Alexander Fehling - News
Filmreporter-RSS
Alexander Fehling auf dem Filmfest München 2007
© Tzveta Bozadjieva/Ricore Text
Alexander Fehling
Geboren
29. März 1981
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise
Alexander Fehling auf dem Filmfest München 2007

News

Alexander Fehling in "Homeland" dabei

Wie wir bereits Ende April dieses Jahres berichtet haben, wird die fünfte Staffel von "Homeland" in Berlin gedreht, wo die US-Serie größtenteils auch spielen wird. Nun melden US-Medien, dass sich einige deutsche Schauspieler Rollen an der Seite von Hauptdarstellerin Claire Danes gesichert haben. Laut einem Bericht des Online-Portals comingsoon.net würden unter anderem Alexander Fehling ("Im Labyrinth des Schweigens") und Sebastian Koch ("Das Leben der Anderen") in der Serie zu sehen sein. In der fünften Staffel arbeitet die von Schuldgefühlen geplagte Agentin Carrie Matthison (Danes) nicht mehr für die CIA, sondern für eine private Sicherheitsfirma in Berlin. Der US-Serienhit basiert auf der israelischen Serie "Hatufim - In der Hand des Feindes". (Siehe auch: \"Homeland\" wird in Berlin gedreht). mehr


Evangeline Lilly zu "Der Hobbit: Smaugs Einöde (3D)"
Deutsche Kinocharts in Peter Jacksons Händen

"Der Hobbit: Smaugs Einöde" Platz eins

Auch in den deutschen Kinos kam kein Film an Peter Jacksons "Der Hobbit: Smaugs Einöde (3D)" vorbei. Das Fantasy-Abenteuer lockte am dritten Wochenende 1,05 Millionen Besucher in die Kinos und belegt damit Platz eins der Kinocharts. Mit insgesamt 4,1 Millionen verkauften Tickets ist die Tolkien-Verfilmung bereits jetzt der dritterfolgreichste Film des Jahres. mehr


Alexander Fehling in "Wir wollten aufs Meer"
Im Geflecht der deutschen Geschichte

Alexander Fehling "Im Labyrinth"

Am vergangenen Samstag, den 21. September 2013 haben in Frankfurt am Main die Dreharbeiten von "Im Labyrinth" mit Alexander Fehling ("Wir wollten aufs Meer") in der Hauptrolle begonnen. Regie führt Giulio Ricciarelli ("Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief"), der zuvor vor allem als Schauspieler in Erscheinung trat und mit dem Projekt seinen ersten Langfilm inszeniert. Gemeinsam mit Elisabeth Bartels hat Ricciarelli auch das Drehbuch verfasst. Als Kameramann fungiert Roman Osin, der unter anderem durch seine Arbeit bei "Stolz und Vorurteil" bekannt ist. mehr


Ottfried Fischer in "Trans Bavaria"
Letzte Klappe zu "Pfarrer Braun"

Ottfried Fischer legt die Kutte ab

Die ARD-Krimireihe "Pfarrer Braun" geht auf ihr Ende zu. Derzeit laufen die Dreharbeiten zum letzten Teil der Serie in der Gegend des oberbayrischen Bad Tölz. Es handelt sich um die 22. Episode mit dem Titel "Brauns Heimkehr". "Pfarrer Braun" läuft seit 2003 im deutschen Fernsehen und erfreut sich großer Beliebtheit. mehr


Michael Herbig bei der Eröffnung des Bullyversums
Bully und der chaotische Schutzengel

Michael Herbig "Buddy" vor Drehstart

Unter der Regie von Michael Herbig ("Zettl") starten am 04. März 2013 die Dreharbeiten zu "Buddy". Herbig hat auch das Drehbuch verfasst, fungiert als Produzent und ist neben Alexander Fehling ("Inglourious Basterds") und Mina Tander ("Du hast es versprochen") auch in eine tragende Rolle geschlüpft. mehr


Alexander Fehling in "Wir wollten aufs Meer"
Bestangezogenen deutschen Star gekürt

Eleganter Alexander Fehling...

Die deutsche Ausgabe des Männermagazins GQ wählte Alexander Fehling zum bestangezogenen deutschen Prominenten. Auf Platz zwei landet Bundesliga-Torwart René Adler, den dritten Rang belegt Musiker Jan Delay. mehr


Drei
Sechs Nominierungen für "Drei"

Tom Tykwer Favorit für Deutscher Filmpreis

Am heutigen 11. März 2011 hat die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2011 bekannt gegeben. Tom Tykwers "Drei" darf auf sechs Lolas hoffen. Die Komödie wurde unter anderem in den Kategorien Bester Film, Beste Regie und Beste Weibliche Hauptrolle (Sophie Rois) nominiert. mehr


Berlinale 2006: Detlev Buck
Nachfolger des Osterhasen

Detlev Buck will an die Macht

Detlev Buck ("Das weiße Band") spricht in der deutschen Fassung von "Hop - Osterhase oder Superstar?" ein machthungriges Küken. Wolfgang Stumph leiht dem Osterhasen seine Stimme, während Alexander Fehling dessen Sohn synchronisiert. mehr



Seite: [1] 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,5
 (2 User)

Meinungen

Beeindruckend

Er spielt, als sei es das Natürlichste der Welt vor einer Kamera zu stehen. Es wirkt nichts gestellt oder einstudier. Man vergisst, dass man im Kino sitzt, sondern glaubt sich... mehr
- hasenaseweis

Agentur - Autogrammadresse

Alexander Fehling
c/o hoestermann Agentur für Schauspieler
Gneisenaustraße 94
D-10961 Berlin
Im Shop

Im Labyrinth des Schweigens [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 7,97
Details

Nachrichten kurz gefasst


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 22. Mai 2017 Constantin will "Resident Evil"-Franchise neu auflegen Manche Filmstoffe sind einfach nicht totzukriegen. Wie das "Resident Evil"-Franchise. Der im Januar gestartete sechste Teil, "Resident Evil: The Final Chapter", sollte eigentlich – der Titel verkündete es bereits – der Abschluss der Fantasy-Reihe sein. Doch Constantin Film will eines seiner international erfolgreichsten Produktionen nicht so einfach aufgeben. Und so wird die Reihe neu aufgelegt. Das teilte Martin Moszkowicz, Produzent und Vorstandsvorsitzender von Constantin Film, im Rahmen des Filmfestivals in Cannes gegenüber dem Magazin Variety mit. Einzelheiten über das Reboot, die Handlung, die Darsteller und die Filmemacher, sind noch nicht bekannt. Die "Resident Evil"-Reihe basiert auf einem japanischen Videospiel, das in Japan unter dem Baiohaz?do (Biohazard) erschien. Neben den mittlerweile elf Spielen und sechs Filmen besteht das Franchise ferner aus mehreren Animationsfilmen und Comicbüchern.


László Nemes auf dem Set von "Son of Saul"
*** 19. Mai 2017 Oscar-Preisträger László Nemes dreht "Sunset" Der ungarische Regisseur László Nemes ("Son of Saul") hat mit den Dreharbeiten seines neuen Films begonnen, wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet. "Sunset" ist 1913 in Budapest angesiedelt und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in die ungarische Hauptstadt kommt, um als Hutmacherin im Geschäft ihrer verstorbenen Eltern zu arbeiten. Bald wird sie mit der dunklen Vergangenheit ihrer Familie konfrontiert. Das Drama entsteht unter der Produktionsaufsicht von Gábor Sipos und Gábor Rajna, mit denen der Filmemacher bereits bei seinem Oscar-gekrönten Holocaust-Meisterwerk "Son of Saul" zusammengearbeitet hat. Nemes hat auch das Drehbuch verfasst.


Clive Owen in "The Children of Men"
*** 18. Mai 2017 Clive Owen an Bord des Action-Thrillers "Three Seconds" Laut einem Bericht des Magazins Screen Daily werden Joel Kinnaman, Rosamund Pike und Clive Owen im Action-Thriller "Three Seconds" zu sehen sein. Andrea Di Stefanos Verfilmung des schwedischen Romans "Tre Sekunden" von Anders Roslund und Börge Hellström kreist um die Jagd nach einer polnischen Drogengang. Zu den Mitgliedern der ermittelnden FBI-Einheit gehören auch ein ehemaliger Krimineller und ein Soldat, die sich im Undercover-Einsatz befinden. Die Handlung spielt in New York. Das Projekt wird derzeit bei den Filmfestspielen von Cannes gehandelt.


Jimmy Kimmel
*** 17. Mai 2017 Jimmy Kimmel moderiert auch nächste Oscar-Verleihung Jimmy Kimmels Arbeit als Moderator der 89. Oscarverleihung kam bei den Veranstaltern offenbar so gut an, dass man ihm den Job ein zweites Mal anvertraut. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Science gestern mit. Der "Jimmy Kimmel Live!"-Moderator sowie die Produzenten der Veranstaltung, Michael De Luca und Jennifer Todd, seien ein "echtes Oscar Dream-Team", erklärte die Academy Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einem Statement. Kimmel habe bei der diesjährigen Veranstaltung von Anfang bis zum Schluss bewiesen, dass er "einer der besten Moderatoren in der Oscar-Geschichte ist". Die 90. Ausgabe der Oscar-Verleihung findet nächstes Jahr am 4. März statt.


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D (Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales, 2017)
*** 16. Mai 2017 Hacker erbeuten "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" und erpressen Disney Walt Disney ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, haben Cyberkriminelle die Kopie eines Films erbeutet. Das hat Disney-Chef Bob Iger bestätigt, ohne den Titel des Films zu verraten. Deadline hat herausgefunden, dass es sich dabei um das Fantasy-Spektakel "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" handelt. Laut Iger verlangen die Hacker eine Lösesumme. Wie hoch die ist, hat er nicht verraten.


Johnny Depp auf der "Lone Ranger"-PK in Berlin
*** 15. Mai 2017 Johnny Depp spielt Antiviren-Pionier John McAfee Johnny Depp hat sich die Hauptrolle in "King of the Jungle" gesichert. Die auf wahren Begebenheiten beruhende Komödie handelt von dem britisch-amerikanischen Unternehmer und Programmierer John McAfee, der die Virenschutz-Software McAfee entwickelt hat. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs zieht sich McAfee von der Gesellschaft zurück, um im Dschungel von Belize ein "Colonel-Kurtz-ähnliches Imperium aus Waffen, Sex und Wahnsinn" zu errichten, wie es in einer von Variety zitierten Pressemitteilung heißt. Regie führt das Duo Glenn Ficarra und John Requa, die zuletzt wenig erfolgreich "Focus" und "Whiskey Tango Foxtrot" inszeniert haben. Das Drehbuch stammt von Scott Alexander und Larry Karaszewski, die als Grundlage einen Artikel der Zeitschrift Wired hatten. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de