tödlich. Angesichts eines postapokalyptischen Szenarios flieht eine junge Familie in die Wälder. Hier muss sie in völliger Stille verharren, um nicht von den Vesps entdeckt zu werden. Bald erkennen alle Beteiligten, dass Menschen nicht weniger gefährlich sind als die tödlichen Kreaturen. Der Film entsteht unter der Regie von John R. Leonetti ("Wolves at the Door") nach einem Drehbuch von Carey und Shane Van Dyke. In weiteren Rollen werden Kiernan Shipka und Stanley Tucci zu sehen sein. mehr


Stanley Tucci

Stanley Tucci musiziert in "Beauty and the Beast"

Stanley Tucci ("Die Tribute von Panem - Catching Fire") ist der nächste Schauspieler auf der illustren Besetzungsliste von "Beauty and the Beast". Wie die Filmzeitung Variety gestern berichtet, ist der Vertrag bereits unter Dach und Fach. Tucci spielt in Disneys Realfilmversion des Zeichentrick-Klassikers "Die Schöne und das Biest" ein großes Klavier namens Candenza, so Variety. "Harry Potter"-Darstellerin Emma Watson verkörpert die schöne Belle, Dan Stevens ist das Biest und Luke Evans gibt den eitlen Schönling Gaston. Ebenfalls an Bord sind unter anderem Ian McKellen, Emma Thompson, Kevin Kline und Gugu Mbatha-Raw. Regie führt Bill Condon ("Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt") nach einem Drehbuch von Stephen Chbosky ("Vielleicht lieber morgen"). mehr


Stanley Tucci
Erstes Baby mit Felicity Blunt

Stanley Tucci wird wieder Vater

Stanley Tucci und die Literaturagentin Felicity Blunt, die Schwester der Schauspielerin Emily Blunt, erwarten ihr erstes gemeinsames Baby. Der "Die Tribute von Panem"-Darsteller hat bereits drei Kinder aus einer früheren Ehe. mehr


Regisseur Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio (Berlinale 2010)
Cinema Vanguard Award für ein kreatives Team

Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio prämiert

Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio werden im Rahmen des 29. Santa Barbara International Film Festivals mit dem Cinema Vanguard Award ausgezeichnet. Die Verleihung findet am 6. Februar 2014 im Arlington Theatre in Santa Barbara statt. mehr


Emma Watson bei der Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1"
Mit Stanley Tucci in "Your Voice in my Head"

Emma Watson hört stimmen im Kopf

Emma Watson ("Harry Potter und der Feuerkelch") wird in "Your Voice in My Head" zu sehen sein. Die 23-Jährige wird in dem Independent-Drama an der Seite von Stanley Tucci ("Die Tribute von Panem - Catching Fire") zu sehen sein. Regie führt Francesca Gregorini ("Emanuel and the Truth about Fishes"). mehr


Stanley Tucci
Kampf zwischen Mensch und Maschine

Stanley Tucci in "Transformers 4"

Stanley Tucci ("Jack and the Giants 3D") wird in "Transformers 4 3D" mitspielen. Das gab Regisseur Michael Bay am gestrigen Montag auf der Filmmesse CinamaCon bekannt, die vom 15. bis 18. April in Las Vegas stattfindet. Neben Tucci sind auch Mark Wahlberg ("Ted"), Nicola Peltz ("Bates Motel") und Jack Reynor ("What Richard Did") in der dritten Fortsetzung der Reihe an Bord. mehr


Stanley Tucci

Raubzug mit Stanley Tucci

Stanley Tucci ("Einfach zu haben") wird eine Rolle in "Gambit" übernehmen. Dies berichtet das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 14. Mai 2011. Im Remake von "Das Mädchen aus der Cherry-Bar" geht es um einen britischen Dieb, der einem der reichsten Männer der Welt eine Statue stehlen möchte. Die Ehefrau des potentiellen Opfers soll ihm helfen. Den Dieb spielt Colin Firth (wir berichteten: Colin Firths Raubzug). Die Gattin wird von Cameron Diaz verkörpert (wir berichteten: Cameron Diaz als Betrügerin?). mehr


Stanley Tucci

Stanley Tucci spielt Caesar

Stanley Tucci ("In meinem Himmel") wird in "Hunger Games" den Fernsehmoderator Caesar Flickerman verkörpern. Dies berichtet die Entertainmentseite Deadline New York am gestrigen 9. Mai 2011. Tucci spielt unter anderem neben Jennifer Lawrence (wir berichteten: Mutige Jennifer Lawrence) und Wes Bentley (wir berichteten: Wes Bentleys tödliche Spiele) . Gary Ross ("Seabiscuit") wird die gleichnamige Romanvorlage von Suzanne Collins inszenieren. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Stanley Tucci

Solider Charakterdarsteller. Ich finde ihn in vielen Besetzungen echt passend und er ist ein ziemlich guter Schauspieler. Dennoch eher der Nebendarsteller Typ.
- juno
Im Shop

Die Schöne und das Biest (Live-Action)

DVD
Preis: EUR 8,79
Details

Nachrichten kurz gefasst


Willem Dafoe auf der Premiere von "John Wick" beim Fantastic Fest in Austin, Texas
*** 08. Feb 2018 "The Lighthouse": Willem Dafoe spielt alten Leuchtturmwärter Mit "The Witch" dreht Nachwuchsregisseur Robert Eggers 2016 einen der besten Horrorfilme des Jahres. Leider bekommt der Film nicht die Anerkennung, die er verdient. Der Durchbruch gelingt dem Filmemacher dennoch. Eggers neuer Film heißt "The Lighthouse" und ist ein Thriller, den er nach seinem eigenen Drehbuch inszeniert. Für die Hauptrolle wurde just Willem Dafoe engagiert, wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet. Die Handlung ist Anfang des 20. Jahrhunderts in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia angesiedelt und kreist um einen alten Leuchtturmwärter (Dafoe), den man schlicht "Old" (alt) nennt. Bei dem Independent-Projekt handelt es sich um eine Produktion von RT Features, New Regency und des derzeit angesagten Filmstudios A24 ("Lady Bird", "The Killing of a Sacred Deer", "The Disaster Artist")


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 07. Feb 2018 Milla Jovovich ist neue Hauptdarstellerin von "Hummingbird" "Resident Evil"-Darstellerin Milla Jovovich hat sich eine weitere taffe Frauenrolle gesichert. Die US-Schauspielerin spielt in "Hummingbird" eine Profikillerin, die während eines ebenso gefährlichen wie zweifelhaften Einsatzes den Sinn ihres Berufs und ihres Tuns zu hinterfragen beginnt. Jovovich ist bereits die dritte Schauspielerin, die für die Hauptrolle besetzt wurde. Sie ersetzt Olivia Munn, die ihrerseits im Herbst letzten Jahres an die Stelle von Zoë Saldaña getreten war. Das Projekt, das von den Machern mit Filmen wie "Lucy" und der "Jason Bourne"-Reihe verglichen wird, entsteht unter der Regie von Marcus Kryler und Fredrik Akerström. Das Drehbuch von John McClain befand sich auf der Schwarzen Liste der besten noch nicht verfilmten Skripte in Hollywood. Dennoch schreibt Paul W.S. Anderson derzeit eine neue Fassung der Vorlage, wie das Branchenblatt Variety berichtet.


Guillermo del Toro
*** 05. Feb 2018 Guillermo del Toro erhält DGA-Award für "Shape of Water" Guillermo del Toro hat am vergangenen Wochenende seine Oscar-Ambitionen noch einmal untermauert. Der mexikanische Filmemacher wurde am Samstag in Beverly Hills für seine Fantasy-Romanze "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" mit einem Directors Guild of America Award für die beste Regieleistung des Jahres ausgezeichnet. Er setzte sich damit gegen Greta Gerwig ("Lady Bird"), Martin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Christopher Nolan ("Dunkirk") und Jordan Peele ("Get Out") durch. Peele wurde mit einem Preis in einer anderen Kategorie versöhnlich gestimmt. Er wurde für seinen Horrorfilm als bester Regie-Debütant gekürt. In der Sparte Dokumentation ging Matthew Heineman für "City of Ghosts" als Sieger hervor.


Luc Besson am Set von "The Lady - Ein geteiltes Herz"
*** 31. Jan 2018 Luc Besson soll für Netflix mehrere Filme drehen Luc Besson befindet sich laut einem Bericht des Branchenblatts Variety in Verhandlungen mit Netflix. Der französische Filmemacher soll für den US-amerikanischen Streaming-Dienst in den nächsten Jahren mehrere Filme inszenieren und produzieren. Weiteres Gesprächsthema soll auch Bessons Filmstudio EuropaCorp sein, für das sich Netflix offenbar interessiert. Unbekannt ist derzeit noch, ob der Streaming-Dienst lediglich am Filmarchiv des Studios interessiert ist, oder das Unternehmen bzw. einen Teil davon übernehmen will. Weder von Netflix noch von EuropaCorp liegen derzeit noch keine Stellungnahmen vor.


Steven Spielberg feiert in Berlin die deutsche "Bridge of Spies"-Premiere
*** 30. Jan 2018 Dreht Steven Spielberg "Indiana Jones 5" schon nächstes Jahr? Steven Spielberg arbeitet derzeit akribisch daran, die passende Besetzung für sein Remake des Musical-Klassikers "West Side Story" zu finden. Dabei wolle der Regisseur besonderen Wert auf ethnische Korrektheit legen, wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet. Die Hauptbesetzung soll aus lateinamerikanischen Darstellern bestehen. Bevor sich der Filmemacher allerdings an die Dreharbeiten des Musicals macht, will er den fünften Teil des "Indiana Jones"-Reihe in Angriff nehmen. Laut Hollywood Reporter sollen hierzu die Dreharbeiten 2019 beginnen. Ein Jahr später soll das Abenteuer-Spektakel in die Kinos kommen.


Simon Russell Beale, Olga Kurylenko & Steve Buscemi in "The Death of Stalin" (2017)
*** 24. Jan 2018 Russland verbietet Stalin-Satire "The Death of Stalin" Wenige Tage vor der Kinopremiere in Russland hat das Kulturministerium des Landes die Satire "The Death of Stalin" verboten. Der Film enthalte Informationen, die gegen das Gesetz verstoßen, teilte eine Sprecherin des Ministeriums laut der russischen Nachrichtenagentur Tass mit. Details nannte die Behörde nicht. In "The Death of Stalin" wirft der britische Filmemacher Armando Iannucci einen satirischen Blick auf die letzten Tagen des Diktators Josef Stalin und den politischen Machtkampf nach dessen Tod. In den deutschen Kinos wird die Komödie ab dem 29. März zu sehen sein. In Österreich startet sie ein Tag später. Die Schweizer werden den Film ab 12. April sehen können. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise
© 2018 Filmreporter.de