Alive
Sylvia - Eine Klasse für sich

Sylvia - Eine Klasse für sich - Staffel 2

Originaltitel
Sylvia - Eine Klasse für sich
Genre
TV-Serie
Land /Jahr
Deutschland 1998
 
688 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD
Kaufstart
08.07.2009 ( Kino Deutschland ) bei AL!VE
Regie
Heidi Kranz, Erwin Keusch
Darsteller
Horst Sachtleben, Friederike Kempter, Horst Kotterba, Maximilian Krückl, Regine Leonhardt, Shirin Lotze
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
3,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Uschi Glas - Eine Lehrerin mit Herz und Verstand
Lehrerin Sylvia Waldmann (Uschi Glas) zieht privat einen Schlussstrich und lässt sich nach München auf ein Gymnasium versetzen. Der Neuanfang, so erwünscht er auch ist, fällt ihr nicht leicht. Ihre Klasse gilt als Problemfall. Besonders die rebellische Liz (Vanessa Sobolewski) sorgt für Aufruhr unter den Schülern. Kollege Albert Schreiner (Stefan Hunstein) unterstützt die neue Lehrerin bei ihrer Eingewöhnung - die beide knüpfen bald erste zarte Bande. Doch Sylvia ahnt nicht, dass ihr Glück bald ein Ende haben wird. Mit ihrem Engagement gewinnt Sylvia das Vertrauen der Schüler und ist eine beliebte Ansprechpartnerin. So reagiert sie bereits bei ersten Krisenanzeichen. Als Frieder (Sascha Posch) mit blauen Flecken in die Schule kommt, vermutet Sylvia häusliche Gewalt und lässt nicht locker, bis sie die Wahrheit herausgefunden hat. Auch für Kollegen hat sie ein offenes Ohr. Voller Energie setzt sie sich für ihre Schüler ein. Drogen, Gewalt, Schwangerschaft - alles können die Sylvia anvertrauen.
Nach der Absetzung der Fernsehserie "Anna Maria - Eine Frau geht ihren Weg" produziert Sat.1 eine weitere Serie mit Uschi Glas in der Hauptrolle. Von der entschlossenen Geschäftsfrau verwandelt sich diese in eine engagierte Lehrerin. Es bleibt allerdings bei dem Kleiderwechsel, denn in ihrer Psychologie sind sich die zwei Filmrollen erstaunlich ähnlich. Mit nie endender Energie kämpfen sie gegen Probleme und Ungerechtigkeit und geht stets als Siegerin hervor. Auf Dauer ermüdet das eintönige Konzept jedoch. Die Charaktere der Schüler mit ihren unterschiedlichen sozialen Hintergründen gleichen den monotonen Eindruck etwas aus. Die Münchner Straßen und das Oskar-von-Miller-Gymnasien bilden die Kulisse für das Geschehen und sorgen für den regionalen Anstrich der Serie. Die erste Episode wurde am 28. Oktober 1998 ausgestrahlt und genoss das Interesse des Publikums. Das Schicksal von "Anna Maria - Eine Frau geht ihren Weg" ereilte jedoch bald auch diese Sat. 1-Serie: sie wurde nach der zweiten Staffel wieder eingestellt.
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de
Alive
Sylvia - Eine Klasse für sich
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021