Interview: Jule Ronstedt: Michael Fitz zu zu Hilfe, meine Schwester kommt! | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Michael Fitz
Michael Fitz: eigenwillig und eigenbrötlerisch

Filme im Dialekt sind modisch

Jule Ronstedt und Michael Fitz sind alte Bekannte. Mitte der 1990er Jahre standen die beiden für die Vorabendserie "Aus heiterem Himmel" gemeinsam vor der Kamera, jetzt haben sie für die Komödie "Hilfe, meine Schwester kommt!" wieder zusammen gearbeitet. Darin ist Ronstedt in einer Doppelrolle als Zwillingspärchen zu sehen, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Als brave Familienmutter Luisa ist sie mit Michael Fitz verheiratet, während die flippige Jenny ein unstetes Hippieleben führt. Wir trafen uns mit beiden Hauptdarstellern und sprachen mit Ihnen über Zukunftspläne und schwierige Charakterzüge.
Von  Ann-Catherin Karg/Filmreporter.de, 30. Oktober 2008

Jule Ronstedt

Jule Ronstedt

Ricore: Frau Ronstedt, welcher der ungleichen Zwillingsschwestern sind sie ähnlicher?

Jule Ronstedt: Beim Lesen des Drehbuchs war mir die flippige Jenny näher und sympathischer. Luisa ist zickiger und strenger. Aber im Lauf der Dreharbeiten habe ich ein Verständnis für diese arme, gestresste, überforderte Luisa entwickelt. Aus ihrer Sicht hat sie ja auch Recht, sie ist einfach in einer Scheißsituation. Die Jenny ging mir irgendwann auf die Nerven, die hat überhaupt keine Ahnung. Die weiß nicht, was es bedeutet einen Mann, zwei Kinder, einen Hund und einen Job zu haben. Die Luisa ist mir also näher, weil ich auch eine Familie und einen anstrengenden Job habe. Aber mit der Lebenslust und Kreativität der Jenny kann ich mich auch identifizieren.

Ricore: Was ist das Schwierige an einer Doppelrolle?

Ronstedt: Gleichzeitig zwei Hauptrollen nebeneinander zu spielen ist an sich schon eine Herausforderung. Das Spannende war, die Unterschiede heraus zu arbeiten.

Ricore: Sowohl Jenny als auch Luisa sind anfangs unzufrieden. Was macht Sie persönlich zufrieden?

Ronstedt: Wenn ein Film gut geworden ist, es meinem Kind gut geht oder im Moment, dass ich Urlaub habe.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Jule Ronstedt

Jule Ronstedt

Darstellerin, Regisseur, Drehbuch
weiter

Porträt zu Michael Fitz

Michael Fitz

Darsteller, Musik
Am bekanntesten ist Michael Fitz für seine Rolle als Kriminaloberkommissar Carlo Menzinger im Münchner "Tatort". Von 1990 bis 2007... weiter

Filmplakat zu Hilfe, meine Schwester kommt!

Hilfe, meine Schwester kommt!

Jule Ronstedt in einer Doppelrolle: Als Luisa managt sie erfolgreich Familie und Beruf, als abenteuerliche Jenny tourt sie mit einer Theatergruppe durch Italien. In weiteren Rollen... mehr
Carlos Saldanha aufg der deutschen Premiere von "Ferdinand - Geht STIERisch ab!"

Weitere Interviews: Carlos Saldanha Geht STIERisch ab

Carlos Saldanha, geboren 1968 in Rio de Janeiro, war als Kind ein riesiger Fan der... weiter
Regisseur Lee Unkrich

Regisseur Lee Unkrich zu "Coco"

In Mexiko wurde der Animationsfilm "Coco 3D" innerhalb von drei Wochen zum... weiter
Matt Dillon in "Ich, Du und der Andere" (You, Me and Dupree, 2006)

Fünf Fragen an Matt Dillon

In Lars von Triers neuer Regiearbeit "The House That Jack Built" spielt Matt Dillon... weiter
© 2018 Filmreporter.de