FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Armageddon (Art Collection)

Originaltitel
Armageddon
Genre
Science Fiction, Action
 
USA 1998
 
144 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
22.01.2009 ( D ) bei The Walt Disney Company Home Entertainment Germany
 
 
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,3 (7 User)
6,0 (Filmreporter)
Armageddon, Art Collection (DVD) 1998
Walt Disney
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Meinungen

juno 
Avatar von juno

bruce willis? bin dabei

muss mia einfach filme mit ihm anschauen immerhin sieht er ja geil aus. der film! ober hammer!!! muss jedesmal weinen wenn er stirbt nur weil der andere so lahm rausgeht -.- manno
geschrieben am 09.02.2007 um 12:06 Uhr

Wenn das jüngste Gericht von ein paar Ölarbeitern verhindert wird...

...dann heisst der Film Armageddon! Und unser Bruce hat eine elbenhafte Tochter! Liv Tyler hat zwar nicht die grösste Rolle abgekriegt, dafür macht sie als Tochter eines Ölarbeiters einen guten Eindruck. Doch ihr dad opferte sich, um sie und den Rest der Welt zu schützen...nebst ihm starben auch ein paar andere Helden im All. Zu ihrer Hochzeit gibt es sie als Pappaufsteller, denn schliesslich sollen sie ja im Geiste dabei sein...und haltet ja eine Packung Taschentücher bereit!!
geschrieben am 12.10.2006 um 19:00 Uhr

Vielleicht liegt es dran ...

... dass ich weiblich bin und politisch nicht so bewandert wie Fab. Wenn ich den Namen Michael Bay auf einem DVD-Cover lese, dann wird das flache Ding direkt gekauft!!! So auch bei diesem Film! Wieder einmal absolute Klenexgefahr und egal ob Kitsch oder nicht ... wenn der Bruce, der Ben und der Rest aus der Halle kommen, dann ist egal, wie politisch korrekt der Fall ist. Ganz übel ... der Schluss!!!
geschrieben am 18.08.2005 um 05:29 Uhr

Fab 

Armageddon

Eine bewegende Rede des amerilkanischen Präsidenten mit den Schlussworten "Gott steh ihnen bei" vor dramatischer Musik, sechs Männer die aus dem Sonnenuntergang in die Kamera laufen, Hubschrauber die aus einem Sonnenaufgang ins Bild gefolgen kommen, ein Held, der sich am Ende für die gesamte Menschheit opfert, eine Liebesgeschichte mit einer Tragik ohnegleichen, übertriebendst differenzierte Charaktere und Gesülze, Patriotismus, Tragik, Heldentaten und überspitzte Dramatik bis zum Abwinken! Typisch amerikanischer Kitsch? Ja, und trotzdem, auch wenn man vom Kitsch weiß: es bewegt! Wer jedoch nicht auf amerikansichen Patriotismus steht und gerne sachliche, realistische Geschichten erzählt bekommt, wird diesen Film nicht lieben! Michael Bay liebt es auf jeden Fall, das zeigt sich auch in "Pearl Harbor" ...und er reißt viele damit mit! Denn: es bewegt! Trotz Kitsch!
geschrieben am 17.05.2005 um 13:17 Uhr

Seite: [1] »
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de