AT Medien
Parker Lewis - Der Coole von der Schule: Die komplette 3. Staffel

Parker Lewis - Der Coole von der Schule: Die komplette Staffel 3

Originaltitel
Parker Lewis Can't Lose - Season 3
Alternativ
Parker Lewis
Genre
Komödie, TV-Serie
Land /Jahr
USA 1990
 
540 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
29.04.2011 ( Kino Deutschland ) bei AL!VE
Regie
Rob Bowman, Larry Shaw, Max Tash
Darsteller
Alla Korot, Anne Bloom, Julie Condra Douglas, Kim Valentine, Macka Foley, Ryan Stiles
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
Coolness der 1990er Jahre auf die Spitze getrieben
Ein Durchschnitts-Teenager ist Parker Lewis (Corin Nemec) wahrlich nicht. Mit seinen zwei Freunden Mikey Randall (Billy Jayne) und Jerry Steiner (Troy W. Slaten) mischt er seine Schule immer wieder auf und bringt Direktorin Grace Musso (Melanie Chartoff) beinahe täglich an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Parker Lewis ist mit allen Wassern gewaschen und hat immer alle Hände voll zu tun, um sich mit Tricks und ausgeklügelten Plänen aus diversen Notlagen zu retten.

Nicht selten bekommt er es mit seiner eigenen Schwester (Maia Brewton) zu tun, die keine Gelegenheit auslässt, um ihren älteren Bruder entweder bei den Eltern oder gar bei Musso anzuschwärzen. Musso hingegen kann auf die Hilfe ihres Musterschülers und persönlichen Assistenten Frank Lemmer (Taj Johnson) vertrauen, der mit Parker zahlreiche Hühnchen zu rupfen hat. Ab und an erhalten beide Hilfe von Larry Kubiac (Abraham Benrubi), einem zwei Meter großen und 140 Kilo schweren Football-Spieler der Schulmannschaft.
An Parker Lewis, den Coolen von der Schule, kam man schon in den 1990er Jahren nicht vorbei. Heute ist der Kultfaktor der 73-teiligen Serie unbestritten. Cool war an der Serie vieles: die tyrannische Direktorin Musso, der immer in schwarz gekleidete Streber Frank Lemmer oder der unterbelichtete Footballspieler Larry Kubiac. Auch Parkers Schwester Shelly versprühte durchaus Charme, obwohl sie unter der überschäumenden Coolheit und der Beliebtheit ihres Bruders litt. Parker Lewis verkörperte quasi die Coolness der frühen 1990er Jahre, mit seinem blonden Seitenscheitel, den offen getragenen Hawaiihemden und seinen coolen Sprüchen.

Die Serie zeichnet sich vor allem durch wiederkehrende Elemente aus, wie der Gag zu Beginn jeder Folge, der am Ende erneut aufgenommen oder aufgelöst wird. Dennoch, nicht alle konnten sich mit der Serie anfreunden. Ein Grund dafür war die Überzeichnung vieler Figuren oder der etwas comicartige Witz. Oberflächlichkeit darf man der Serie dennoch nicht unterstellen. Mit einigen Ausnahmen haben beinahe alle Folgen eine moralische Botschaft. Übrigens: Abraham Benrubi alias Larry Kubiac wirkte später als Jerry Markovic in über 140 Folgen der erfolgreichen US-Serie "Emergency Room - Die Notaufnahme" mit.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
2021