DCM
QQuartett - Special Edition

Quartett - Special Edition

Originaltitel
Quartet
Regie
Dustin Hoffman
Darsteller
Graeme Scott, Maggie Smith, John Georgiadis, Ita Herbert, Ania Duczmal, Cyril Davey
Medium
DVD
Im Handel ab
10.10.2013 bei DCM (Delphi Filmverleih)
Kinostart Deutschland
Quartett
Genre
Komödie
Land
Großbritannien
Jahr
2012
FSK
ab 0 Jahren
Länge
94 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.quartett-derfilm.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
8,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
Extras: DVD 1: "Quartett" von Dustin Hoffman • Audiokommentar von Dustin Hoffman • Interviews mit Cast & Crew • Zusätzliche Szenen • Pannen & Versprecher • Die Entstehung des Films • Hinter der Kamera • Premiere in der Deutschen Oper Berlin • DVD 2: Tosca's Kiss von Daniel Schmid: Einst gegründet von Guiseppe Verdi ist die Casa di Riposo in Mailand noch heute eine Residenz für ehemalige Opernsänger und der zentrale Schauplatz in der Dokumentation des Schweizer Regisseurs Daniel Schmid. Von ihm ließ sich Dustin Hoffman für "Quartett" inspirieren, denn er war fasziniert von der Kraft der Musik, wie sie bis ins hohe Lebensalter für Leidenschaft und Hingabe sorgt.
Flaches Feel-Good-Movie von Dustin Hoffman
Schauplatz von Dustin Hoffmans Regiedebüt ist eine Senioren-Residenz für frühere Musiker. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die pensionierten Opernsänger Cecily (Pauline Collins), Reginald (Tom Courtenay) und Wilfried (Billy Connolly). Als ihre frühere Kollegin Jean (Maggie Smith) ins Wohnheim zieht, hoffen sie, bei einer Gala-Veranstaltung zusammen auftreten zu können. Jean ist jedoch überzeugt, ihre besten Tage hinter sich zu haben.
Im Stil eines Feel-Good-Movies erzählt Regiedebütant Dustin Hoffman in "Quartett" von früheren Opernsängern, die in einer Senioren-Residenz für eine Gala-Vorstellung proben. Die Komödie ist eine unterhaltsame Liebeserklärung an die klassische Musik und die Oper. Vor allem zu Beginn der Komödie gelingt es dem Regisseur, ein stimmungsvolles Szenario zu entwerfen und seinen Protagonisten Leben einzuhauchen.

Leider verflacht "Quartett" im Verlauf der Handlung zunehmend. Weder kann der Regisseur seinem Stoff Tiefe abgewinnen, noch glaubwürdig den zentralen Liebeskonflikt und -geschichte seiner beiden Hauptfiguren entfalten, die zu allem Überfluss in einem sentimentalen Finale mündet. Nichtsdestotrotz weiß Hoffmans Einstand als Regisseur insgesamt auch dank der überzeugenden Darsteller - allen voran Maggie Smith - und des wunderbaren Einsatzes der klassischen Musikstücke zu überzeugen. Ob der Film ein einmaliger Regie-Ausflug Hoffmans gewesen ist, oder er sich ein weiteres Mal hinter die Kamera begeben wird, bleibt abzuwarten.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Videoclip: Quartett
Im Mittelpunkt der Handlung stehen die pensionierten Opernsänger Cecily (Pauline Collins), Reginald (Tom Courtenay) und Wilfried (Billy Connolly)....
"Quartett" ist Dustin Hoffmans Regiedebüt. In der Komödie treffen vier Senioren zusammen, die früher für ihren Gesang bejubelt wurden. Maggie...
 
Galerie: Quartett
Im Stil eines Feel-Good-Movies erzählt Regiedebütant Dustin Hoffman in "Quartett" von ehemaligen Opernsängern, die in einer Senioren-Residenz für...
DCM
Quartett
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
2021