Al!ve
What the Bleep do we know (Spirit Movie Edition)

What the Bleep do we know (Spirit Movie Edition)

Originaltitel
What the #$*! Do We Know?!
Alternativ
What the Bleep Do We Know; What the Bleep Do We (K)now!?
Genre
Komödie, Drama
Land /Jahr
USA 2004
 
108 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
15.04.2011 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei AL!VE
Regie
Betsy Chasse, Mark Vicente, William Arntz
Darsteller
Sherilyn Lawson, Mercedes Rose, Eric Newsome, Dawnn Pavlonnis, Candace Perth, Jeffrey Satinover
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Kinotrailer mit Statement von Neale Donald Walsch (Autor von "Gespräche mit Gott") • Audiokommentar mit TV-Journalist Rainer Holbe, sowie mit Udo Grube
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
Das Geschäft mit dem Glauben läuft glänzend
"Was glauben wir eigentlich zu wissen?" ist die freie Übersetzung des Originaltitels. Die Filmemacher William Arntz, Betsy Chasse und Mark Vicente beschäftigen sich damit, wie Realität entsteht, wo Gedanken herkommen und ob wir beeinflussen können, was geschieht. Sie ziehen 14 Wissenschaftler und andere Lehrmeister zu Rate, die dem Zuschauer Antworten auf diese existentiellen Fragen geben. Erkenntnisse der Quantenphysik bis hin zur Gehirnforschung geben wertvolle Einblicke.
Im Laufe der Dokumentation treten immer mehr spirituelle Phänomene in den Vordergrund. Integriert werden außerdem Spielszenen mit der Oskarpreisträgerin Marlee Matlin und Animationen, die die wissenschaftlichen Aussagen visuell verdeutlichen und untermauern. Über eine Million Amerikaner haben sich von diesem Einblick in menschliche Grundthematiken bereits inspirieren lassen. Nun können sich auch deutsche Zuschauer auf diesen aufregenden Trip in menschliche Zusammenhänge begeben.
Galerie:
Am Set von "Mord ist mein Geschäft, Liebling" ging es hoch her, und zwar im positiven Sinne. Rick Kavanian, Christian Tramitz, Franco Nero und Regisseur Sebastian Niemann waren...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
2021