InterviewRachels Hochzeit: Jonathan Demme | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Jonathan Demme
Jonathan Demme zu Musik und Film

"Menschen faszinieren"

Jonathan Demme wandte sich nach seinem Erfolgshit "Das Schweigen der Lämmer" Independent- und Musikfilmen zu. Für ihn bestand die Herausforderung danach vor allen Dingen in seiner Weiterentwicklung als Filmemacher. Mit uns spricht er über seine Leidenschaft für Musik und Film. Dabei verrät er uns auch, warum er seinen aktuellen Film "Rachels Hochzeit" für sein bestes Werk hält.

Rachels Hochzeit

Rachels Hochzeit

Ricore: Welcher amerikanische Präsidenten ist ihr Favourit?

Jonathan Demme: Jimmy Carter.

Ricore: Sie haben höchstens eine halbe Sekunde für diese Antwort gebraucht.

Demme: Ja. Carter war ein Humanist. Er unterstützte die Menschenrechte überall auf der Welt. Für mich ist er ein Beispiel, wie ein guter Präsident die Dinge wenden kann.

Ricore: Hätten Sie behauptet, Sie wären kanadischer Staatsbürger, wenn John McCain die Präsidentschaftswahl 2008 gewonnen hätte?

Demme: Ja, ich hätte einen Anstecker getragen.

Ricore: Lassen Sie uns über Menschlichkeit reden. Wenn man sich "Rachels Hochzeit" betrachtet, merkt man, dass Sie als Regisseur sehr mit Ihren Figuren sympathisieren. Ist es ein humanistischer Film?

Demme: An einem Film wie "Rachels Hochzeit" kann man sehr gut erkennen, wie der Filmemacher selbst über zwischenmenschliche Beziehungen denkt. Ich bin ein geselliger Mensch. Ich mag Menschen. Aber es ist hart, ein Mensch zu sein. Sehen Sie, wir sitzen hier in diesem Raum und sprechen miteinander. Wie machen wir das? Es ist sehr kompliziert. Menschen haben auch eine dunkle Seite. Sie sind Tiere. Ich bin wirklich fasziniert von der menschlichen Natur.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Filmplakat zu Rachels Hochzeit

Rachels Hochzeit

Kym kommt zur Hochzeit ihrer Schwester Rachel (Rosemarie DeWitt) nach mehrmonatigen Aufenthalt in einer Reha-Klinik wieder in ihr Elternhaus. Sie ist psychisch labil und kreiert... mehr

Porträt zu Jonathan Demme

Jonathan Demme

Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Hört man Jonathan Demmes Name, so kann man vielleicht im ersten Moment nicht viel mit ihm anfangen. Das liegt daran, dass sich der Regisseur,... weiter
Catherine Frot auf der Berlinale ("Ein Kuss von Beatrice")

Weitere Interviews: Catherine Frot zu "Ein Kuss von Beatrice"

Die alleinerziehende Hebamme Claire steht vor einem tiefen Einschnitt in ihrem Leben.... weiter
Robert Gustafsson in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand"

Wird Robert Gustafsson 102?

Robert Gustafsson ist die schwedische Stimme von Sid, dem liebenswerten Faultier aus... weiter
Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater des "Fluch der Karibik"-Erfolgs. Nach drei sehr... weiter
© 2017 Filmreporter.de