FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Honigmond

Originaltitel
Honigmond
Alternativ
Honey Moon
Genre
Komödie
 
Deutschland 1996
 
86 min, ab 6 Jahren (fsk)
Kinostart
11.04.1996 (D) bei
Concorde Filmverleih
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
2,0 (1 User)
Honigmond""
ProSieben
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Frisch-Frivole Liebeskomödie mit Starbesetzung

Die Psychologiestudentin Christine (Julia Stemberger) und die Werbefrau Linda (Anica Dobra) leben gemeinsam in einer WG. Sie sind gute Freundinnen, doch was ihren Männergeschmack betrifft, könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Während sich Christine eher vorsichtig an Männer nähert und immer noch ihrem Ex nachtrauert, zeichnet sich Linda durch zahlreiche Affären und eine gewisse Bindungsunfähigkeit aus. Als auch noch ihre Freundin Barbara (Veronica Ferres) mit in die WG zieht, ist das männerhassende Trio komplett. Denn Barbara erwischte ihren geliebten Ehegatten im Eigenheim mit der Sekretärin.


Die Geschichte um drei Frauen, die nicht ohne aber auch nicht so richtig mit Männern leben können, basiert auf Gabriel Baryllis gleichnamigen Erfolgsroman und Theaterstück. Der österreichische Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur führt bei der Kinoversion selbst die Regie. Hierfür konnte er neben dem Dreigespann aus Julia Stemberger, Veronica Ferres und Anica Dobra auch ein ansehnliches Männertrio um sich versammeln: So geben sich in "Honigmond" Heio von Stetten, Uwe Ochsenknecht und Kai Wiesinger die Klinke in die Hand.
Honigmond
ProSieben
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de