Filmreporter-RSS
©Profun Media

Plan B

OriginaltitelPlan B
GenreRomanze, Komödie
Land & Jahr Argentinien 2009
FSK & Länge ab 12 Jahren • 103 min.
MediumDVD (Kauffassung)
AnbieterPro-Fun Media
Verkaufsstart28.09.2010
RegieMarco Berger
DarstellerManuel Vignau, Carolina Martínez, Marco Berger, Aníbal Barengo, Laura Martínez, Máximo Javier Fernández
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: 2 Kurzfilme von Regisseur Marco Berger: "El Reloj" (ca. 15 Min., OmU), "Una Última Voluntad" (ca. 9 Min., OmU) • Deutscher Kinotrailer • Internationaler Kinotrailer • Galerie • Filmvorschau • Wendecover

Zwei argentinische Jungs entdecken ihre Liebe

Eigentlich ist Bruno (Manuel Vignau) mit sich und seinem Leben zufrieden. Doch dann beobachtet er seine Freundin Laura (Mercedes Quinteros) beim Flirt mit einem anderen - zudem recht gut aussehenden - Mann. Als er sie zur Rede stellt, macht sie prompt Schluss und entscheidet sich für den anderen - für Pablo (Lucas Ferraro). Damit will sich Bruno nicht abfinden und so schmiedet er einen gefährlichen Plan: Um einen Keil in die noch taufrische Beziehung zu bringen, macht er sich an Pablo heran und versucht ihn mit allen Tricks zu verführen. Sie treffen sich im Fitnessstudio oder zu gemeinsamen DVD-Abenden. Nur hat Bruno leider seine eigenen Gefühle nicht unter Kontrolle und ist auf dem besten Weg dazu, sich selbst in den flotten Mittdreißiger zu verlieben. Was nun? Auch Brunos bester Kumpel und deren Mutter sind ob der unerwarteten Entwicklung ratlos.
Das lateinamerikanische Kino stellte seine Kreativität immer wieder unter Beweis. Vor allem in den letzten zehn Jahren brachten Länder wie Mexiko, Brasilien und Argentinien wahre Perlen der Filmkunst auf die Leinwand. Inspiriert durch Filme wie "Y tu mamá también - Lust for Life!" wagt auch der in Buenos Aires geborene Regisseur Marco Berger sein Spielfilmdebüt über das in seinem Land immer noch tabuisierte Thema Homosexualität. Berger erzählt die Geschichte zweier Männer, die alles daran setzen, ihre gegenseitige Zuneigung zu unterdrücken und zu verstecken. Beim prestigeträchtigen Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente (BAFICI) sorgte "Plan B" aber großen Wirbel und zog eine Welle der Sympathie nach sich. Mit der Arbeit will der Mittdreißiger seine Landsleute aufrütteln und dafür eintreten, dass sich Schwule und Lesben nicht länger verstecken müssen.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Plan B

Eigentlich ist Bruno (Manuel Vignau) mit sich und seinem Leben zufrieden. Doch dann beobachtet er seine Freundin Laura (Mercedes Quinteros) beim Flirt mit...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Plan B

Zwei Jungs, die sich lieben? In vielen Teilen Argentiniens ist das Thema immer noch ein Tabu. Der in Buenos Aires geborene Regisseur Marco Berger will mit seiner romantischen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de