Robert Zemeckis - News
Filmreporter-RSS
Robert Zemeckis
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Robert Zemeckis
Geboren
14. Mai 1952
Alias
Bob Zemeckis
Tätig als
Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
Robert Zemeckis

News

Warner Bros. setzt lieber auf bekannte Namen

Robert Zemeckis soll "The Flash" inszenieren

Warner Bros. setzt für seine nächste Comicverfilmung auf einen weiteren erfahrenen wie verdienten Filmemacher. Das Filmstudio hat "Forrest Gump"- und "Flight"-Regisseur Robert Zemeckis im Visier, das Fantasy-Spektakel "The Flash" zu inszenieren. mehr


Vaiana 3D (Moana, 2016)
US-Kinocharts: Disney schwimmt auf der Erfolgswelle

"Vaiana" erfolgreichster Film am Wochenende

Im Vorfeld war gemunkelt worden, ob Disneys neuer Animationsspaß "Vaiana" besser in den nordamerikanischen Kinos starten wird als "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren". Nun steht das Ergebnis fest. Zwar reicht der Film nicht ganz an den Welterfolg von 2013 heran, dennoch schafft er am langen Thanksgiving-Wochenende ein beachtliches Resultat. Die Bilanz nach fünf Kinotagen: rund 81,1 Millionen US-Dollar. mehr


Brad Pitt (Venedig 2008)

Brad Pitts Oscar-Hoffnung mit "Allied"

Brad Pitts neuer Film "Allied" hat einen US-Starttermin. Wie das Kinoportal Variety am gestrigen 11. April berichtet, wird das Filmstudio Paramount Pictures das Drama ab dem 23. November 2016 in den US-Kinos zeigen. Damit fällt der Start mitten in die Oscar-Saison. "Allied" erzählt die Geschichte eines Geheimdienst-Offiziers (Pitt), der im Zweiten Weltkrieg eine französische Widerstandskämpferin (Marion Cotillard) kennenlernt. Ihre Beziehung wird durch die Wirren des Krieges bedroht. Die Dreharbeiten finden derzeit unter der Regie von Robert Zemeckis ("Flight", "The Walk") in London statt. Das Drehbuch stammt von Steven Knight ("Tödliche Versprechen"). mehr


"Lethal Weapon"-Darstellerin Mary Ellen Trainor gestorben

Die US-Schauspielerin Mary Ellen Trainor ist tot. Das bestätigte die Präsidentin des Produktionsstudios Lucasfilm, Kathleen Kennedy, am vergangenen Montag. Demnach sei die "Lethal Weapon"-Darstellerin bereits am 20. Mai 2015 in ihrer Wohnung gestorben. Sie wurde 64 Jahre alt. Trainor beginnt ihre Karriere in der Filmbranche als Produktionsassistentin unter anderem für Steven Spielberg. Als Schauspielerin wirkt sie in mehreren Spielfilmen ihres Ex-Mannes Robert Zemeckis mit, darunter "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten", "Zurück in die Zukunft II", "Der Tod steht ihr gut" und "Forrest Gump". An der Seite Mel Gibsons und Danny Glovers ist sie in allen vier Teilen der "Lethal Weapon"-Actionreihe zu sehen. Nach der Scheidung von Zemeckis im Jahr 2000 wird Trainor weniger produktiv. Ihren letzten Auftritt vor der Kamera hat sie 2008 im Fernsehfilm "McBride: Requiem". mehr


Marion Cotillard

Marion Cotillard mit Brad Pitt in Kriegsromanze?

Marion Cotillard ist im Gespräch, an der Seite von Brad Pitt in einer noch unbetitelten Kriegsromanze mitzuspielen. Der Film handelt von zwei Auftragsmördern, die während des Zweiten Weltkrieg den Deutschen Botschafter in Casablanca töten müssen. Die Mission wird durch die Gefühle gefährdet, die sie füreinander entwickeln. Die beiden heiraten, doch dann erfährt der Mann, dass seine Frau eine Doppelagentin ist, die für die deutsche Regierung arbeitet. Sein Auftrag ist es, sie zu liquidieren. Regie führt Robert Zemeckis ("Forrest Gump") nach einem Drehbuch von Steven Knight ("Madame Mallory und der Duft von Curry"). Drehbeginn ist laut Filmzeitung Hollywood Reporter Anfang nächsten Jahres. Drehorte sind Casablanca, London und Kanada. mehr


Steve Carell in "Get Smart"
Robert Zemeckis adaptiert preisgekrönte Doku

Steve Carell in Drama "Marwencol" dabei

Spätestens seit seinem Oscar-nominierten Auftritt in "Foxcatcher" ist Steve Carell in Hollywood nun auch gern gesehener Darsteller für das ernste Fach. Laut Medienberichten hat sich der Schauspieler die Hauptrolle in Robert Zemeckis' Drama "Marwencol" gesichert. mehr


Robert Zemeckis
Fantastische Abenteuer eines Porzellan-Hasen

Robert Zemeckis inszeniert Kinderbuch

Robert Zemeckis ("Flight") wird bei der Adaption von Kate DiCamillos 2006 erschienenem Roman "The Miraculous Journey of Edward Tulane" Regie führen. Das populäre Kinderbuch ist in den 1930er Jahren angesiedelt und handelt von einem eitlen Porzellan-Hasen, der eines Tages vom Schiff Queen Mary in den Ozean fällt. mehr


Robert Zemeckis
Eine ganze Stadt im Kopf

Robert Zemeckis' neues Drama

Nach dem Erfolg des preisgekrönten Dramas "Flight" bereitet Regisseur Robert Zemeckis sein neues Projekt vor. Für die Hauptrolle des auf wahren Begebenheiten beruhenden Dramas wünscht sich der Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio. mehr



Seite: [1] 2 3 4

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Robert Zemeckis
William Morris Endeavor Entertainment
9601 Wilshire Blvd.
3rd Floor
Beverly Hills, CA 90210-5213
USA
Im Shop

Forrest Gump [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 7,97
Details

Nachrichten kurz gefasst


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 22. Mai 2017 Constantin will "Resident Evil"-Franchise neu auflegen Manche Filmstoffe sind einfach nicht totzukriegen. Wie das "Resident Evil"-Franchise. Der im Januar gestartete sechste Teil, "Resident Evil: The Final Chapter", sollte eigentlich – der Titel verkündete es bereits – der Abschluss der Fantasy-Reihe sein. Doch Constantin Film will eines seiner international erfolgreichsten Produktionen nicht so einfach aufgeben. Und so wird die Reihe neu aufgelegt. Das teilte Martin Moszkowicz, Produzent und Vorstandsvorsitzender von Constantin Film, im Rahmen des Filmfestivals in Cannes gegenüber dem Magazin Variety mit. Einzelheiten über das Reboot, die Handlung, die Darsteller und die Filmemacher, sind noch nicht bekannt. Die "Resident Evil"-Reihe basiert auf einem japanischen Videospiel, das in Japan unter dem Baiohaz?do (Biohazard) erschien. Neben den mittlerweile elf Spielen und sechs Filmen besteht das Franchise ferner aus mehreren Animationsfilmen und Comicbüchern.


László Nemes auf dem Set von "Son of Saul"
*** 19. Mai 2017 Oscar-Preisträger László Nemes dreht "Sunset" Der ungarische Regisseur László Nemes ("Son of Saul") hat mit den Dreharbeiten seines neuen Films begonnen, wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet. "Sunset" ist 1913 in Budapest angesiedelt und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in die ungarische Hauptstadt kommt, um als Hutmacherin im Geschäft ihrer verstorbenen Eltern zu arbeiten. Bald wird sie mit der dunklen Vergangenheit ihrer Familie konfrontiert. Das Drama entsteht unter der Produktionsaufsicht von Gábor Sipos und Gábor Rajna, mit denen der Filmemacher bereits bei seinem Oscar-gekrönten Holocaust-Meisterwerk "Son of Saul" zusammengearbeitet hat. Nemes hat auch das Drehbuch verfasst.


Clive Owen in "The Children of Men"
*** 18. Mai 2017 Clive Owen an Bord des Action-Thrillers "Three Seconds" Laut einem Bericht des Magazins Screen Daily werden Joel Kinnaman, Rosamund Pike und Clive Owen im Action-Thriller "Three Seconds" zu sehen sein. Andrea Di Stefanos Verfilmung des schwedischen Romans "Tre Sekunden" von Anders Roslund und Börge Hellström kreist um die Jagd nach einer polnischen Drogengang. Zu den Mitgliedern der ermittelnden FBI-Einheit gehören auch ein ehemaliger Krimineller und ein Soldat, die sich im Undercover-Einsatz befinden. Die Handlung spielt in New York. Das Projekt wird derzeit bei den Filmfestspielen von Cannes gehandelt.


Jimmy Kimmel
*** 17. Mai 2017 Jimmy Kimmel moderiert auch nächste Oscar-Verleihung Jimmy Kimmels Arbeit als Moderator der 89. Oscarverleihung kam bei den Veranstaltern offenbar so gut an, dass man ihm den Job ein zweites Mal anvertraut. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Science gestern mit. Der "Jimmy Kimmel Live!"-Moderator sowie die Produzenten der Veranstaltung, Michael De Luca und Jennifer Todd, seien ein "echtes Oscar Dream-Team", erklärte die Academy Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einem Statement. Kimmel habe bei der diesjährigen Veranstaltung von Anfang bis zum Schluss bewiesen, dass er "einer der besten Moderatoren in der Oscar-Geschichte ist". Die 90. Ausgabe der Oscar-Verleihung findet nächstes Jahr am 4. März statt.


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D (Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales, 2017)
*** 16. Mai 2017 Hacker erbeuten "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" und erpressen Disney Walt Disney ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, haben Cyberkriminelle die Kopie eines Films erbeutet. Das hat Disney-Chef Bob Iger bestätigt, ohne den Titel des Films zu verraten. Deadline hat herausgefunden, dass es sich dabei um das Fantasy-Spektakel "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" handelt. Laut Iger verlangen die Hacker eine Lösesumme. Wie hoch die ist, hat er nicht verraten.


Johnny Depp auf der "Lone Ranger"-PK in Berlin
*** 15. Mai 2017 Johnny Depp spielt Antiviren-Pionier John McAfee Johnny Depp hat sich die Hauptrolle in "King of the Jungle" gesichert. Die auf wahren Begebenheiten beruhende Komödie handelt von dem britisch-amerikanischen Unternehmer und Programmierer John McAfee, der die Virenschutz-Software McAfee entwickelt hat. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs zieht sich McAfee von der Gesellschaft zurück, um im Dschungel von Belize ein "Colonel-Kurtz-ähnliches Imperium aus Waffen, Sex und Wahnsinn" zu errichten, wie es in einer von Variety zitierten Pressemitteilung heißt. Regie führt das Duo Glenn Ficarra und John Requa, die zuletzt wenig erfolgreich "Focus" und "Whiskey Tango Foxtrot" inszeniert haben. Das Drehbuch stammt von Scott Alexander und Larry Karaszewski, die als Grundlage einen Artikel der Zeitschrift Wired hatten. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de