A Quiet Place - 2018 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Paramount Pictures

A Quiet Place

OriginaltitelA Quiet Place
GenreHorror
Land & Jahr USA 2018
FSK & Länge ab 16 Jahren • 86 min.
MediumDVD (Kauffassung)
AnbieterParamount Pictures
Verkaufsstart23.08.2018
RegieJohn Krasinski
DarstellerEmily Blunt, John Krasinski, Millicent Simmonds, Noah Jupe, Cade Woodward, Evangelina Cavoli
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Leise Menschen in einem lauten Horror-Schocker

Sie führen ein Leben in völliger Stille. Die alltäglichsten Dinge muss ein Ehepaar mit seinen beiden Kindern völlig geräuschlos verrichten. Jede Bewegung müssen sie mit Bedacht ausführen. Jeden ihrer Schritte auf der Holzdiele des alten Hauses haben sie durch Farbmarkierungen vorgezeichnet. Und ihre Kommunikation funktioniert nur mit Hilfe der Gebärdensprache. Stille ist für die junge Familie die einzige Möglichkeit zu überleben. Sonst wird sie Opfer jener Kreaturen, welche die Menschheit nahezu ausgelöscht hat. Die Wesen werden von den leisesten Geräuschen angelockt. Wenn das der Fall ist, schlagen sie brutal und gnadenlos zu. Entkommen kann man dem nur durch Stille. Schafft es die Familie, die Ruhe dauerhaft zu bewahren?
John Krasinski steht in "A Quiet Place" nicht nur vor der Kamera, er hat den Horror-Thriller auch selbst inszeniert. Dabei ist dem Multitalent ein überaus packender, bisweilen unerträglich spannender Spielfilm gelungen. Umso bedauerlicher ist, dass der Film die geniale Prämisse seines Inhalts außer Acht lässt. An die Überlebensstrategie seiner Protagonisten will sich "A Quiet Place" partout nicht halten. Der Schocker mag vieles sein, ruhig und leise tritt er nicht auf. Es stört der unnötige Gebrauch jener formalen Mittel, die Hollywood-Produzenten immer gerne verwenden lassen, vor allem der Kamera und der Musik. Erstere bewegt sich auch dort, wo sie auch still hätte sein können oder sollen. Letztere tönt auch dann, wenn die Streicher auch hätten ruhen können oder sollen.

Mag Krasinski als Regisseur vieles richtig gemacht haben, über die Gebote des Mainstream-Kinos kann er sich letztlich nicht hinwegsetzen. So enttäuscht "A Quiet Place" trotz seiner vielen Qualitäten, da er das Versprechen seines Inhalt nicht erfüllt. Nicht weil es die Macher nicht konnten, sondern weil sie es wohl nicht durften. Für radikale Ideen, die in einem Autorenfilm am richtigen Platz wären, gibt es in einer Hollywood-Produktion keinen Platz. Das kann man mit einem Hinweis belegen. Zum Produzentenstab des Films gehört niemand anderer als Blockbuster-Guru Michael Bay ("Transformers").
A Quiet Place

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
7,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

A Quiet Place: Dritter Trailer

Hier der dritte Trailer zu John Krasinskis Horrorfilm.  Clip starten

A Quiet Place: Zweiter deutscher Trailer

Die Menschheit wird von Monstern dezimiert, die sich an Geräuschen orientieren. Eine Familie nimmt den Kampf auf.  Clip starten

A Quiet Place: Erster Trailer

Krasse Horror-Idee: Die Menschheit wird von blinden Monstern dezimiert, die sich an Geräuschen orientieren.  Clip starten
Im Shop

A Quiet Place

DVD
Preis: EUR 8,99
Details
John Krasinski steht in dem Horror-Thriller vor der Kamera und hat es nach seinem eigenen Drehbuchs inszeniert. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de