Milchwald
Milchwald

Milchwald

Originaltitel
Milchwald
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 2003
 
87 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
22.11.2004 ( Kino Deutschland ) bei Filmgalerie 451
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
6,7 (3 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Original Kinotrailer
Unentschlossen, ob sie ihre Ehe fortführen soll, verliert Sylvia ihre Stiefkinder Lea und Constantin bei einer ziellosen Fahrt kurz hinter der polnischen Grenze. Aus Angst ihren Mann Joseph zu verlieren, verschweigt sie den Vorfall, während er eine verzweifelte Suchaktion startet. Der finanziell minderbemittelte Pole Kubak nimmt Lea und Constantin zuerst freundlich auf, bis er von der Belohnung erfährt, die ihre Familie auf ihr Finden ausgesetzt hat. Derweil hat er beide längst zurück gelassen.
Formal strenges, bundesdeutsches Arthaus-Drama um allzu menschliche Charakterschwächen, die von innerer Leere, furchteinflößender Gefühlskälte bis zur Unfähigkeit, sich dem Nächsten zu offenbaren, reichen. Ohne Erklärungsmodelle aufzustellen zeichnet Christoph Hochhäusler eine Welt, in der die Kinder vergessen werden. Die Emotionen sind abgestorben und Menschen in einer kalten Gesellschaft vereinsamt. Tykwer, Petzold, Klier und Schmidt standen bei der schweren, aber gleichermaßen unkomplizierten wie erschreckenden Kost Pate.
Thorsten Krüger/Komm & Sieh
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021