Resident Evil: Apocalypse (DVD-Cover)
Constantin Film
Resident Evil: Apocalypse (DVD-Cover)

Resident Evil: Apocalypse

Originaltitel
Resident Evil: Apocalypse
Genre
Horror, Science Fiction
Land /Jahr
Deutschland, Frankreich, Kanada, Großbritannien 2004
 
94 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
17.02.2005 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Highlight Film und Home Entertainment
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
6,8 (4 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungTrailerGalerieInterviewDVDs
Making of • Interviews • TV-Spots
Alexander Witt übernahm die Regie der Fortsetzung
Das biogenetische Experiment der mächtigen Umbrella Corporation bescherte Alice (Milla Jovovich) nicht nur ungewöhnliche Kräfte. Die hübsche Frau verfügt auch über extrem geschärfte Sinne. Als die Bewohner von Raccoon City von einem tödlichen Virus bedroht werden, ist sie am besten gewappnet, um in der verwüsteten Stadt zu überleben. Doch sie ist nicht allein. Sie trifft auf Jill Valentine (Sienna Guillory), eine kürzlich degradierte Angehörige der Umbrella Corporation-Spezialeinheit S.T.A.R.S..

Gemeinsam versuchen sie, der "Stadt des Todes" zu entfliehen. Ihnen schließen sich der Soldat Oliveira (Oded Fehr) und drei weitere Überlebende an. Der Auftrag von Major Cain (Thomas Kretschmann) ist es, die Stadt und die übriggebliebene Bevölkerung mit biochemischen Waffen endgültig auszulöschen. Eine noch größere Bedrohung für die Überlebenden ist jedoch Nemesis, ein von der Umbrella Corporation gezüchteter Riesen-Mutant. Er hat mit Alice mehr gemein, als ihr lieb sein kann.
Das in Berlin und Kanada gedrehtes Sequel des Horror-Science-Fiction "Resident Evil" basiert auf dem gleichnamigen Computerspiel. Wieder mit dabei ist Milla Jovovich, ohne die es diesen Film nicht geben würde. "In jeder Szene, die wir schrieben, hatten wir sie im Hinterkopf. Ohne sie hätten wir den Film nicht gemacht", erklärte Paul W.S. Anderson. Der begeisterte Resident-Evil-Spieler lieferte auch zum Sequel das Drehbuch. Anders als im ersten Teil führte er aber nicht Regie, da die Dreharbeiten zu seinem "Alien vs. Predator" zur gleichen Zeit angesetzt waren. So übernahm Debütant Alexander Witt diese Aufgabe.
Nicola Turri, Filmreporter.de
Resident Evil: Apocalypse .. 
Das in Berlin und Kanada gedrehtes Sequel des Horror-Science-Fiction "Resident Evil" basiert auf dem gleichnamigen Computerspiel. Wieder mit dabei ist Milla Jovovich, ohne die...
Milla mit geballter Feuerkraft
Ich will unabhängig bleiben!
Für ihre 28 Jahre hat Militza Natasha Jovovich einiges erlebt: Mit neun begann ihre Modelkarriere und damit das Leben im Jetset. Titelseiten, Kampagnen und Laufstegerfolge sollten folgen. Bis heute ist die in Kiew geborene Ukrainerin das offizielle Gesicht des Weltkonzern L'Oreal, und auch mit ihrer Karriere als Schauspielerin geht es weiter aufwärts. Denn trotz Kassenflops wie "Johanna von Orleans" wurde Milla mit "Das fünfte Element" und "Resident Evil" zur Kultfigur, die insbesondere ihre männlichen Fans begeisterte. Nun kommt mit "Resident Evil: Apocalypse" Teil 2 der Computerspiel-Verfilmung in die Kinos - und Milla mutiert darin mehr als zuvor zur unschlagbaren Superfrau. Wir trafen die Schauspielerin in Santa Monica.
Resident Evil: Apocalypse
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungTrailerGalerieInterviewDVDs
2021