NSM Records
Das schnelle Geld ("Two for the Money", 2005)

Das schnelle Geld

Originaltitel
Two for the Money
Regie
D. J. Caruso
Darsteller
Al Pacino, Matthew McConaughey, Rene Russo, Armand Assante, Jeremy Piven, Jaime King
Medium
DVD
Im Handel ab
26.11.2021 bei NSM Records
Kinostart Deutschland
Das schnelle Geld
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
2005
FSK
ab 6 Jahren
Länge
118 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsGalerieFeaturebewerten
Extras: Audiokommentar mit Regisseur D.J. Caruso und Drehbuchautor Dan Gilroy (OmU) • deutscher Trailer • Originaltrailer • Making Of • Insider-Interview: Der wahre Brandon • unveröffentlichte Szenen
Über Höhenflüge und tiefe Abstürze mit Al Pacino
Eigentlich war Brandon Lang (Matthew McConaughey) auf dem Weg ein Football-Star zu werden, doch eine Knieverletzung macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Ein großer Traum ist zerplatzt. Sein Geld verdient er fortan in einer Telefonmarketing-Firma, welche sich aus quadratischen Arbeits-Zellen zusammensetzt. Dabei fällt seine Begabung für das Vorhersagen von Sportergebnissen auf. Der New Yorker Geschäftsmann Walter Abrams (Al Pacino) wird hier auf den ehrgeizigen jungen Mann aufmerksam. Der knallharte Firmenboss nimmt den ehemaligen Sportler unter seine Fittiche und macht aus ihm den Wett-Profi John Anthony. Protegé und Schützling geraten in einen Geld- und Wettrausch und wollen immer höher hinaus. Darunter hat auch Walters Ehe mit der attraktiven Toni (Rene Russo) zu leiden, die ihren Ehemann von seiner Spielsucht befreien möchte. Doch er wird sehr bald selber merken, dass auf einen hohen Flug ein tiefer Fall folgt.
Matthew McConaughey macht, was er besonders gut kann - gut aussehen. Außerdem legt er auch eine beachtliche, vor allem sehr legere Schauspielleistung hin. Dennoch sticht Al Pacino heraus, der seine Rolle mit großer Exzentrik und Wonne spielt. Trotz der großen Gesten hat seine Figur auch eine sensible Seite, die vor allem im Zusammenspiel mit Filmehefrau Rene Russo zum Tragen kommt. Leider ändern die namhaftern und guten Schauspieler nichts daran, dass "Das schnelle Geld", vor allem zu Beginn Längen hat. Dennoch bietet die Geschichte über einen Höhenflug und den tiefen Fall gute Unterhaltung, wenn einen die Story auch etwas an "Wall Street" erinnert. Immerhin ist es, wie so oft, eine Freude, Vollblutschauspieler Al Pacino bei der Arbeit zuzusehen.
Simone Seidel/Filmreporter.de
Matthew McConaughey macht, was er besonders gut kann - gut aussehen. Außerdem legt er auch eine beachtliche, vor allem sehr legere...
Schwitzen, wetten, gewinnen?
Das runde Leder lockt jeden Tag Millionen Fans in die Stadien....
UIP
Das schnelle Geld
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsGalerieFeaturebewerten
2021