Good!Movies
Eine Nacht in Helsinki - Gracious Night ("Yö armahtaa", 2020)

Eine Nacht in Helsinki - Gracious Night

Originaltitel
Yö armahtaa
Alternativ
Gracious Night
Regie
Mika Kaurismäki
Darsteller
Timo Torikka, Kari Heiskanen, Pertti Sveholm, Anu Sinisalo, Maria Kaurismäki, Asta Sveholm
Medium
DVD
Im Handel ab
20.05.2022 bei good!movies
Kinostart Deutschland
Eine Nacht in Helsinki
Genre
Drama
Land
Finnland
Jahr
2020
FSK
ab 12 Jahren
Länge
90 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Hoffnung in der düsteren Atmosphäre einer Bar
Auf den Bürgersteigen und Straßen Helsinkis verirren sich nur wenige Menschen und Autos, die traditionellen Demos und Volksfeste des 1. Mai fallen 2020 wegen der Corona-Pandemie ins Wasser. Auch Barbesitzer Heikki (Kari Heiskanen) muss schließen, die Möblierung ist abgedeckt. Melancholisch leert er sein Glas, um die Sorgen um seine Existenz zu verdrängen und eine Entscheidung über die Zukunft zu treffen.

Krankenpfleger Risto (Pertti Sveholm) lässt sich von der verschlossenen Tür nicht abschrecken. Er nimmt bei seinem Bekannten Kari in der Bar einen Absacker. Gemeinsam sinnieren die Freunde bei einem guten Wein über das Leben. Dann kommt ein Unbekannter (Timo Torikka) in die Bar. Er gibt vor, auf die Nachricht der Geburt seines Enkelkindes zu warten und er wolle deswegen sein Handy aufladen. Risto und Heikki hegen gegenüber dem ungebetenen Gast einen anderen Verdacht. In der Nachbarschaft wurde erst vor wenigen Stunden zuvor ein Mord verübt.
Zehn Jahre nach "Brüder" versammelt Mika Kaurismäki das vertraute Ensemble erneut, um nach der pandemiebedingten Absage eines anderen Projekts die Stimmung während des ersten Lockdowns einzufangen. Im Laufe der Nacht verraten die Protagonisten ihre größten Geheimnisse und sprechen offen wie selten unter Männern über ihre Situation und Gefühle. Ihre Beichten und Reaktionen darauf machen Kari Heiskanen, Pertti Sveholm und Timo Torikka zu einem großen Filmjuwel. Die schummerige Bar spiegelt nicht nur den Zustand der Seelen des Trios wider - mit der düsteren Grundatmosphäre des Kammerspiels nähert sich Mika den Filmen seines Bruders Aki an. Doch bei seinen Figurenzeichnungen schimmert stets mehr als nur ein Fünkchen Hoffnung und Zuversicht mit.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Arsenal Filmverleih
Eine Nacht in Helsinki ("Yö armahtaa", 2020)
2022