Galerie: Preisverleihung Filmfest München 2011
Filmreporter-RSS

Preisverleihung Filmfest München 2011

Set: [1] 2 3

Preisverleihung Filmfest München 2011

Am Freitag, den 1. Juli 2011 sind auf dem 29. Filmfest München der Arri-Preis, der CineVision Award und der CineMerit Award verliehen worden. Den Arri-Preis für den besten internationalen Film des Festivals nahmen für "Le Havre" die Darsteller André Wilms und Blondin Miguel entgegen. Den CineVision Award als bester ausländischer Nachwuchsregisseur erhielt Paddy Considine für "Tyrannosaur". Da dieser nicht anwesend sein konnte, stand Schauspieler Paul Popplewell stellvertretend auf der Bühne. Mit dem CineMerit Award wurde der georgische Regisseur Otar Iosseliani ausgezeichnet.

Zum Thema

Filmplakat zu Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte

Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte

Drama Großbritannien 2011

Filmplakat zu Le Havre

Le Havre

Komödie Finnland 2011

Porträt zu Otar Iosseliani

Otar Iosseliani

Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch

Porträt zu André Wilms

André Wilms

Darsteller
Der 1947 in Straßburg geborene André Wilms fühlt sich nicht nur auf der Bühne zu Hause, sondern auch im Film.... weiter

Porträt zu Paddy Considine

Paddy Considine

Darsteller

Porträt zu Paul Popplewell

Paul Popplewell

Darsteller

Porträt zu Blondin Miguel

Blondin Miguel

Blondin Miguel hat sein Filmdebüt in "Le Havre". In der leisen Tragikomödie von Aki Kaurismäki spielt er einen... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de