Universal Pictures (UPI)
Skyline (Steelbook)

Skyline (Steelbook)

Originaltitel
Skyline
Genre
Science Fiction
Land /Jahr
USA 2010
 
89 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Leihassung)
Verleih ab
12.05.2011 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Universal Pictures Video
Regie
Greg Strause, Colin Strause
Darsteller
Anna Lucinska, Millie Zinner, Abu Baker Siddiq, Evan Shafran, McCanne Sanford, Justin Reed
Homepage
http://www.iamrogue.com/skyline
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,5 (2 User)
Entfallene Szenen • Oliver in Lobby • Terry & Candice in Closet • Jarrod & Elaine Paintings • Extended Cache • Ray Extended Party Scene • Painting Scene • Candice & Oliver in Kitchen • Alternative Szenen • Candice Sorry • Oliver's Backstory • Pre-Visualisierung • Pool Escape • Rooftop Rescue • Audio Bonus: • Audiokommentar von Greg & Colin Strause (Regisseure, Produzenten) • Audiokommentar von Liam O'Donnell & Joshua Cordes (Autoren)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
Außerirdische Invasoren greifen die Erde an
Mit seiner Freundin Elaine (Scottie Thompson) und einigen Kumpels feiert Jarrod (Eric Balfour) eine wilde Party in Los Angeles. Mitten in der Nacht werden sie von mysteriösen blauen Lichterscheinungen aus dem Schlaff gerissen. Wer sich diesen nähert, verschwindet spurlos. Wie die Freunde bald feststellen, beschränken sich die Vorfälle nicht nur auf Los Angeles. In anderen Metropolen rund um den Erdball ist dasselbe Phänomen zu beobachten. Schnell wird klar, dass es sich um eine außerirdische Invasion handelt. Gigantische Raumschiffe erscheinen am Himmel und drohen, alles menschliche Leben auszulöschen. Jarrod und seine Freunde inmitten des immer größer werdenden Chaos zu überleben.
Außerirdische Invasionen sind ein gängiges Motiv im Science-Fiction-Genre. Ähnlich wie in H.G. Wells' "Krieg der Welten" und Roland Emmerichs "Independence Day" sind auch die Angreifer in "Skyline" der Menschheit technologisch weit überlegen und richten überall Chaos und Zerstörung an. Colin und Greg Strause gaben 2007 mit "Aliens vs. Predator 2" ihr Leinwand-Regiedebüt. Die beiden Brüder machten sich vor allem als Spezial-Effekte-Künstler einen Namen in Hollywood. Unter anderem waren sie an der Umsetzung der visuellen Effekte von "Avatar - Aufbruch nach Pandora", "X-Men Origins: Wolverine" und "Der seltsame Fall des Benjamin Button" beteiligt. Auch bei ihrer zweiten Regiearbeit "Skyline" zeichnen die Brüder für die Effekte mitverantwortlich. Die Finanzierung des Films nahmen sie in die eigene Hand. Den überwiegenden Teil ihres Science-Fictions drehten sie in Gregs Eigentumswohnung im kalifornischen Marina del Rey.
Central Film
Videoclip:
Überall auf der Erde erscheinen seltsame blaue Lichter. Wer sich ihnen nähert, verschwindet.... 
Galerie:
In "Skyline" droht eine außerirdische Streitmacht, die Menschheit auszulöschen. Das Untergangsszenario finanzierten Colin und Greg Strause selbst. Zuvor gaben die Brüder mit...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021