FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der Tod kommt krass

Originaltitel
Der Tod kommt krass
Alternativ
Erkan & Stefan - Der Tod kommt krass
Genre
Komödie
 
Deutschland 2005
 
97 min, ab 6 Jahren (fsk)
Kinostart
19.05.2005 (D) bei
Falcom Media Group
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,7 (3 User)
4,0 (Filmreporter)
Erkan
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenMeinungenInterviewDVDsbewerten

Wer als Kandidat der schrägen "dicke Hund'-Show" teilnehmen will sollte viel einstecken können. Um die Fernsehshow als Sieger zu verlassen, müssen die Kandidaten bereit sein, sich öffentlich erniedrigen zu lassen. Für Erkan (Erkan Maria Moosleitner) und Stefan (Stefan Lust) ist das kein Problem, zumal Stefan ein begeisterter Fan des zwielichtigen Moderators Hardy Flanders (Ludger Pistor) ist. So treten sie vor bunter Studiokulisse gegen den vermeintlich unbezwingbaren Champion an. Zur Überraschung aller Anwesenden gelingt die Sensation: sie entthronen ihn und gewinnen 100.000 Euro. Als der Höhepunkt des Fernsehabends erreicht ist, geschieht für Erkan das Unfassbare: Stefan verzichtet auf das Preisgeld zugunsten auf den Überraschungspreis. Und so gewinnen sie eine mehrtätige Kreuzfahrt auf der MS Albatros! Erkans Unmut ist beim Ablegen des Luxusliners immer noch nicht abgeflaut, zudem herrscht auf dem Schiff allgemeiner Bunnymangel. Auch ist der ihm zutiefst verhasste TV-Moderator Flanders ist an Bord. Dass die Kreuzfahrt alles anderes als entspannend werden wird, ist klar, als Erkan und Stefan in einem Mordfall verwickelt werden.


"Erkan und Stefan - Der Tod kommt krass" ist der dritte Kinostreifen des Münchner Chaotenduos Erkan Maria Moosleitner und Stefan Lust. Die beiden Unterschichtenkomiker halten sich in ihrem letzten Werk jedoch etwas mehr zurück als sie es bisher getan haben. Trotzdem basiert der Humor weiterhin auf die Situationskomik und auf die Unbeholfenheit der Hauptakteure. Das mag nicht sonderlich neu klingen, ist aber Teil des Erfolgsrezeptes, dem Erkan und Stefan immerhin drei Komödien zu verdanken haben. "Erkan und Stefan - Der Tod kommt krass" greift unterschiedliche Motive aus unterschiedlichen Filmgenres auf und knüpft sie zusammen. Zum Glück macht die Komödie nicht den Fehler, ambitioniert zu sein. Erkan und Stefan wollen nach eigenen Aussagen das liefern, wofür ihre Anhängerschaft sie liebt: Popcornkino. Wenn definitiv nicht jeder Gefallen am Endergebnis haben wird, halten sie Ihr Versprechen immer noch ein.

Interview:  Erkan & Stefan kommen krass

"Der Tod kommt krass" ist der dritte Kinostreifen des Münchner Blödelduos Erkan Maria Moosleitner und Stefan Lust. Die setzen wie bei...
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenMeinungenInterviewDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de