Filmreporter-RSS

Der Himmel von Hollywood

Originaltitel
The Hollywood Sign
Genre
Komödie
 
Deutschland/Niederlande/USA 2001
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
29.07.2004 ( D ) bei Senator Film Verleih
 
 
Regie
Sönke Wortmann
Darsteller
Tom Berenger, Eric Bruskotter, John Dybdahl, Christian J. Fletcher, Mark Gantt, Jeff Gardner
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
8,0 (2 User)
Der Himmel von Hollywood (Kino) 2001Senator Film Verleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Gerade 200 Dollar hat Tom Greener (Tom Berenger) noch in der Tasche. Der einst gefragte Schauspieler kehrt nach sieben Jahren Knast gerade nach Hollywood zurück. Mit dem sechzigjährigen Alkoholiker Kage Mulligan (Burt Reynolds) und dem siebzigjährigen Oscar-Preisträger Floyd Benson (Rod Steiger) - derzeit weniger in der Traumfabrik als bei einer Firma für Alarmanlagen beschäftigt, trifft Tom gleich auf zwei vom Pech verfolgte Kollegen. Zusammen machen sich die Oldies auf eine ausgesehnte Sauftour in deren Verlauf das Trio auf ausgerechnet am Hollywood Sign auf Tino stoßen. Doch der kleine Gangsters ist mausetot und überdies übel zugerichtet. Benson hat Tino vor einigen Tagen bei einem miesen Gangster mit zwei Taschen voller Geld gesehen. Die drei abgetakelten Schauspieler haben eine wahnwitzige Idee, um an die Kohle zu kommen. Der Coup soll ihre Geldprobleme ein für allemal lösen und zugleich ihr größter Auftritt werden.


Sönke Wortmann ("Das Wunder von Bern") hat sich für "Der Himmel von Hollywood" erstmals für einen Dreh nach Hollywood begeben. Nach dem gleichnamigen internationalen Bestseller von Leon de Winter ("Supertex - Eine Stunde im Paradies") und den drei Toppstars Burt Reynolds, Tom Berenger und dem 2002 verstorbene Rod Steiger inszeniert Wortmann eine Hommage an die Filmmetropole. Dabei hat er die komplizierten Handlungsstränge des Romans intelligent gestrafft. Trotz der großen Prise Nostalgie bleibt der Trip stets unterhaltsam. Dabei profitiert er von seinem mit viel Selbstironie agierenden Trio Reynolds, Steiger und Berenger. Seine Protagonisten entstammen nicht dem jungen, stets optimistische Hollywood - Wortmanns Helden sind drei abgetakelte trotz ihrer früheren Erfolge von Produzenten und Publikum lange vergessenen Helden.
Der Himmel von Hollywood (quer) 2001Senator Film Verleih
Der Himmel von Hollywood (Kino) 2001
Gerade 200 Dollar hat Tom (Tom Berenger) noch in der Tasche. Der einst gefragte Schauspieler kehrt nach sieben Jahren Knast nach Hollywood zurück. Mit dem sechzigjährigen...  Clip starten
Sönke Wortmann ("Das Wunder von Bern") hat sich für "Der Himmel von Hollywood" erstmals für einen Dreh nach Hollywood begeben. Nach dem gleichnamigen internationalen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de