FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

8 Mile

Originaltitel
8 Mile
Genre
Drama
 
USA 2002
 
110 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
26.03.2009 ( D | CH ) bei Universal Pictures Video
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,4 (10 User)
5,0 (Filmreporter)
8 Mile (Blu ray) 2002
Universal
Bonusmaterial (in Standard-Definition): • Making-of • Exclusive Rap-Battles - unzensiert • "Superman" Musikvideo - unzensiert • Bonusmaterial (in High-Definition): • U-Control:- Bild in Bild • Meine Szenen
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsKritikInterviewDVDsbewerten

In Detroit wird die Stadtgrenze "8 Mile" genannt. Diese imaginäre Grenze scheidet auch die schwarze von der weißen Bevölkerung der amerikanischen Großstadt. Rapper James Smith Jr. versucht sich in diesem Spannungsfeld durchzusetzen.


Der weiße Hip-Hopper Eminem versucht sich erstmals als Darsteller in einem Spielfilm, der zudem eine besondere Woche aus dem Leben des umstrittenen Musikers thematisiert. Im Vordergrund stehen Hass, Wut und Frustration. Logisch dass Eminem auch ein paar Tunes zum Score beigesteuert.
8 Mile
Universal
8
Kritik mit Sydney Film Festival: Curtis Hanson inszeniert weißen Hip-Hop-Künstler
Sex, Gewalt, Verbalinjurien: "8 Mile" von Curtis Hanson ist das gefeierte und dabei leider überschätzte Leinwanddebüt des weißen...
Curtis
Interview mit Eminem: Nie wieder!
Vom Elternschreck zum Jugendvorbild: Durch Eminems Leinwanddebüt "8 Mile" erfuhr das Image des umstrittenen Skandal-Rappers eine Art...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsKritikInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de