InterviewThe Green Hornet (3D): Cameron Diaz | FILMREPORTER.de

Interview

Cameron Diaz in Berlin zur Premiere von "The Green Hornet (3D)"
"Indiana Jones war mein Idol "

Cameron Diaz' schräger Humor

Cameron Diaz ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie ziert jedes Jahr zahlreiche Magazin-Cover und hat trotzdem nicht ihren Sinn für schrägen Humor verloren. Mit Ihrem fast männlichen Lachen und ihrem bezaubernd weiblichen Auftreten schafft sie es mühelos, kritische Gesprächspartner von sich zu überzeugen. Wir trafen die 38-Jährige in Berlin zu einem ausgelassenen Gespräch über Ihre Rolle in Michel Gondrys Superhelden-Abenteuer "The Green Hornet", das bei Kritikern allerdings durchgefallen ist.
Von  Sven Schumann/Filmreporter.de, 19. Januar 2011

The Green Hornet (3D)

The Green Hornet (3D)

Ricore: Mrs. Diaz, "The Green Hornet" ist ein Film über Superhelden, allerdings hat Ihre Figur weder Kampf- noch Verfolgungsszenen. Haben Sie sich die falsche Rolle ausgesucht?

Cameron Diaz: Um ehrlich zu sein, ist mein Part in diesem Film nicht sonderlich groß, so dass ich beim besten Willen nicht wusste, wie ich da eine Actionszene unterbringen soll. (lacht) Ich spiele schließlich eine Büroarbeiterin.

Ricore: Normalerweise werden Sie als Hauptdarstellerin großer Produktionen engagiert. Was reizte Sie an dieser verhältnismäßig kleinen Rolle?

Cameron Diaz: Ich wollte unbedingt mit Seth Rogen und Regisseur Michel Gondry zusammenarbeiten. Ich stehe eigentlich nicht auf Superheldenfilme, aber da derartig talentierte Leute involviert waren, wusste ich, dass sich dieses Projekt von den üblichen 'Hau drauf'-Filmen unterscheiden würde. Da ist die Größe der Rolle egal.

Ricore: Wie viele Drehtage hatten Sie denn?

Cameron Diaz: Neun, aber ich hätte den Film auch gemacht, wenn es nur fünf Drehtage gewesen wären. (lacht) Ich habe zur gleichen Zeit schließlich auch noch "Knight and Day" gedreht.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Filmplakat zu The Green Hornet (3D)

The Green Hornet (3D)

Nach dem Tod seines Vaters will Millionenerbe Britt Reid (Seth Rogen) sein Leben in den Griff kriegen. Im grünen Tarnoutfit sorgt er als "Grüne Hornisse" auf den Straßen für... mehr

Porträt zu Cameron Diaz

Cameron Diaz

Darstellerin
Cameron Diaz wird als Tochter eines Kubaners und einer anglo-deutschen Mutter in San Diego, Kaliforninen geboren. Sie beschreibt sich selbst gerne... weiter
Weihnachtliche Nora Tschirner in "Alles ist Liebe"

Weitere Interviews: Nora Tschirner: Spaß trotz gebrochener Zehe

Ihre Karriere beginnt Nora Tschirner als Moderatorin bei MTV. Dass sie gut reden kann,... weiter
Heino Ferch bei der Synchronisation von "Die Pinguine aus Madagascar 3D"

Perfektionist Heino Ferch

Obwohl seit über 35 Jahren vor der Kamera in Filmen wie ''Das Wunder von Bern'', leiht... weiter
Ronald Zehrfeld in "Wir wollten aufs Meer"

Mann für alle Rollen: Ronald Zehrfeld

Das Jahr 2014 war das produktivste in der Karriere von Charaktermime Ronald Zehrfeld.... weiter
© 2014 Filmreporter.de