Filmreporter-RSS

Die Wicherts von nebenan (Berlin, Herzogstr. 36, Hannelores Führerschein)

Originaltitel
Die Wicherts von nebenan
Genre
TV-Serie
 
Deutschland 1986 bis 1991
 
140 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
13.04.2004 ( D ) bei Universal Pictures Video
 
 
Regie
Rob Herzet
Darsteller
Ekkehard Fritsch, Hendrik Martz, Stephan Orlac, Gisela Pelzer, Edith Schollwer, Roswitha Schreiner
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Die Wicherts von nebenan (DVD)
Interview mit Maria Seebaldt und Thomas Bellut
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Die fünfköpfige Patchworkfamilie Familie Wicherts lebt zusammen in der Berliner Herzogstraße. Oberhaupt Eberhard (Stephan Orlac) ist ein bodenständiger Schreinermeister, der seit 30 Jahren in einem mittelständischen Betrieb arbeitet. Ehefrau Hannelore (Maria Sebaldt) ist die gute Seele der Familie. Sie hat für jedes Problem ein offenes Ohr und weiß über die Neuigkeiten in der Nachbarschaft bestens Bescheid. Der ältere der beiden Söhne, Rüdiger (Jochen Schroeder), lernt Maschinenbau und sorgt mit seiner Freundin zusammen für die vierte "Wichert-Generation". Andreas (Hendrik Martz), genannt Andy, ist das Nesthäkchen der Familie. Statt für sein Abi zu lernen, steht der jüngste Sprössling lieber in der Küche und kreiert neue Rezepte. Komplettiert wird die Sippschaft von der resoluten Oma Käthe (Edith Schollwer), die ein Faible dafür hat, sich in fremde Angelegenheiten einzumischen.


Von 1986 bis 1991 zeigte das ZDF insgesamt 50 Folgen der turbulenten Familienserie. Die Geschichten um die Alltagssorgen und schrulligen Eigenarten der "Wicherts" begeisterten das Publikum durch die insgesamt vier Staffeln hindurch. Damit gehört die in Berlin produzierte Serie unstrittig zu einer der Beliebtesten in ganz Deutschland.
Die Wicherts von nebenan (DVD)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de