StudioCanal Germany
Berlin Alexanderplatz (1980)

Berlin Alexanderplatz

Originaltitel
Berlin Alexanderplatz
Regie
Rainer Werner Fassbinder
Darsteller
Günter Lamprecht, Claus Holm, Hanna Schygulla, Franz Buchrieser, Brigitte Mira, Roger Fritz
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
TV-Mehrteiler, Drama
Land
Italien, BRD
Jahr
1980
FSK
ab 12 Jahren
Länge
931 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
13-teilige Verfilmung des gleichnamigen Romans
Franz Biberkopf (Günter Lamprecht) wird nach vier Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Im Rausch hat er seine Freundin, eine Prostituierte erschlagen. Nun will er ein neues Leben beginnen. Doch dies scheint unmöglich, immer wieder gerät er auf die schiefe Bahn. Auch seine neue Beziehung mit der Polin Lina (Elisabeth Trissenaar) ist nicht von langer Dauer. Schließlich lernt er den Kleinganoven Reinhold (Gottfried John) kennen, dessen "Freundschaft" ihn am Ende in die psychiatrische Anstalt bringt. Er wird beschuldigt, einen Mord begangen zu haben.
Regisseur Rainer Werner Fassbinder spaltete mit seiner 13-teiligen Verfilmung des gleichnamigen Romans von Alfred Döblin die Nation. Die düstere, dunkle Atmosphäre der Serie befremdete viele Zuschauer. Darstellerisch gelingt Günter Lamprecht ein beeindruckendes Portrait von Franz Biberkopf. Als Zuschauer kommt man jedoch nicht umhin, eine politische Analogie zu der Bevölkerung der Bundesrepublik zu dieser Zeit zu ziehen.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Rainer Werner Fassbinders Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Alfred Döblin ist eine 13-teilige Fernsehreihe mit einem Epilog.
StudioCanal Germany
Hanna Schygulla in "Berlin Alexanderplatz" (1980)
2023