Pelle Ohneschwanz/Der kleine Kater Pelle

Pelle Ohneschwanz

Originaltitel
Pelle Svanslös
Alternativ
Der kleine Kater Pelle (dt. DVD-Titel); Pelle Swanslös
Regie
Stig Lasseby, Jan Gissberg
Darsteller
Nils Eklund, Sture Hovstadius, Axel Düberg, Helena Brodin, Niklas Rygert, Kajsa Bratt
Kinostart:
Deutschland, am 15.10.1983 bei
Genre
Familienfilm, Animation/Trickfilm
Land
Schweden
Jahr
1981
FSK
ab 6 Jahren
Länge
831 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Der kleine Kater Pelle stammt von einem Bauernhof in der idyllischen schwedischen Provinz. Er wird ohne Schwanz geboren - und dafür viel verschmäht. Dem Bauern gelingt es aber, ihn in das Auto eines städtischen Feriengastes zu schmuggeln. Bei dessen Familie wächst er unter der Obhut der kleinen Birgitta auf und lernt das liebe Kätzchen Molly Sahnenase kennen. Das ist ja noch mal gut gegangen! Mit ihm wird es auch nie langweilig, denn Pelle Ohneschwanz gerät von einer Eskapade in die andere. Mit Witz, Verstand und der zuckersüßen Molly an seiner Seite rettet er sich aus allen seinen Abenteuern. Aber ein Landkater muss in der großen Stadt auf sich Acht geben. Wird es ihm gelingen, sich gegen seinen aufgeblasenen Rivalen Mike und der Bulldogge Bertsson zu behaupten?
Kater Pelle lernt die kuriosesten Gestalten kennen - jede auf ihre Weise originell. Weitab von der breitgetretenen Disney-Formel glänzt der schwedische Trickfilm mit dem Charme einer Produktion, die schon vor über 20 Jahren entstand. Er ist frei von den üblichen erzwungenen musikalischen Einlagen, zieht stattdessen alle Sinne der Kleinen mit luftigem Jazz in den Bann. Schwedische Pädagogik trifft auf die Unschuldigkeit der frühen Achtziger...das ist etwas Besonderes.
Katja Schübl/Filmreporter.de
2022