FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

OSS 117 - Er selbst ist sich genug!

Originaltitel
OSS 117: Rio ne répond plus
Alternativ
OSS 117 - Lost in Rio
Genre
Abenteuer, Komödie
 
Frankreich 2009
 
97 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
 
 
Verleih ab
25.06.2010 ( D ) bei Koch Films
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
OSS 117 - Er selbst ist sich genug! (DVD) 2009
Koch Media

OSS 117 ist Frankreichs Antwort auf James Bond

OSS 117 (Jean Dujardin) ist Frankreichs Antwort auf James Bond. Hubert Bonisseur de la Bath, so sein Klarname ist auf einer neuen Mission in Brasilien. Begleitet wird er von der attraktiven Dolores. Es soll angeblich eine Liste geben, auf der ehemalige französische Nazi-Kollaborateure verzeichnet sind. Leider ist das Papier in den Händen des früheren SS-Mannes Von Zimmel (Rüdiger Vogler), hinter dem auch der israelische Geheimdienst her ist. Um an ihn dennoch heranzukommen, bedient sich Agent 117 seines Sohnes Heinrich (Alex Lutz), der in einer Hippie-Kommune lebt.


Jean Bruce lieferte die Romanvorlage zu der Komödie um den Agenten und Frauenschwarm Hubert Bonisseur de la Bath, Deckname OSS 117. Der erste Roman erschien 1949 noch vor Ian Flemings erstem James Bond-Abenteuer. Es wurden bis dato zehn Filme der OSS-Reihe produziert. Die ersten erschienen in den 1950er Jahren und stellten eine Antwort auf die britischen James Bond-Filme dar. Bei den letzten zweien, "OSS 117 - Der Spion, der sich liebte" (2006) und "OSS 117 - Er selbst ist sich genug" (2009) handelt es sich um Parodien. Zu letzterem schrieb Oliver Kalkofe das deutsche Synchronbuch und lieh OSS 117 (Jean Dujardin) seine Stimme. In dieser Episode gibt es - wie beim Vorgänger - viele Referenzen zu anderen Filmen, so muss OSS mit seiner Höhenangst zurechtkommen, eine Referenz an Alfred Hitchcocks "Vertigo - Aus dem Reich der Toten". Die Satire wurde für zwei Césars nominiert, in den Kategorien Bestes Szenebild und Bestes Kostüm.
OSS 117 - Er selbst ist sich genug! (quer) 2009
© 2020 Filmreporter.de