Pidax Film Media
Die Flucht ohne Ende

Die Flucht ohne Ende

Originaltitel
Die Flucht ohne Ende
Genre
TV-Film
Land /Jahr
Österreich, BRD 1985
 
230 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
01.07.2011 ( Kino Deutschland ) bei Pidax film media
Regie
Michael Kehlmann
Darsteller
Helmut Lohner, Michael Kehlmann, Michaela Rosen, Christian Futterknecht, Elke Aberle, Mario Adorf
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
Spannende Flucht eines russischen Kriegsgefangenen
In einem Pariser Bistro sitzt Franz Tunda (Helmut Lohner) mit einem Bekannten. Diesem erzählt er von seiner Flucht aus Russland. Nachdem der optimistische Österreicher in den Ersten Weltkrieg gezogen ist, wird er von russischen Truppen gefangen genommen. Ihm gelingt die Flucht aus dem sibirischen Kriegsgefangenenlager. Er findet Unterschlupf bei einem sibirischen Jäger. Der verschafft Tunda russische Papiere mit einer falschen Identität. Die beiden werden zu guten Freunden.

Erst ein Jahr nach Kriegsende erfahren sie vom Frieden und dem Beginn der russischen Revolution. In ihrer Abgeschiedenheit hatte sie die freudige Nachricht nicht erreicht. Erst jetzt traut sich Tunda seine Flucht nach Wien fortzusetzen. Dabei beflügelt ihn der Gedanke an seine dortige Verlobte. Seine Hoffnungen auf ein Wiedersehen werden ihm immer wieder genommen, so auch als er erneut festgesetzt wird.
Franz Tunda wird von Helmut Lohner überzeugend gespielt. Er vermittelt authentisch die Gefühlslage eines verzweifelten Kriegsgefangenen, der auf seiner Flucht Höhen und Tiefen erlebt. Der Roman von Joseph Roth wurde für den Vierteiler "Die Flucht ohne Ende" von Michael Kehlmann adaptiert. Dies gelingt ihm mit beeindruckenden Bildern und geschichtlicher Präzision. Auch die aus dem Roman übernommene Erzählhaltung überzeugt.
Pidax Film Media
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
2021