good!movies
Seelenvögel

Seelenvögel

Originaltitel
Seelenvögel
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Deutschland 2009
 
91 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
02.07.2010 ( Kino Deutschland ) bei Indigo
Regie
Thomas Riedelsheimer
Links
IMDB
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
10,0 (1 User)
Ausführliches Booklet mit Interview • Kinotrailer
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Bewegende Doku über leukämiekranke Kinder
Pauline, Richard und Lenni haben ein ähnliches Schicksal: Sie leiden an Leukämie. Die 15-jährige Pauline kämpft seit ihrem 9. Lebensjahr gegen die heimtückische Krankheit. Keine Therapie hat nachhaltig geholfen, immer wieder kamen die bösartigen Zellen in ihr Blut zurück. Dennoch hat sie ihren Lebensmut nicht verloren, sie will Schauspielerin werden und hat Qi Gong für sich entdeckt. Der 10-jährige Richard spielt eigentlich am liebsten Fußball. Doch jetzt muss er sich einer qualvollen Stammzellentherapie unterziehen. Abgeschirmt von der Außenwelt muss er Tag für Tag auf seine Blutwerte warten, die Eltern bekommt er nur noch mit Mundschutz zu sehen. Der 6-jährige Lenni ist ein kleiner Sonnenschein. Dennoch hat auch er bereits viele schmerzhafte Behandlungen hinter sich. Zu gerne möchte er noch die Geburt seines Brüderchens erleben, auch wenn die Ärzte ihm keine allzu gute Überlebenschance geben. Die Familien der drei Kinder haben sich bereits mit dem Tod auseinander gesetzt, doch der unbändige Lebenswille ihrer Kinder lässt sich trotz der Daueraufenthalten nicht bezwingen.
Thomas Riedelsheimer hat seine tapferen kleinen Protagonisten über zweieinhalb Jahre begleitet. Daraus entstand ein sehr persönlicher und bewegender Einblick in die Kinder, die ihren Tod immer in greifbarere Nähe spüren. Unaufdringlich lässt der Dokumentarfilmemacher die Kinder selbst sprechen. Sie haben ihren Frieden mit ihrem Schicksal gemacht, ohne den Kampf und die Hoffnung aufgegeben zu haben. Pauline äußert ihre Gedanken direkt oder in Form von Tagebuchaufzeichnungen, beim kleinen Lenni sind es mehr die Eltern und seine Schwester, die sich mit dem Sterben auseinandersetzen. Ein Film über totkranke Kinder ist schwere Kost, doch in "Seelenvögel" geht es weniger um die traurige Tatsache, als vielmehr um die Art und Weise der Kinder, damit umzugehen. Man sieht die Kinder in vielen Situationen als Vorbild und bewundert den Lebensmut, der in ihnen steckt. Der Tod verliert seinen Schrecken, wenn man ihn als Teil des Lebens sieht und sich intensiv darauf vorbereiten kann. Daraus kann man viel lernen.
Videoclip: Seelenvögel
Pauline, Richard und Lenni leiden an Leukämie. Trotz ihres traurigen Schicksals haben die Kinder... 
Galerie: Seelenvögel
Thomas Riedelsheimer begleitet drei an Leukämie erkrankte Kinder und deren Familien mit der Kamera. Dabei zeigt er nicht nur die traurigen Schicksale auf, sondern lässt seine Protagonisten über dem Umgang mit ihrem Schicksal sprechen.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021