Filmreporter-RSS

Rambo: Last Blood - Limited Edition im Mediabook

Originaltitel
Rambo V: Last Blood
Alternativ
Rambo 5
Genre
Action
 
USA 2019
 
101 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
16.10.2020 ( D | CH | A ) bei Leonine Distribution
 
 
Regie
Adrian Grunberg
Darsteller
Sylvester Stallone, Paz Vega, Sergio Peris-Mencheta, Adriana Barraza, Yvette Monreal, Genie Kim
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Rambo: Last Blood - Limited Edition im Mediabook, Rambo V: Last Blood (MB, BD, DVD) 2019Leonine Distribution
Enthält den Film auf 4K Ultra HD-Blu-ray und auf Blu-ray • Drawing Last Blood • From First Note to Last Blood
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Ex-Soldat John Rambo in seiner fünften Tötungsmiss

John Rambo (Sylvester Stallone) hat schon so manchen Gegner kaltgemacht. Er kämpfte in einer Kleinstadt gegen einen skrupellosen Sheriff ("Rambo"), erledigte im Alleingang fast die ganze vietnamesische Armee ("Rambo 2 - Der Auftrag"), legte sich mitten im Kalten Krieg in Afghanistan mit den Sowjets an ("Rambo 3") und schoss sich seinen Weg gegen die Soldaten der burmesischen Militärjunta frei ("John Rambo"). Die Geschichte hat es gezeigt: Mit dem 1.000 MS-, dem Tausend-Mann-starken John Rambo sollte man sich besser nicht anlegen.

Und doch gibt es noch genug Naive auf der Welt. Denn in "Rambo: Last Blood" hat es die organisierte Kriminalität gewagt, sich mit dem Vietnam-Veteranen anzulegen. Wie kam es dazu? Menschenhändler haben doch tatsächlich die Tochter von Rambos Haushälterin entführt. Das hätten sie lieber nicht getan. Rambo hat sich zwar - mal wieder - zur Ruhe gesetzt, diesmal in seiner US-amerikanischen Heimat. Doch für die Tochter von Maria (Adriana Barraza) streift er gerne das Schafpelz ab, um erneut zum bissigen Wolf zu werden. Der Kampf gegen die Gangster wird ein blutiger und schonungsloser werden.


Die Zeiten, in denen Actionhelden aus der Reserve gelockt werden, weil Terroristen und Schurken Welt und Menschheit bedrohten, sind vorbei. Es genügt schon, ihren Schoßhündchen oder Haushälterinnen Schaden anzutun, um diese wieder zur Waffe greifen zu lassen. Wohlgemerkt: 'wieder'. Denn auch das ist eine Eigenschaft des modernen Actionhelden - ob er nun John Wick, John Rambo oder James Bond heißt: Er ist des Kämpfens und Tötens müde, weshalb er zum todesmutigen und Tod bringenden Handeln erst überredet werden muss. Die Gewalt gegen ihre Haustiere oder Haushälterrinnentöchter ist dabei oft das Zünglein an der Waage.

Der Titel von "Rambo: Last Blood" deutet indes auf eine Schummelei Hollywoods hin. Mit dem fünften Teil scheint mitnichten eine Erfolgsgeschichte ihren Endpunkt erreicht zu haben, die Anfang der 1980er Jahre mit "First Blood" (Originaltitel von "Rambo") beginnt. Denn Hauptdarsteller Sylvester Stallone kündigt in Cannes 2019 an, dass hier womöglich doch nicht das 'letzte Blut' geflossen ist. Sollte der Action-Thriller Erfolg haben, so wäre der Schauspieler auch für eine sechste Tötungsmission der Tötungsmaschine Rambo zu haben. Das sagt er mit 72 Jahren und bestätigt unseren schon lange währenden Verdacht: Action-Darsteller sind wie ihre Action-Helden: nimmermüde - ob sie nun Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger oder Bruce Willis heißen.
Sylvester Stallone, Rambo: Last Blood, Rambo V: Last Blood (querG) 2019Universum Film
Sylvester Stallone, Rambo: Last Blood, Rambo V: Last Blood (Szene 05) 2019
Vietnam-Veteran John Rambo (Sylvester Stallone) muss in "Rambo: Last Blood" eine weitere blutige Mission erledigen.  Clip starten
Sylvester Stallone erneut in einer seiner Paraderollen.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de