20th Century Fox
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Director's Cut)

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Theatrical Version)

Originaltitel
Alien
Genre
Science Fiction, Thriller
Land /Jahr
Großbritannien 1979
 
117 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
Kaufstart
- ( Kino Deutschland | Kino Deutschland ) bei 20th Century Home Entertainment
Regie
Ridley Scott
Darsteller
Tom Skerritt, Sigourney Weaver, Veronica Cartwright, Harry Dean Stanton, John Hurt, Ian Holm
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
8,0 (7 User)
1999 Audiokommentar von Ridley Scott (Nur für Kinofassung von 1979) • 2003 Audiokommentar von Ridley Scott, den Schauspielern und dem Filmteam • Isolierte Filmmusik (endgültige Kinofassung, nur für Kinofassung von 1979) • 7 entfallene Szenen • Ridley Scott Intro: in Englisch 2.0 DD
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewFeatureDVDsbewerten
Ridley Scotts Weltraumhorror der Extraklasse
Der Weltraumfrachters Nostromo fliegt mit seiner in Stasis befindlichen Besatzung durch das All. Ein Notsignal, das seinen Ursprung auf einem abgelegenen Planeten hat, bewirkt das Aufwecken der kleinen Crew aus dem Kälteschlaf. Auf dem unwirtlichen Planeten finden sich Überreste einer außerirdischen Raumfahrtmission. Als sich die Raumfahrer wieder auf ihre Reise begeben, haben sie einen gefährlichen blinden Passagier an Bord: das rasch wachsende außerirdische Wesen ist nicht nur intelligent, sondern auch extrem aggressiv. Die Besatzung muss sich fortan Angriffen aus dem endlosen Belüftungssystems des Raumkreuzers erwehren. Wenn es Ihnen nicht gelingt die Oberhand zu behalten, ist die Erde in Gefahr, denn das Wesen beginnt ohne Zeit zu verlieren mit der Reproduktion!
Ridley Scotts ("Tricks", "Black Hawk Down") steiler Aufstieg zu einem der großen Blockbuster-Regisseure Hollywoods basiert nicht unwesentlich auf dem durchschlagenden Erfolg von "Alien", dem Weltraumhorror der Extraklasse. Zwar ist die Story - wie bei den meisten Projekten von Scott - ohne jede Schattierung, Gut und Böse haben kaum Schnittmengen, dennoch vermögen sich die Zuschauer den Klaustrophobie auslösenden Locations und der düsteren Stimmung und der düster-bedrohlichen Grundstimmung des Films nicht zu entziehen. Für die Standards setzenden Kulissen engagierte Scott den Schweizer Künstlers H.R. Giger. Während die einfältige Story etwas nervt, hat Scott mit der von Sigourney Weaver gespielten Ripley, einen überaus starken weiblichen Helden aufgebaut. Diese Rolle hat Weaver zu einen ordentlichen Karriereschub verholfen und toughen Frauenhelden im Mainstreamkino den Weg geebnet.
20th Century Fox
Videoclip:
Ridley Scotts ("Tricks", "Black Hawk Down") steiler Aufstieg zu einem der großen... 
Der Weltraumfrachters Nostromo fliegt mit seiner in Stasis befindlichen Besatzung durch das All.... 
Galerie:
Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona" zog bei der Premiere jede Menge Prominenz an. Weder Fatih Akin, Elsa Zylberstein, Daniel Leconte noch Jeanne Moreau ließen sich das...
Die Premiere von "Kung Fu Panda" ließ sich in Cannes niemand entgehen. Fatih Akin, Eva Longoria und George Lucas waren Gäste auf der Premiere. Schließlich kamen ja Angelina...
Deutschland ist 2008 in Cannes nicht nur mit Filmbeiträgen vertreten. Fatih Akin leitet als Jurypräsident die Sektion "Un Certain Regard". Schauspielerin Alexandra Maria Lara...
Feature:
Interview:
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewFeatureDVDsbewerten
2021