Universum
Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Originaltitel
Gake no ue no Ponyo
Alternativ
Ponyo on Cliff by the Sea (Festivaltitel)
Genre
Animation/Trickfilm
Land /Jahr
Japan 2008
 
100 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Leihassung)
Verleih ab
09.03.2011 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Universum Film
Regie
Hayao Miyazaki
Darsteller
Yuria Nara, Kazuko Yoshiyuki, Nozomi Ohashi, Tomoko Naraoka, Emi Hiraoka, Rumi Hîragi
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (1 User)
Laufzeit Bonusmaterial: ca. 270 Minuten • Storyboards zum kompletten Film • Hayao Miyazaki im Interview • Toshio Suzuki im Interview • Die fünf Schöpfer von PONYO (aus der NTV-Sendung "NEWS ZERO") • Die japanische Synchronisation und Interviews der Sprecher • Original-Trailer • Musikvideo des Titelsongs
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Animiertes Kinderabenteuer über ein Goldfisch
Irgendwo an der japanischen Küste lebt Sosuke in eine kleinen Haus auf einer Klippe. Eines Tages entdeckt der Junge in einem Einmachglas am Strand einen Goldfisch namens Ponyo und kümmert sich fortan um ihn. Der ist ganz begeistert von der luftigen Überwasserwelt und beschließt kurzerhand, selbst ein Mensch zu werden und immer bei seinem geliebten Sosuke zu leben. Doch der vom Menschen zum bösen Unterwasserzauberer gewordene Ziehvater Ponyos ist alles andere als einverstanden und reißt seine Tochter zurück in die Tiefen des Meeres. Bei ihrer erneuten Flucht schüttet sie versehentlich Unmengen eines magischen Elixiers in den Ozean. Ihr gelingt es zwar, in Menschengestalt zu Sosuke zurückzukehren, doch entsteht dabei ein die ganze Erde bedrohendes Chaos. Der Meeresspiegel steigt, Ponyos Schwestern verwandeln sich in riesige Fische, und auch längst vergessene Meerestiere steigen aus der Tiefe der Ozeane empor. Dabei versinkt auch das Dorf des kleinen Sosuke, mitsamt dessen Mutter und den Bewohnern des lokalen Altersheims. Gelingt es Sosuke und seiner kleinen Freundin Ponyo, sie zu retten und die Balance der Welt wieder herzustellen?
"Ponyo" basiert lose auf dem Hans Christian Andersens Märchen "Die kleine Meerjungfrau". Regisseur und Altmeister Hayao Miyazaki inszenierte bereits die auch hierzulande sehr beliebten Zeichentrickfilme "Prinzessin Mononoke" und "Chihiros Reise ins Zauberland". Seine Filme sind bezaubernd gezeichnet. Sie sind nicht computeranimiert, und dennoch bewegen sich die Blätter und Wellen elegant im Wind. Der Titelsong des Kinderfilms ist in Japan ein großer Hit. Produziert wurde das Anime vom erfolgreichen Zeichentrickfilmstudio "Studio Ghibli". Während heutzutage nahezu alle Anime-Produktionen ausschließlich am Computer entstehen, verwendet Studio Ghibli weiterhin "klassische" Animationstechniken wie das Abfotografieren handgezeichneter Folien und setzt Computeranimationen nur begrenzt Umfang ein.
Universum
Videoclip:
Der kleine Sosuke lebt an der japanischen Küste in eine kleinen Haus auf einer Klippe. Eines... 
Galerie:
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021