Dick und Jane: Zu allem bereit, zu nichts zu gebrauchen
Dick und Jane: Zu allem bereit, zu nichts zu gebrauchen

Dick und Jane: Zu allem bereit, zu nichts zu gebrauchen

Originaltitel
Fun with Dick and Jane
Genre
Komödie, Krimi
Land /Jahr
USA 2005
 
87 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
Verleih ab
05.05.2006 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Sony Pictures Home Entertainment
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,8 (4 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerieDVDs
Outtakes • Interviews • Audiokommentar • Entfallene Szenen • Trailer
Remake der spritzigen Komödie von 1977
Jane (Téa Leoni) und Dick Harper (Jim Carrey) leben ein komfortables Leben. Sie haben einen netten Sohn, ein luxuriöses Haus mit einem Plasma-Fernseher und teure Autos. Und endlich geht auch ihr lang ersehnter Wunsch in Erfüllung: Dick wird befördert. Allerdings kann er diesen nicht mal einen einzigen Tag halten, denn das Unternehmen wird in einen bösen Skandal involviert. Jane hat ihren Job jedoch in Erwartung von Dicks Einkommen bereits gekündigt, nun steht die Familie über Nacht mit einem Schuldenberg ohne Arbeit da. Während sie sich anfangs noch bemühen, eine reguläre Anstellung zu finden, machen ihnen es diverse Rückschläge einfacher, sich ein Beispiel an Dicks korruptem Ex-Boss zu nehmen. Die Harpers fassen den folgenreichen Entschluss, sich ihr Geld künftig durch gemeinsam ausgeführte Raubzüge zu beschaffen. Sie wollen sich ihren großen amerikanischen Traum erfüllen - koste es, was es wolle.
Eine sozialkritische Komödie - ein wohlhabendes Ehepaar treibt die Angst vor dem sozialen Abstieg in so allerlei kriminelle Abenteuer. Im Original von 1977 spielten George Segal und Jane Fonda die Rollen der schlitzohrigen Eheleute. Jim Carrey hatte die Idee zu dem Remake der Gaunerkomödie "Das Geld liegt auf der Straße". Er suchte einen Regisseur, der in der Lage sein musste, körperliche Komik und Wortwitz zu kombinieren, ohne den moralischen Aspekt zu vernachlässigen. Der Komiker wurde bei Dean Parisot fündig, der ihn mit "Galaxy Quest" von seinen Qualitäten überzeugte. Vorhang auf für eine spritzige Gaunerkomödie im Zeichen des großen amerikanischen Traums.
Simone Seidel/Filmreporter.de
Galerie: Dick und Jane
Eine sozialkritische Komödie - ein wohlhabendes Ehepaar treibt die Angst vor dem sozialen Abstieg in so allerlei kriminelle Abenteuer. Im Original von 1977 spielten George Segal...
Dick und Jane: Zu allem bereit, zu nichts zu gebrauchen
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerieDVDs
2021