20th Century Fox Home Entertainment
Dragonball Evolution

Dragonball Evolution – Hollywood Collection

Originaltitel
Dragonball Evolution
Alternativ
Dragon Ball
Genre
Abenteuer, Fantasy
Land /Jahr
USA 2008
 
85 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray
Kaufstart
26.03.2010 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei 20th Century Home Entertainment
Regie
James Wong
Darsteller
Justin Chatwin, Eriko Tamura, Julian Sedgwick, Emmy Rossum, James Marsters, Shavon Crystal Kirksey
Links
IMDB
Homepage
http://dbthemovie.com
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
Extras: Audiokommentar • 8 nicht verwendete Szenen • Gokus Training • Musikvideo: Bryan Anthony "Worked up" • Spaß am Set • Entstehung einer Szene • Life after Filmschool mit Justin Chatwin • Gokus Quest Game
Auf der Suche nach den sieben Sternenkugeln
Seit Jahren unterrichtet Kämpfer Gohan (Randall Duk Kim) seinen gelehrigen jungen Enkel Goku (Justin Chatwin) in der Kunst des Kämpfes. An seinem 18. Geburtstag schenkt der Großvater Goku einen Dragonball. Als dieser auf eine Feier der schönen Chi Chi (Jamie Chang) geht, wird Gohan von dem bösen Lord Piccolo (James Marsters) und dessen Komplizin Mai (Eriko Tamura) angegriffen. Ihr Ziel ist es, Gohans Dragonball an sich zu bringen. Dragonballs sind magische Kristallkugeln, die ein bis sieben Sterne enthalten. Wer in den Besitz aller sieben Dragonballs kommt, dem erscheint der heilige Drache Shenlong und gewährt ihm einen Wunsch. Als Goku schließlich den sterbenden Großvater findet, beschwört der ihn, sich auf die Suche nach Kampfmeister Roshi (Chow Yun-Fat) machen. Mit diesem soll er die übrigen sechs Drangonballs finden. Der erkennt an Gokus Kampfstil gleich, dass er ein Gohan-Schüler vor sich hat. Roshi unterweist ihn im Drachentempel in der Kunst des richtigen Umgangs mit der Energie der drei Elemente Feuer, Luft, und Wasser.
"Dragonball Evolution" ist nach "Dragon Ball: The Magic Begins" bereits die zweite Realverfilmung der Manga-Serie des japanischen Zeichners Akira Toriyama. Die Charaktere des Spielfilms von 1989 haben andere Namen als die Figuren des Original-Mangas. Seit 1986 wurden unter anderem drei animierte Fernsehserien, 17 Kinofilme und zwei Fernsehfilme gedreht. Auch gibt es etwa 25 verschiedene Spiele zu Dragonballs. Die Dreharbeiten zu "Dragonball Evolution" fanden im kanadischen Montreal sowie einer verlassenen Jeans-Fabrik in Mexiko statt. Für Regie und Drehbuch ist James Wong ("Final Destination") verantwortlich, der nach Eigenaussage viel Wert auf authentische Optik und Figurenzeichnung legte. Um sich auf seine Rolle als Goku vorzubereiten, las Justin Chatwin nicht nur die Comics der Serie, sondern auch die traditionelle chinesische Geschichte " Die Reise nach Westen" von Wu Chengen, von der sich "Dragonball"-Zeichner Akira Toriyama inspirieren ließ.
Ulrich Blanché/Filmreporter.de
Regisseur James Wong inszenierte das Fantasy-Spektakel auf Basis der Manga-Comics von Zeichner Akira Toriyama. In "Dragonball Evolution" erzählt er...
Dragonball Evolution ist bereits die zweite Realverfilmung der Manga-Serie des japanischen Zeichners Akira Toriyama seit "Dragon Ball: The Magic...
20th Century Fox
Dragonball Evolution
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
2021