Alive
New York City - Tornado Terror

New York City - Tornado Terror

Originaltitel
Der Todes-Twister
Alternativ
New York City - Tornado Terror (DVD-Titel)
Genre
TV-Film, Katastrophenfilm
Land /Jahr
Kanada 2008
 
90 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Leihfassung)
Verleih ab
16.12.2010 ( Kino Deutschland ) bei cultmovies entertainment
Regie
Tibor Takács
Darsteller
Nicole de Boer, Alfonso Quijada, Kevan Ohtsji, Marty Gale, Marty Gage, Agam Darshi
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Originaltrailer • Bildergalerie • Trailershow
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
Zerstörerischer Supertornado legt New York lahm
Der Beginn einer Umweltkatastrophe kündigt sich oft im Kleinen an. So auch der Tornado, der im TV-Katastrophenfilm "Tornado Terror" im Jahr 2007 New York verwüstet. Meteorologin Cassie (Nicole de Boer) und Ehemann Jim (Sebastian Spence) verbringen einen erholsamen Tag im Central Park, als sie auf drei kleine Tornados aufmerksam werden. Ein harmloses Ereignis - wie es zunächst erscheint. Unversehens schließen sich die noch beherrschbaren Wirbelstürme zu einem größeren Tornado zusammen und bald das Naturphänomen erste Opfer.

Ein Parkbesucher kommt ums Leben, bald darauf wird die Freiheitsstatue von ihrem Sockel gerissen. Doch das sind nur die Vorwehen eines Supertornados, der über die Stadt hinwegzufegen und diese zu zerstören droht. Cassie untersucht das Ereignis und macht eine schreckliche Entdeckung. Infolge der globalen Erwärmung haben sich die untere und die obere Atmosphärenschicht der Erde getrennt. Zwischen den beiden Schichten baut sich eine gewaltige Spannung auf, die verheerende Tornados und elektrische Stürme verursacht. Was ist zu tun?
Erneut ist New York Schauplatz einer Naturkatastrophe. Zuweilen hat man den Eindruck, dass die Stadt an der amerikanischen Ostküste das Epizentrum vieler Naturereignisse oder anderer Übergriffe von Natur, Mensch oder Terroristen ist. Im Fall von "Tornado Terror" ist die Bedrohung historisch begründet. 2007 wurde New York von einem gigantischen Tornado getroffen, der Teile der Stadt, vor allem Brooklyns, verwüstete. 2008 entstanden, nimmt "Tornado Terror" auf dieses Naturereignis Bezug.

Gemäß der Konvention des Katastrophenfilms wird das Phänomen natürlich in größere Dimensionen verschoben und auch deren Folgen haben apokalyptischere Ausmaße. Angereichert wird das Verwüstungsszenario in dem Fernsehfilm durch die Schilderung von Einzelschicksalen, die von den Ereignissen unmittelbar betroffen sind. Diese Verquickung von Naturkatastrophe und Individueller Katastrophe macht den Film intimer und dramatischer.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
2021