Starfeatures - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

STAR Features

Alfred Molina in: "Frida"
Maler, Dealer und mutierte Krake veröff. 16. 05. 2010

Chamäleon Alfred Molina

Alfred Molina ("Spider-Man 2") ist als Schauspieler prägnant. Dennoch fällt es schwer, sich an ihn zu erinnern. Ein Widerspruch? Keineswegs. Diese Tatsache ist der großen Wandelbarkeit des Künstlers geschuldet. Der britische Schauspieler ist ein menschliches Chamäleon. Man kennt ihn, aber man erkennt ihn so schnell nicht wieder. Das ist auch schwierig, denn welche Gemeinsamkeit gibt es schon zwischen einem iranischen Patriarchen, der seine Frau entführt und einem verrückten Dealer? Molina begründet seine Wandlungsfähigkeit mit seinem multikulturellen Hintergrund. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Ridley Scott
Von Aliens und Replikanten veröff.  9. 05. 2010

Filmvisionär Ridley Scott

Wovon träumt Ridley Scott? Sicher ist, dass der Regisseur düstere Zukunftsszenarien realisiert. Er macht die schwarzen Tiefen des Alls zum Ort, an dem die Monster aus unseren Alpträumen Realität werden. Die Stadt der Engel verwandelt er in einen Moloch der Trostlosigkeit, in der unsere Menschlichkeit in dreckigen Gassen zu versinken droht. "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" und "Der Blade Runner" sind Scotts Werke. Andere Science-Fiction müssen sich auch an ihnen messen lassen. weiter

Gwyneth Paltrow (Cannes 2008)
Eine, die sich nicht beirren lässt veröff.  3. 05. 2010

Kühle Schönheit: Gwyneth Paltrow

Ihr Vorname stellt ihre europäischen Fans vor ein echtes Problem. Da wünscht man sich fast, Gwyneth Paltrow wie ihre Freunde einfach Gwyn oder Gwynnie nennen zu dürfen. Der Name entstammt dem Walisischen und bedeutet "vom Glück verwöhnt". Ja, das ist sie mittlerweile. Gwyneth ist mit dem Coldplay-Sänger Chris Martin verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat. Zuvor hat sie Brad Pitt und Ben Affleck gedatet. Und einen Oscar hat sie auch schon in der Vitrine. weiter

George A. Romero
Blut in allen Facetten veröff.  3. 05. 2010

Zombie-Opa George A. Romero

1968 war in vieler Hinsicht ein markantes Jahr. Neben den weltweiten Aufständen, Protesten und Studenten-Unruhen, gab es noch eine weitere Revolution: die der Zombies! Auslöser war Regisseur George A. Romero, der mit seinen Untoten das verstaubte Genre revolutionierte. Zombies waren plötzlich keine mysteriösen Zauberpuppen mehr, es waren tote Menschen, die nicht durch ihren Verstand sondern einzig durch ihren Hunger auf Frischfleisch angetrieben wurden. Bis heute hat Romero nichts an diesem Konzept verändert. Er blieb sich, seinem Lieblingsgenre und seinen Zombies treu. weiter

flash of genius
Entertainer wird Filmstar veröff. 28. 04. 2010

Nice Guy Greg Kinnear

Greg Kinnear ("Flash of Genius") fällt eigentlich nicht besonders auf. Wenn man sich die Liste der Filme ansieht, in denen er mitgespielt hat, ist man schon erstaunt. Ach, da war er auch dabei? Oder hätten sie gewusst, dass der smarte Greg schon 1998 der Nebenbuhler von Tom Hanks in "E-Mail für Dich" war? Wenn man sich Greg heute anschaut, könnte man denken, ach, hätte sich Meg Ryan doch bloß für ihn entschieden. Mittlerweile ist auch seine Filmkarriere richtig ins Rollen geraten. weiter

Giuseppe Tornatore am Set von "Baarìa"
Eine Familiengeschichte, Italien und seine Kinder veröff. 26. 04. 2010

Giuseppe Tornatores Ode an Sizilien: "Baarìa"

Die meisten Regisseure drehen Filme, die wenig bis gar nichts mit ihrer eigenen Biografie zu tun haben. Sie drehen Filme, um ein bisschen Abstand von ihrem Leben zu bekommen, um in eine völlig fremde Welt einzutauchen. Nicht so Giuseppe Tornatore. Der am 27. Mai 1956 im sizilianischen Bagheria geborene Regisseur lebte bis zu seinem 28. Lebensjahr in seiner Heimatstadt. Er wurde von ihr geprägt, vom Lebensstil ihrer Einwohner, der Kultur sowie den Gebräuchen und Sitten. Und genau dieser Stadt widmet er rund 50 Jahre später einen Film: "Baarìa - eine italienische Familiengeschichte". weiter
Seite: ... 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 ...
Henry Cavill

Starnews

Cavills unmögliche Mission

Henry Cavill stößt zur Besetzung von "Mission: Impossible 6". Regisseur Christopher McQuarrie bot dem britischen Schauspieler die noch unbekannte Rolle auf Instagram an. weiter
Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"

Afflecks Suchtgeständnis

Ben Affleck hat seine Suchtprobleme gestanden. Auf der Internetplattform Facebook mit, dass er die Therapie wegen seiner Alkoholabhängigkeit abgeschlossen habe. weiter
Steven Spielberg

Spielbergs Mama ist tot

Steven Spielberg trauert um seine Mutter. Die frühere Konzertpianistin und Malerin Leah Adler starb in ihren Haus in Los Angeles im Kreis ihrer Familie. Sie wurde 97 Jahre alt. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de