KSM
Wege im Zwielicht

Wege im Zwielicht

Originaltitel
Wege im Zwielicht
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 1948
 
83 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
03.05.2010 ( Kino Deutschland ) bei KSM
Regie
Gustav Fröhlich
Darsteller
Gustav Fröhlich, Johanna Lepski, Sonja Ziemann, Benno Sterzenbach, Gerd E. Schäfer, Alfred Laufhütte
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
Versuch, Jugendlichen eine Richtung aufzuweisen
Die Handlung folgt dem nächtlichen Treiben einiger junger Männer in Hannover. Als ein Mord begangen wird, werden sie beschuldigt und fliehen aus der Stadt. In einem kleinen Ort finden sie Verständnis und Zuflucht beim kriegsgeschädigten Bürgermeister. Er gibt ihnen eine Chance und lässt sie eine Brücke bauen. Nach anfänglicher Ablehnung und Misstrauen entwickelt sich eine freundschaftliche Beziehung. Und schon bald wird die Brücke auch befahren.
"Wege im Zwielicht" ist kein Nachkriegsfilm im Sinne eines Trümmerfilms, der sich mit Zerstörung und Bewältigung auseinandersetzt. Es war vielmehr ein pädagogischer Versuch, Jugendlichen eine Richtung aufzuweisen, in die sie ihre Energien lenken konnten. Dass die Wahl des Regisseurs und Hauptdarsteller ausgerechnet auf Gustav Fröhlich fiel, war etwas verstörend. Einige Jahre zuvor war er noch in nationalsozialistischen Propagandafilmen zu sehen.
Neue Film Welt
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
2021