Kinowelt Filmverleih
Oskar und die Dame in Rosa

Oskar und die Dame in Rosa

Originaltitel
Oscar et la dame rose
Genre
Drama
Land /Jahr
Belgien 2009
 
106 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
Kaufstart
17.02.2011 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Kinowelt Home Entertainment
Regie
Eric-Emmanuel Schmitt
Darsteller
Michèle Laroque, Thierry Neuvic, Mathilde Goffart, Benoît Brière, Simone-Elise Girard, Constance Dollé
Homepage
http://www.wildbunch-distribution.com...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Making of • Interview mit Eric-Emmanuel Schmitt • Presseheft (PDF) • Trailer • Wendecover
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Drama über Freundschaft und die Liebe zum Leben
Im Krankenhaus macht Rose (Michèle Laroque) die Bekanntschaft des zehnjährigen Oskar (Amir). Mit ihrer lebensfrohen und energischen Art bringt die "Dame in Rosa" den schwerkranken Jungen zum Lachen. Fortan möchte dieser mit keinem anderen mehr sprechen, als mit der sympathischen Dame. Zum Glück ist auch der behandelnde Arzt (Max von Sydow) Oskar zugetan und so denkt er sich einen Trick aus.

Er engagiert Rose als Pizzalieferantin für die Klinik und sorgt so dafür, dass Oskar Rose jeden Tag sehen kann. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Freundschaft und Oskar findet mehr und mehr ins Leben zurück. Dank Rose wird der Junge erwachsener und erlebt mit der gleichaltrigen Peggy Blue (Mathilde Goffart) bald seine erste Liebe. Doch auch Roses Leben wurde durch die Begegnung mit dem Jungen bereichert.
Eric-Emmanuel Schmitt machte sich vor allem als Romanschriftsteller und Dramatiker einen Namen. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Stücke wie "Golden Joe" (1995), "Variations énigmatiques" (1996) sowie "Le Libertin" (1997). Sein Prosawerk umfasst Romane und Erzählungen wie "Die Schule der Egoisten", "Das Kind von Noah" und "Mein Leben mit Mozart. Einige seiner Werke wurden für die Leinwand adaptiert, wobei Schmitt auch als Drehbuchautor fungierte.

Am einprägsamsten dürfte die Verfilmung von "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" mit Omar Sharif in der Hauptrolle sein. Auch "Oskar und die Dame in Rosa" basiert auf einem Stück von Schmitt. Bei dieser Produktion wirkte der promovierte Philosoph nicht nur als Drehbuchautor, er inszenierte das Drama auch. Für den Erfolg des Films durfte nicht nur der lebensbejahende Stoff, sondern auch die Darstellerriege sorgen, die aus erfahrenen Schauspielern wie Michèle Laroque und Max von Sydow besteht.
Kinowelt Filmverleih
Videoclip:
Im Krankenhaus begegnet Rose (Michèle Laroque) dem schwerkranken Oskar (Amir). Mit ihrer... 
Galerie:
Mit "Oskar und die Dame in Rosa" adaptiert Eric-Emmanuel Schmitt sein eigenes Theaterstück. Das Drama lebt von seinem lebensbejahenden Stoff, sowie seiner eindrucksvollen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021