Walt Disney Studios
Tron - Legacy

Tron - Legacy

Originaltitel
Tron Legacy
Alternativ
TR2N; TRON 2.0; Tron 2; Tron Legacy: An IMAX 3D Experience;Tron Legacy 3D; Tron: Legacy
Genre
Action
Land /Jahr
USA 2010
 
125 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Leihassung)
Verleih ab
01.06.2011 ( Kino Deutschland | Kino Deutschland | Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei The Walt Disney Company Home Entertainment Germany
Regie
Joseph Kosinski
Darsteller
Jeff Bridges, Steven Lisberger, Michael Teigen, Elizabeth Mathis, Amy Esterle, Owen Best
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
Musikvideo "Derezzed" geschrieben, produziert und gespielt von Daft Punk • Am Tag danach: "Flynn lebt" • Die Welt von TRON: LEGACY • Das Design von TRON: LEGACY • Die Stars von TRON: LEGACY • Preview zur Disney XD Animationsserie TRON: UPRISING • Entdecke Blu-ray 3D mit Timon & Pumbaa
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
Vater-Sohn-Geschichte in digitaler Computerwelt
Vor vielen Jahren ist Computerprogrammierer Kevin Flynn (Jeff Bridges) spurlos verschwunden. Der mittlerweile 27-jähriger Sam (Garrett Hedlund) erinnert sich an seinen Vater nur dunkel aus frühen Kindheitstagen und hat all die Jahre vergeblich nach ihm gesucht. Als Sam einem Signal aus dem Büro seines Vaters nachgeht, wird er selbst in eine digitale Welt - einem martialischen Computerspiel - hineingezogen. Dort trifft er auf seinen Vater, der die ganzen Jahre hier gefangen ist. Gemeinsam mit Gefährtin Quorra (Olivia Wilde) müssen Vater und Sohn im gefährlichen Cyber-Universum ums nackte Überleben kämpfen. Denn anders als beim Zocken auf der Spielekonsole bedeutet der Tod hier auch das physische Ende des realen Körpers.
"Tron - Legacy 3D" spielt 25 Jahre nach den Ereignissen aus "Tron" (1982). Von den damaligen Darstellern sind nur noch Jeff Bridges und Bruce Boxleitner übrig geblieben, die ihre damaligen Rollen erneut verkörpern und mit digitalen Effekten für die Leinwand verjüngt wurden. Als Regisseur fungiert Debütant Joseph Kosinski, der bislang Werbefilme realisierte.

Mit Produzent Sean Bailey war sich Kosinski schnell einig, dass eine Vater-Sohn-Geschichte im Mittelpunkt stehen sollte. Die daraus resultierenden Ideen der beiden bildeten die Grundlage des Drehbuchs von Adam Horowitz und Edward Kitsis, die sich zuvor als Autoren der Fernsehserie "Lost" einen Namen gemacht hatten. Für den futuristischen Look des Films engagierte Kosinski Künstler aus der Architektur- und Automobilbranche, die zuvor noch nicht an Filmproduktionen mitgearbeitet hatten. Für die musikalische Untermalung sorgt das französische Elektronik-Duo Daft Punk, das auch einen kurzen Gastauftritt absolviert.
Walt Disney Studios
Videoclip:
Vor vielen Jahren ist Computerprogrammierer Kevin Flynn (Jeff Bridges) spurlos verschwunden. Der... 
In der Fortsetzung des 1982 erschienen Science Fiction "Tron" spielt Jeff Bridges erneut... 
Galerie:
1982 setzte "Tron" visuelle Maßstäbe und avancierte zu einem Kultfilm des Science-Fictions. In der Fortsetzung "Tron - Legacy 3D" trifft Programmierer Flynn (Jeff Bridges) auf...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
2021