Interview: Richard Eyre zu Der Andere | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Richard Eyre
Liam Neeson sieht rot

Richard Eyre ist eifersüchtig

Kinozuschauern ist Richard Eyre vor allem durch seine sensibel inszenierten Dramen "Iris" und "Tagebuch eines Skandals" ein Begriff. In seiner Bernhard Schlink-Verfilmung "Der Andere" schickt der Regisseur einen verzweifelten Liam Neeson auf die Suche nach dem heimlichen Liebhaber seiner Ehefrau. Im Interview spricht Eyre über Eifersucht, sexuelle Begierde und unkonventionelle Liebesbeziehungen. Zudem verrät uns der Filmemacher, was er in der Situation seines Protagonisten getan hätte.
Von  Carlos Corbelle/Filmreporter.de,  2. Juli 2010

Der Andere

Der Andere

Ricore: Was hat Sie an Bernhard Schlinks Kurzgeschichte besonders interessiert?

Richard Eyre: Es sind vor allem die moralischen Aspekte. Zudem ist es eine spannende Geschichte über Trauer und Versöhnung.

Ricore: Haben Sie auch noch andere Geschichten von Schlink gelesen?

Eyre: Ich kenne seine Kurzgeschichten-Sammlung "Liebesfluchten".

Ricore: In welchen Aspekten unterscheidet sich ihr Film "Der Andere" von Schlinks Vorlage?

Eyre: Die beiden Werke unterscheiden sich vor allem in ihrer Struktur. In Schlinks Geschichte ist der Clou der Geschichte von Anfang an klar. Ich hingegen verheimliche es dem Publikum bis zum Schluss. Dadurch wollte ich den Film interessanter machen.

Ricore: Im Buch ist die Frau Musikerin. Warum haben Sie aus ihr eine Schuhdesignerin gemacht?

Eyre: Die Leute, die den Film finanziert haben, wollten etwas, dass alltäglicher ist und besser zur kommerziellen Welt passt. Daher entschied ich mich für diese Änderung.

Ricore: Hatten Sie Liam Neeson, Antonio Banderas und Laura Linney schon im Hinterkopf, als sie das Drehbuch geschrieben haben?

Eyre: Nein, höchstens Liam Neeson, aber nicht direkt. Sie waren aber sehr nah an den Charakteren dran.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Richard Eyre

Richard Eyre

Regisseur, Drehbuch, Produzent
In seiner britischen Heimat gilt Richard Eyre als einer der renommiertesten Theaterregisseure. Für seine Inszenierungen wird der am 28. März 1943... weiter

Filmplakat zu Der Andere

Der Andere

Nach der Romanverfilmung "Der Vorleser" von Bernhard Schlink kommt mit "Der Andere" eine seiner Kurzgeschichten auf die Leinwand. Regisseur Richard Eyre realisiert... mehr
Ein Lied in Gottes Ohr (Coexister, 2017)

Weitere Interviews: Fabrice Éboué "Ein Lied in Gottes Ohr"

Fabrice Eboué ist in Frankreich ein Superstar. Der 1977 geborene Komiker erobert zu... weiter
Ferzan Özpetek am Set von "Das Geheimnis von Neapel"

Ferzan Özpetek zu "Das Geheimnis von Neapel"

Ferzan Ozpetek zeiht als Korrespondent türkischer Zeitungen nach Rom, wo er... weiter
Detlev Buck ("Asphaltgorillas" 2018)

Detlev Buck zu "Asphaltgorillas"

Detlev Buck, Jahrgang 1962, schafft mit "Karniggels" und "Wir können auch anders"... weiter
© 2018 Filmreporter.de