Concorde Home Entertainment
Suburbicon (2017)

Suburbicon

Willkommen in der Nachbarschaft
Originaltitel
Suburbicon
Genre
Komödie, Krimi
Land /Jahr
USA 2017
 
101 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD
Kaufstart
22.03.2018 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Concorde Home Entertainment
Regie
George Clooney
Darsteller
Steve Monroe, Gavin Wilde, Landon Gordon, Hope Banks, Karimah Westbrook, James Handy
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
Extras: Featurettes • Trailer
Clooneys Zusammenarbeit mit den Coen-Brüdern
Suburbicon in den 1950er Jahren. Das Leben in der US-Kleinstadt ist ruhig und beschaulich. Die Charaktereigenschaften der Bewohner reichen von brav bis bieder. Doch die Idylle des vermeintlich friedlichen Vorstädtchens trügt. Ein tödlicher Zwischenfall bringt nicht nur das Leben in der verschlafenen Provinz aus den Fugen, sondern auch eine Vorzeigefamilie dazu, erpresserische und andere kriminelle Maßnahmen zu ergreifen. In der Nachbarschaft gerät derweil eine zugereiste afroamerikanische Familie immer mehr in die Abgründe des vermeintlich idyllischen amerikanischen Vorstadtlebens.
"Suburbicon" markiert die sechste Regiearbeit des Schauspielers George Clooney ("Gravity"). Vor der Kamera der rabenschwarzen Kriminalkomödie sucht man das Multitalent indes vergeblich. Dafür wirkt Clooney am Drehbuch mit, das er zusammen mit seinem bewährten kreativen Partner Grant Heslov ("Monuments Men - Ungewöhnliche Helden") sowie den ihm nicht weniger vertrauten Filmemachern Ethan und Joel Coen ("O Brother, Where Art Thou?") verfasst hat.

Die Mitarbeit der genialen Coen-Brüder hat in "Suburbicon" ihre Spuren hinterlassen. Die in einem typischen US-amerikanischen Vorstädtchen der 1950er Jahre angesiedelte Melange aus rabenschwarzer Komödie, Krimi und Gesellschaftssatire hat die typischen Motive und Themen der Filmemacher - angefangen mit der Kluft zwischen Vorstadtidylle und gesellschaftlichen Abgründen über den Kontrast zwischen Schein und Sein bis hin zum Motiv des scheinbar harmlosen Bürgers, der ungeahnte destruktive Kräfte entwickelt. Dass die Coens bei "Suburbicon" nicht auch Regie führten, tut dessen Qualität keinen Abbruch. Der elegant inszenierte, großartig ausgestattete und in den tragenden Rollen überzeugend gespielte Film gehört zu den besseren Regiearbeiten George Clooneys.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Suburbicon in den 1950er Jahren. Das Leben in der US-Kleinstadt ist ruhig und beschaulich, wie seit vielen Jahrzehnten auch. Doch dann beginnt das...
Wenn die Coen-Brüder ein Drehbuch schreiben, dann geht es schwarz-humorig zu. Regie bei "Suburbicon" Führt deren Lieblingsschauspieler George Clooney.
Concorde Filmverleih
Matt Damon mit Noah Jupe in "Suburbicon" (2017)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
2021