FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Die Nächte der Cabiria - Special Edition

Originaltitel
Le Notti di Cabiria
Genre
Drama
 
Italien/Frankreich 1957
 
111 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
26.03.2020 ( D ) bei StudioCanal Germany Home Entertainment
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
8,0 (Filmreporter)
Die Nächte der Cabiria - Special Edition, Le Notti di Cabiria (BD) 1957
StudioCanal Germany
Interview mit Filmhistoriker Phil Kemp • Originaltrailer • Wendecover
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieFeatureDVDsbewerten

Poetisches Meisterwerk von Federico Fellini

Cabiria (Giulietta Masina) ist ein unschuldiges und verträumtes Menschenkind voller Romantik, Glauben und Illusionen. Bereitwillig lässt sie sich vom Schauspieler Alberto Lazzari (Amedeo Nazzari) in seine Wohnung nehmen und sich dort ebenso fügig ins Badezimmer sperren, als dessen Freundin plötzlich auftaucht. Solche Konfliktsituationen haben ein Ende, als endlich auch Cabiria den Mann ihrer Träume gefunden zu haben glaubt. Sie lernt den Weltmann Oscar D'Onofrio (François Périer) kennen, der ihr die Ehe verspricht. Sie ahnt nicht, dass er sie nur ausrauben und ermorden will.


Für Federico Fellini und Giulietta Masina setzte sich die Serie erfolgreicher Filme mit "Die Nächte der Cabiria" fort. Die Kritik feierte ihn als ein weiteres Meisterwerk des poetisch-realistischen Films im Gefolge des Neorealismus. Immer wieder wurde die Nähe zu "Das Lied der Straße - La Strada" hervorgehoben, wobei man vor allem auf die Ähnlichkeit der weiblichen Figuren verwies. Beide Charaktere sind von einer Naivität und unschuldig-poetischer Weltsicht geprägt, wobei Cabiria im Vergleich zu Gelsomina aktiver ist und kämpferischer ihr Glück einfordert - wenn auch mit wenig Erfolg. Für ihr Spiel erhielt Masina bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes den Darstellerpreis. Fellini unterlag William Wyler mit seiner US-amerikanischen Produktion "Lockende Versuchung".
Die Nächte der Cabiria ("Le Notti di Cabiria", 1957)
StudioCanal Germany
Giulietta Masina, Die Nächte der Cabiria, Le Notti di Cabiria (Szene) 1957
Als Cabiria (Giulietta Masina) den Mann ihrer Träume trifft, ahnt sie nicht, dass dieser sie ausrauben und ermorden will.  Clip starten

Für Federico Fellini und Giulietta Masina setzte sich die Serie erfolgreicher Filme mit "Die Nächte der Cabiria" fort. Die Kritik feierte ihn als ein weiteres Meisterwerk des...
Am
Feature mit Giulietta Masina: Federico Fellinis Geniestreich
Federico Fellini muss wohl einen besonderen Druck verspürt haben, nachdem sein letztes Werk "Das Lied der Straße - La Strada" (1954)...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de