Filmreporter-RSS

Kampf der Titanen

Originaltitel
Clash of the Titans
Alternativ
Kampf der Titanen 3D
Genre
Fantasy
 
USA 2010
 
106 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
10.08.2010 ( D | D | CH | A ) bei Warner Home Video
 
 
Regie
Louis Leterrier
Darsteller
Sam Worthington, Paul Warren, Jamie Sives, Luke Treadaway, Liam Cunningham, Hans Matheson
Homepage
http://clash-of-the-titans.warnerbros...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,6 (5 User)
Kampf der Titanen (Blu-ray) 2010Warner Bros
WB Maximum Movie Mode - "Bild in Bild"-Erlebnis während des Films mit • den Fokuspunkten: • - Sam Worthington als Perseus • - Wie Medusa zum Leben erweckt wurde • - Vorsicht vor dem Kraken! • - Calibos: Der Mann hinter dem Monster • - Zeus: Der Vater der Götter und der Menschen • - Teneriffa: Ein Kontient auf einer Insel • - Skorpion • - Die Darsteller und ihre Stunts • Wales: Eine wunderschöne, vernarbte Landschaft • Willkommen in Hades' Welt • Alternatives Ende • Sam Worthington: Ein Actionheld für die Ewigkeit • Nicht verwendete Szenen • TV Special: Kampf der Titanen • Vorschau: Green Lantern • Warner Bros. BD LIVE
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Götter gegen Götter - Könige gegen Könige

Der junge Perseus (Sam Worthington) ist zwar der Sohn des Zeus (Liam Neeson) und damit unsterblich, dennoch muss er hilflos mit ansehen, wie sich die Machtverhältnisse zunehmend zu seinen Ungunsten verschieben: Menschen bekämpfen Könige, Könige bekriegen Götter, selbst die Götter führen untereinander Krieg. Vor allem der Herr der Unterwelt - Rachegott Hades (Ralph Fiennes) - hat es auf seinen Vater und damit auf den mächtigsten Gott abgesehen. Also erklärt sich Perseus dazu bereit, mit einer Gruppe unerschrockener Krieger selbst in den Kampf zu ziehen. Ihr Ziel ist es, Hades zu besiegen, bevor dieser Zeus entmachtet und die Erde ins komplette Chaos stürzt. Auf ihrem Weg müssen sich die Krieger infernalen Dämonen und fürchterlichen Monstern stellen. Der größte Feind aber schlummert in ihnen selbst. Solange Perseus sein Schicksal, der Sohn des Zeus zu sein, nicht akzeptiert, hat die Gruppe kaum eine Chance auf Erfolg.


Louis Leterriers Kampfspektakel "Kampf der Titanen" basiert auf dem gleichnamigen Kultfilm aus dem Jahr 1981. Damals führte Altmeister Ray Harryhausen Regie, der mit mehreren Sindbad-Verfilmungen sich im Bereich der Mythen, Legenden und Märchen einen Namen machte. Für die Neuverfilmung wurde ein namhaftes Schauspielensemble engagiert: neben Liam Neeson und Ralph Fiennes ist auch Jungstar Sam Worthington zu sehen, der zuletzt in James Camerons "Avatar - Aufbruch nach Pandora" für Aufsehen sorgte. Die Produzenten ließen sich "Kampf der Titanen" einiges kosten. Die geschätzten 88 Millionen US-Dollar gingen unter anderem für die aufwendige 3D-Technik drauf.
Kampf der Titanen
Kampf der Titanen (Teaserplakat) 2010
Videoclip: Kampf der Titanen
Der junge Perseus (Sam Worthington) ist zwar der Sohn des Zeus (Liam Neeson) und damit unsterblich, dennoch muss er hilflos mit ansehen, wie sich die Machtverhältnisse...  Clip starten
Louis Leterriers Kampfspektakel "Kampf der Titanen" bedient sich bei zahlreichen Motiven der griechischen Mythologie. Das Drehbuch basiert allerdings auf dem gleichnamigen Film...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de