FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Ocean's Twelve

Originaltitel
Ocean's Twelve
Alternativ
Ocean's 12
Genre
Action, Komödie
 
D 2004
 
120 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
16.12.2004 ( D | D | | D | D | D | ) bei Warner Bros. Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Links
Bewertung
6,8
6,0 (Filmreporter)     
 (16 User)
Ocean's
Warner Bros.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Stilvoll inszenierte Fortsetzung von Ocean's 11

Testosteron-Alarm. George Clooney alias Danny Ocean versammelt zum zweiten Mal die wohl attraktivste und charmanteste Panzerknackerbande der Filmgeschichte um sich. Nachdem die Bande in Las Vegas erfolgreich drei Casinos von Unternehmer Terry Benedict (Andy Garcia) um rund 150 Millionen Dollar erleichtert haben, planen Danny Ocean (George Clooney) und seine Einbrecherkumpels ihren nächsten dreisten Coup. Die Objekte ihrer Begierde befinden sich in Europa. Zu den Herzstücken zählen die erste Aktie der Welt und ein überaus wertvolles Fabergé-Ei. Die Sache hat allerdings mindestens zwei Haken. Zum einen müssen die erfolgsverwöhnten Gauner nicht nur den Kontinent wechseln, sondern sich überdies auch erneut mit Benedict rumärgern. Der schmierige Wüterich will Rache für den dreisten Casinocoup und hat sich längst an die Fersen der Bande geheftet. Während Dannys Flamme Tess (Julia Roberts), einst mit dem Casino-Besitzer verbandelt, auf ihren Ex angesetzt wird, schlägt das größte Verbrecher-Team der Welt erneut zu. Wie sich herausstellt, ist Benedict jedoch nicht der Einzige, der zwischen ihnen und der Beute steht.


Die Buddy-Connection George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon sorgte am Comer See mit geballtem Sex-Appeal und stählernen Six-Packs bereits vor Filmstart für eine hohe Papparazzi-Dichte bei den ausgelassenen Feiern in den Drehpausen. So viel Spaß und gute Laune merkt man den Schauspielern bei ihrer zweiten Zusammenarbeit auch auf der Leinwand an. Ganz in der Tradition von "Ocean's Eleven" ist auch das Sequel ein freches charmantes Heist-Movie mit ultimativem Staraufgebot. Die von Steven Soderbergh stilvoll und mit leichter Hand inszenierte Gaunerkomödie nach dem Motto "Catch Us If You Can" ist raffiniert gestrickt und birgt mehrere überraschende Wendungen. Sie besticht nicht nur durch ihren Witz, Esprit oder pfiffige Dialoge. Auch die Kulissen und das Flair der europäischen Hauptstädte unterstreichen den lässig-eleganten Stil des Films.

Im glitzernden Testosteronpool tummeln sich auch Vincent Cassel, Bernie Mac, Casey Affleck und für ein kurzer Gastauftritt Bruce Willis. Daneben sorgen gleich zwei Damen für die weibliche Note: Julia Roberts und Catherine Zeta-Jones. Während Pretty Woman Roberts die zwölfte im exquisiten Ocean's-Club ist, steht Zeta-Jones als taffe FBI-Agentin, die sich auf einen unmöglichen Härtefall mit Brad Pitt einlässt auf der Gegenseite. Intelligente Story, schicke Outfits, verführerische Frauen und die coolsten Knacker: Mit "Ocean's Twelve" hat Soderbergh einen weiteren Coup mit Erfolgsgarantie gelandet.
Ocean's Twelve (quer) 2004
Warner Bros.
Ocean's Twelve (Kino) 2004
Trailer: Ocean's Twelve
Testosteron-Alarm. George Clooney alias Danny Ocean versammelt zum zweiten Mal die wohl attraktivste und charmanteste Panzerknackerbande der Filmgeschichte um sich. Nachdem die...  Clip starten

Galerie: Ocean's 12
Die Buddy-Connection Clooney, Pitt und Damon sorgte am Comer See mit geballtem Sex-Appeal und ihren stählernen Six-Packs für eine hohe Papparazzi-Dichte in den Drehpausen. So...
George
Interview mit George Clooney: Schiffe versenken am Comer See
Sex und Clooney, das passt zusammen wie die Olive zum Martini. Dabei spielt der Mann mit seinen Freunden Brad Pitt und Matt Damon am...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de