Ripley's Game
Ripley's Game

Ripley's Game

(AT: Il Gioco di Ripley)
Originaltitel
Ripley's Game
Genre
Thriller
Land /Jahr
Italien, Großbritannien, USA 2002
 
106 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
4,5 (2 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungNewsGalerieDVDs
Psychologischer Krimi nach Patricia Highsmith
Mr. Ripley (John Malkovich) genießt seit seinem letzten Coup mit Frau Luisa (Chiara Caselli) seinen Ruhestand in Italien. Auf der Party seines Nachbarn Jonathan Trevanny (Dougray Scott) hört der smarte Ex-Kriminelle, wie sich dieser über seinen schlechten Geschmack lustig macht. In Ripley keimt ein infamer Racheplan auf. Ein alter Geschäftsfreund aus Berlin bietet ihm einen profitablen Mordauftrag an, ein russischer Mafiosi soll aus dem Weg geschafft werden. Ripley erkennt seine Chance und vermittelt dem finanziell klammen Jonathan den Job. Der leidet unheilbar an Leukämie und hat deshalb nichts zu verlieren. Ripley will den unbescholtenen Spötter das Fürchten lehren und sich bitter rächen. Jonathan geht auf das moralisch fragwürdige Angebot ein und fährt nach Berlin. Wird er den Auftrag tatsächlich ausführen?
Die psychologisch ausgefeilten Kriminalromane von Patricia Highsmith sind in Hollywood sehr beliebt. Die Geschichte des talentierten Mr. Ripley wurde gleich mehrfach verfilmt, zuletzt mit Matt Damon ("Der talentierte Mr. Ripley"). Regisseurin Liliana Cavani hat das Thema als klassischen Krimi angelegt.
Nicola Turri, Filmreporter.de
Die dritte Ausgabe der Asian Film Awards fand am gestrigen 23. März 2009 im Rahmen des Hong Kong International Filmfestivals statt. Anwesend waren Stars wie Michelle Yeoh,...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungNewsGalerieDVDs
2021