FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Mulan - Legende einer Kriegerin

Originaltitel
Hua Mulan
Genre
Kriegsfilm
 
USA/China 2010
 
113 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
 
 
Verleih ab
06.09.2010 ( D ) bei Pandastorm Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
6,0 (Filmreporter)
Mulan - Legende einer Kriegerin (DVD) 2010Pandastorm Pictures
Interview mit Jiao Xu (junge Mulan) • Making Of • Behind the Scenes • Filmtrailer • Trailershow

Märchenhaftes Epos über legendäre Landesheldin

Die noch junge Mulan (Zhao Wei) ist das einzige Kind des ehemaligen Kriegers Hu (Rongguang Yu). Der ist mittlerweile in die Jahre gekommen und hat mit diversen Krankheiten zu kämpfen. Als die mongolische Barbaren der Rouran in China einfallen, zieht der Kaiser alle Männer des nördlichen Landesteils in die Armee ein. Auch Hu folgt dem Aufruf, Mulan macht sich jedoch Sorgen wegen seines angeschlagenen Gesundheitszustands. Nachts schleicht sie sich als Mann verkleidet aus dem Haus und nimmt an seiner statt einen Platz in der Armee ein.

Im Ausbildungscamp gewinnt sie einen Verbündeten - es ist ihr Bekannter Xiaohu (Jaycee Chan), der ihr Geheimnis kennt und bewahrt. Auch Offizier Wentai (Chen Kun) findet Gefallen an dem agilen Soldaten und rettet Mulan sogar vor der Exekution. Nach einer kriegerischen Heldentat werden die beiden gemeinsam zu Generälen befördert. Fortan setzt sich Mulan in der verantwortungsvollen Position viele Jahre lang gegen die kriegerischen Attacken der Rouran zur Wehr und gewährleist die Sicherheit ihres Landes. Verräterische Intrigen in den eigenen Reihen und ihr Geheimnis erschweren diese Aufgabe.


Das chinesische Märchen von Mulan wurde bei uns vor allem durch Mulan aus dem Jahre 1998 berühmt. Seinen Ursprung hatte die Geschichte über die mutige junge Kriegerin in einem Gedicht aus dem sechsten Jahrhundert. Mit "Mulan - Legende einer Kriegerin" realisierte Regisseur Jingle Ma die jüngste von mehreren Realverfilmungen, die den Stoff thematisch verarbeiteten. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Entwicklung von Mulan, weshalb die Besetzung der Hauptdarstellerin im Vorfeld essential für den Erfolg des Dramas war.

Obwohl Namen wie Michelle Yeoh ("James Bond 007: Der Morgen stirbt nie") und Zhang Ziyi ("Die Geisha") gehandelt wurden, entschieden sich die Macher für die außerhalb Chinas wenig bekannte Zhao Wei und wurden nicht enttäuscht. Die Schauspielerin versteht es, die emotionale Bandbreite ihrer Figur von Trauer über Angst bis Entschlossenheit glaubwürdig darzustellen und liefert eine überzeugende Vorstellung als Mulan ab. In kunstvollen Bildern findet Action-Spezialist Jingle Ma ("House of Flying Daggers", "Hero") eine gesunde Mischung aus ruhigen Charakteraufnahmen und rasanten Kriegsschlachten. Die ständig hörbaren heroischen Musikklänge sind zwar etwas kitschig geraten, passen aber zum Ton, den "Mulan - Legende einer Kriegerin" treffen will: Ein monumentales Epos, das die Legende der Landesheldin Mulan auf märchenhafte Weise erzählt.
Mulan - Legende einer Kriegerin (quer) 2010Pandastorm Pictures
Mulan - Legende einer Kriegerin (DVD) 2010
Um den einfallenden Mongolen Einhalt zu gebieten, stellt der chinesische Kaiser eine Armee auf. Obwohl es Frauen strengstens untersagt ist ins Militär einzutreten, verkleidet...  Clip starten
Mit "Mulan - Legende einer Kaiserin" schuf Regisseur Jingle Ma ein monumentales Epos, das in ausschweifenden Bildern und mit träumerischer Musik die Legende der chinesischen...
© 2020 Filmreporter.de