Bull Fighter - Irgendwo in Mexiko
Koch Media
Bull Fighter - Irgendwo in Mexiko

Bullfighter - Irgendwo in Mexiko

Originaltitel
Bullfighter
Genre
Action
Land /Jahr
USA 2000
 
90 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
26.05.2006 ( Kino Deutschland ) bei Koch Films
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
3,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Originaltrailer • Filmografien • Interviews • Bildergalerie • Trailer
Mix aus Weihnachtsgeschichte und El Mariachi
Jack Hansen (Olivier Martinez) träumt von einer Zukunft als Stierkämpfer. Seine Freundin Laila (Domenica Cameron-Scorsese) möchte ihn dabei unterstützen und lässt eines Nachts einen wilden Stier ihres Vaters frei. Jack kämpft mit dem Tier, doch unvermittelt geht der Stier auf Leila los. Das Mädchen stirbt, Jack flieht. Cordobes (Michael Parks), Leilas Vater, gibt Jack die Schuld an dem Tod seiner Tochter und lässt ihn verfolgen. Er setzt seinen alten Kumpel Jones (Jared Harris) auf den Flüchtigen an. Cordobes wird immer wieder von Träumen geplagt, in denen ihm seine Tochter erscheint und ihm sagt, was er zu tun hat. Jack hat ebenfalls merkwürdige Träume. Ihm erscheint Pater Ramirez (Willem Dafoe), der ihm einflüstert, dass es seine Bestimmung sei, gegen das Böse zu kämpfen.
Sehr verworrener und etwas schräg anmutender Roadmovie. Die Figuren machen keine Entwicklung durch, die Handlungsstränge passen nicht wirklich zusammen. Die biblische Weihnachtsgeschichte ist mit der von "El Mariachi" gekreuzt.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021