FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Rambo 3

Originaltitel
Rambo III
Genre
Action
 
USA 1988
 
102 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
23.01.2009 ( D ) bei Kinowelt Home Entertainment
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,2 (4 User)
3,0 (Filmreporter)
Rambo III (Blu ray) 1988
Kinowelt
Sly versus Rambo - Interview Paris 2008
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Tötungsmaschine John Rambo erneut von der Kette

John Rambo (Sylvester Stallone) hat sich nach den vielen blutigen Auseinandersetzungen einem thailändischen Orden angeschlossen. Durch Stockwettkämpfe sichert er seinen asketischen Lebensstandart. Colonel Trautman (Richard Crenna) will den ehemaligen Soldaten jedoch nicht in Frieden lassen. Rambo soll afghanischen Freiheitskämpfer im Kampf gegen die einmarschierenden Russen unterstützen. Dieses mal lehnt Rambo die Offerte ab. Trautman geht ohne seinen Vorzeigesöldner nach Afghanistan und gerät prompt in russische Gefangenschaft. Das kann Rambo nicht kommentarlos hinnehmen, er verlässt das Kloster um den Afghanen zu zeigen, was eine Harke ist..


Der dritte Teil der Rambo-Trilogie wurde in den 1990er Jahren ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Er galt seinerzeit als brutalster Film aller Zeiten. Es werden demnach 221 Gewalttaten und 108 Tötungsdelikte begangen. Der Umstand schreckte die Kinobesucher in aller Welt wenig. Bei einem Budget von 63 Millionen Dollar spielte der Film weltweit mehr als das dreifache an den Kinokassen wieder ein. Parallelen zur Geschichte gibt es wenig, denn bekanntlich kontrollieren die Amerikaner das Kriegs- und Talibangeschüttelte Land genauso wenig, wie anomal die Russischen Militärs.
Rambo 3 (1988)
StudioCanal Germany
Rambo 3, Rambo III (Szene) 1988
Auf der Suche nach spirituellen Werten hat sich Rambo (Sylvester Stallone) in ein buddhistisches Kloster zurückgezogen.  Clip starten

Galerien: Rambo 3
Der dritte Teil der Rambo-Trilogie wurde in den 1990er Jahren ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Er galt seinerzeit als brutalster Film aller Zeiten. Es werden demnach...
Zur Vorstellung der Komödie "Up in the Air" in Toronto 2009 kamen Hauptdarsteller George Clooney sowie seine bezaubernden Kolleginnen Anna Kendrick und Vera Farmiga.
Galerien: George, ich komme!
Wann immer George Clooney auf der Bildfläche erscheint, bricht ein wahres Blitzgewitter unter Fotografen aus. So auch als er in Belgeitung seines Teams zur Los Angeles Premiere...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de